Skip to main content

Stechert


Branche: Projekt:
Fertigungsindustrie
PRIMERGY, ETERNUS, SAP

Logo Stechert

"Nach einem IT-Ausfall schnell wieder produktiv gehen zu können, war für uns ein entscheidender Grund, in die ETERNUS-Technologie zu investieren. Diese Sicherheit ist eine wichtige Basis für unseren Geschäftsbetrieb."


Harald Zimmermann, IT-Leiter, Stechert Stahlrohrmöbel GmbH

www.stechert.deOpen a new window

Die Herausforderung

Um in seinem Marktsektor erfolgreich zu sein und flexibel agieren zu können, braucht das Unternehmen Stechert eine leistungsfähige IT auf dem neuesten Stand. Daher steht alle drei bis fünf Jahre die Infrastruktur des eigenen Rechenzentrums auf dem Prüfstand. Als diese wieder einmal ihre Alters- und Kapazitätsgrenze erreicht hatte, ergab sich für die IT-Abteilung nicht nur die Heraus-forderung, das Rechenzentrum neu auszustatten. Gleichzeitig sollte die Infrastruktur so aufgesetzt werden, dass der anstehende Umstieg im Unternehmen auf SAP bestmöglich unterstützt werden konnte. Notwendig waren eine hochperformante Speicherlösung und eine leistungsfähige Deduplizierungstechnologie zur effizienten Nutzung der Backup-Festplattenkapazitäten. Von größter Bedeutung war für Stechert die permanente Absicherung der SAP-Datenbank durch Verwendung von Snapshot-Kopien. Außerdem war es wichtig, die IT-Kapazitäten künftig flexibel aufstocken zu können, um für eine Erweiterung des Unternehmens durch Akquisitionen gewappnet zu sein.

Produkte und Services

  • FUJITSU Server PRIMERGY RX300
  • FUJITSU Server PRIMERGY RX200
  • FUJITSU Storage ETERNUS DX
  • FUJITSU Storage ETERNUS CS800
  • FUJITSU Storage ETERNUS Snapshot Manager (ESM)
  • VMware Horizon
  • SAP EHP6 – SD, MM, FI/CO, HR, PS, PP
  • Microsoft Exchange
  • SEP Sesam

Download

Case Study Stechert (404 KB)