Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. Case Studies>
  4. DPD - SAP ERP auf SAP HANA

DPD - SAP ERP auf SAP HANA


Branche: Projekt:
Transport/Logistik
Einführung SAP HANA

DPD Logo

"Mit unserem langjährigen IT-Partner Fujitsu konnten wir auch die SAP HANA-ERP-Migration perfekt meistern. Und das in gerade einmal fünf Monaten."


Ingrid Busse, Manager SAP Competence Center, DPD

www.dpd.comOpen a new window

Die Herausforderung

Aufgrund von Neukundengewinnen im Online-Versandhandel erwartete DPD eine starke Zunahme an Paket-Versandaufträgen und ein entsprechendes Wachstum des Datenbestands: Kunden- und Transportdaten, webbasierte Informationen über den Versandstatus, Retouren und sonstige Vorgänge – das zunehmende Datenvolumen stellte die vorhandene IT-Architektur vor neue Herausforderungen. Auch das bestehende, relationale Datenbanksystem SAP MaxDB war für die neuen Anforderungen an Geschwindigkeit und Volumen in der Datenverarbeitung nicht ausgelegt. Die Herausforderung bestand darin, die IT-Systeme zukunftssicher aufzurüsten und das SAP ERP-System auf eine neue, leistungsfähige Datenbank aufzusetzen, die geschäftliche Informationen schnell verarbeitet und Unternehmensprozesse performant unterstützt.

Produkte und Services

  • Fujitsu PRIMEQUEST 2800B HANA Appliances
  • Infrastructure Management Server (IMS)
  • Aufbau einer SAP HANA-Produktiv-Umgebung, eines Entwicklungssystems und einer Testdatenbank
  • Upgrade umgebender SAP-Systeme Hosting, Betrieb, Wartung und Service inklusive Updates