Fujitsu ist stolz, sich von der letztjährigen Position „Visionary“ auf „Leader“ verbessert zu haben.

Wir freuen uns sehr, im Gartner Magic Quadrant für Managed Mobility Services weltweit als Leader anerkannt zu werden. Dies bedeutet einen Aufstieg von der Kategorie „Visionary“ vor einem Jahr und honoriert den erfolgreichen Co-Creation-Ansatz und unsere beträchtlichen laufenden Investitionen in die Centers of Excellence zur Beschleunigung der Einführung von innovativen Technologien.

Unsere Leader-Position wurde durch eine erwiesene technische Kompetenz und die Fähigkeit erreicht, nahtlose Dienstleistungen für multinationale Kunden zu erbringen.

Gartner sagt, „Fujitsu bietet MMS als Bestandteil seiner allumfassenden Digital Workplace Services. Gartner schätzt, dass Fujitsu nun über 1,1 Millionen Smart Devices aktiv betreut, und die Gesamtanzahl der betreuten Geräte wuchs im vergangenen Jahr um beeindruckende 21%, wobei das größte Wachstum in Europa verzeichnet wurde.“

Sie sagen außerdem, „Leader müssen nachweisen, dass sie Systeme und Ressourcen entwickelt und in diese investiert haben, um den zunehmenden Anforderungen dieses Marktes gerecht zu werden. Sie beginnen mit gerätespezifischer Vorwärts- und Rückwärtslogistik und dem Management kundeneigener EMM-Instanzen und weiten ihre Aktivitäten dann auf die Entwicklung mobiler Anwendungen aus und integrieren anschließend bei Bedarf Mobilität in den Geschäftsprozess. Leader müssen ihre vorhandenen Serviceprodukte fortwährend aktualisieren, damit diese den sich schnell verändernden Anwendungsfällen gerecht werden und Verlässlichkeit in puncto Serviceerbringung und Servicemanagement der Enterprise-Klasse gewährleisten. Leader verfügen über eine erwiesene technische Kompetenz und die Fähigkeit, umfassende Nutzeranforderungen zu erfüllen.“

Gartner-Abonnenten können den Bericht von der Gartner-Website herunterladen »

Erfahren Sie mehr über die Digital Workplace Services von Fujitsu

Top of Page