Skip to main content
  1. Home >
  2. Om Fujitsu >
  3. Presse >
  4. Pressemeddelelser >
  5. 2007>
  6. Denmark Fujitsu Services provides new PoS-solution for EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Denmark Fujitsu Services provides new PoS-solution for EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen

May 29, 2007

Moderne PoS-Infrastruktur mit Standardsoftware GlobalStore und Self-Checkout-System Fujitsu U-Scan Genesis

Düsseldorf – May 29th 2007 – EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen setzt für den Aufbau einer neuen Point-of-Sale (PoS)-Infrastruktur auf die Retail-Kompetenz von Fujitsu Services. Dafür wird das Handelsunternehmen in etwa 1.500 Geschäften auf circa 4.000 PoS-Systemen die neue Lösung „FTSwin/POS“ von Fujitsu Services installieren. Die Basis für diese neue Lösung bildet die Standardsoftware GlobalStore von Fujitsu, die speziell auf die Bedürfnisse von EDEKA hin angepasst wird. Darüber hinaus führt EDEKA ein Pilotprojekt mit der Self-Checkout-Lösung „U-Scan Genesis“ von Fujitsu durch, auf der die neue Software-Lösung „FTSwin/POS“ mit gleicher Funktionalität zum Einsatz kommt. Damit schafft Fujitsu im EDEKA-Markt eine voll integrierte Software-Lösung mit Verbindung zu den EDEKA-internen Systemen.

Die Entscheidung für Fujitsu Services mit GlobalStore und U-Scan Genesis fiel nach einer intensiven Marktevaluation, in der sich Fujitsu mit seinem durchgängigen Konzept durchsetzte. Aufgrund langjähriger Zusammenarbeit kennt EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen darüber hinaus die ausgesprochene Retail-Expertise von Fujitsu Services und die Erfahrung des Unternehmens in komplexen IT-Infrastruktur-Projekten.

GlobalStore, im Ranking von Forrester und Gartner an führender Stelle platziert, lässt sich problemlos in die vorhandene IT-Infrastruktur bei EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen integrieren und bildet die Softwareplattform, um die PoS-Umgebung in den EDEKA-Filialen zu modernisieren und gleichzeitig bereits getätigte Investitionen zu sichern. Dabei ist das System so flexibel gestaltet, dass Anpassungen an die speziellen Anforderungen von EDEKA einfach durchgeführt werden können.

GlobalStore ist eine internationale, neu entwickelte PoS-Standardsoftware für die gesamte Infrastruktur rund um den PoS. GlobalStore sammelt, konsolidiert und verwaltet Abverkaufs- und Kundendaten, stellt sie in Echtzeit zur Verfügung und ermöglicht so schnellere und fundiertere Managemententscheidungen, einen schnelleren und besseren Kundenservice sowie optimal zugeschnittene Kundenbindungsprogramme.

Fujitsu, mit einem Self-Checkout-Weltmarktanteil von nahezu 45 Prozent, bietet mit U-Scan Genesis ein Self-Checkout-System für Einzelhandel und Großmärkte, über das Kunden den Kassiervorgang komplett selbstständig erledigen. Durch den Einsatz der gleichen GlobalStore-Software auf den PoS-Systemen und U-SCAN Genesis-Self-Checkout-Systemen schafft Fujitsu eine volle Integration im Markt und reduziert somit den Implementierungs- und Pflegeaufwand deutlich. Kinderleicht zu bedienen, bringt die Lösung mehr Flexibilität in die Filialen von Handelsunternehmen und reduziert spürbar die Personalkosten im Markt. Genesis ist in verschiedenen Varianten erhältlich und bildet die neuste Fujitsu U-Scan-Generation.

Die Entscheidung für den kompetenten, leistungsstarken Partner Fujitsu Services ist uns dank unserer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit leichtgefallen. Wir freuen uns auf die erneute Zusammenarbeit und die gemeinsame Umsetzung des Projektes“, legt Roland Knapp, IT-Leiter der Unternehmensgruppe EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen, dar.

Die Entscheidung von EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen für Fujitsu Services, für GlobalStore und für U-Scan“, erklärt Winfried Holz, Geschäftsführer von Fujitsu Services in Deutschland, „nach ausführlicher Evaluation zahlreicher Mitbewerberangebote unterstreicht die Leistungsfähigkeit unserer Lösungen. Wir sind stolz auf das in uns gesetzte Vertrauen. Fujitsu Services verfolgt in Deutschland einen klaren Wachstumskurs, den wir auch mit unseren Aktivitäten im deutschen Retail-Markt vorantreiben wollen.

Ca. 3.600 Zeichen

EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Mit 1.700 Märkten ist die Unternehmensgruppe größter Lebensmittelanbieter in Nordbayern, Sachsen und Thüringen. Der Gesamtumsatz lag im Jahr 2006 bei 4,00 Milliarden Euro. Die Unternehmensgruppe beschäftigt insgesamt circa 28.000 Mitarbeiter und 1.000 Azubis (jeweils inklusive dem selbstständigen Einzelhandel).

Über Fujitsu Services

Fujitsu Services ist eine Tochter des Fujitsu-Konzerns und eines der führenden IT-Dienstleistungs¬unternehmen in Europa. Fujitsu Services entwirft, implementiert und betreibt flexible und zuverlässige Application- und IT-Infrastrukturen. In der Reihe der umsatzstärksten europäischen Outsourcing-Anbieter steht das Unternehmen an zweiter Stelle. Fujitsu Services hat im Geschäftsjahr 2005/06 einen Umsatz von 3,35 Milliarden Euro erwirtschaftet, beschäftigt circa 18.000 Mitarbeiter und ist in über 20 Ländern tätig. Zu den Kunden von Fujitsu Services gehören zahlreiche namhafte national und international tätige Unternehmen aller Branchen. Dazu zählen beispielsweise die Alte Leipziger, Audi, Barmer Ersatzkasse, BMW, BP, British Midland, DaimlerChrysler, die Deutsche Bahn, Edeka, Fiducia, Metro, Microsoft, Nokia, Tchibo, Tengelmann, Vodafone und der NDR. Fujitsu Services ist mit über 80 Prozent des Grundkapitals Mehrheitsaktionär der TDS AG. Die TDS AG bietet mittelständischen und großen Kunden IT-Outsourcing, IT-Consulting und HR-Services. Im Fokus des Outsourcing-Angebots steht dabei der Betrieb von SAP-Anwendungen.

Kontakt

Renate Schwarz
Phone Telefon:+49 (0) 211 5261-369
Fax:+49 (0) 211 526150-369
Email E-mail: renate.schwarz@de.fujitsu.com
Website:http://de.fujitsu.com
FirmaFujitsu Services GmbH
Leiterin Marketing

Kontakt

Sebastian Pauls / Pia Erven
Phone Telefon:+49 (0)89 993191-0
Fax:+49 (0)89 993191-99
Email E-mail: fse@haffapartner.de
Website:http://www.haffapartner.de
FirmaDr. Haffa & Partner Public Relations GmbH
Agentur für Kommunikation