GTM-M952KWL
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. Ressourcen >
  4. News >
  5. Verbesserte Speichersysteme von Fujitsu zum Einstiegspreis unterstützen Wachstum bei kleineren und mittelständischen Unternehmen

Verbesserte Speichersysteme von Fujitsu zum Einstiegspreis unterstützen Wachstum bei kleineren und mittelständischen Unternehmen

May 19, 2017

Auf einen Blick:

  • Hybride Speichersysteme der ETERNUS DX S4 Reihe bringen verbesserte Leistung durch All-Flash- und herkömmliche Laufwerke 
  • Die Speichersysteme konnten die Kapazität im Vergleich zu vor einem Jahr vervierfachten und skalieren bis zu 4.055 TB an Daten 
  • Die Speichersysteme können im Vergleich zu Vorgängermodellen drei Mal so viele Transaktionen bearbeiten und doppelt so viele Nutzer gleichzeitig verbinden

Fujitsu hat seine Einstiegssysteme der ETERNUS DX S4 ReiheOpen a new window in puncto Leistung und Kapazität erheblich verbessert. Vor allem kleinere und mittelständische Unternehmen (KMUs) profitieren davon, dass die Storage-Lösungen die vierfache Menge an Daten wie noch vor einem Jahr speichern können. Insgesamt hat sich die Speicherkapazität auf bis zu 4.055 TB erhöht.  

Zur neuen ETERNUS DX S4 Produktlinie gehören die ETERNUS DX60 S4, DX100 S4 und DX200 S4.. Damit können KMUs den Überblick über ihre Speicherkosten behalten und gleichzeitig ihre rapide wachsenden Datenmengen in den Griff bekommen. Fujitsu hat die ETERNUS DX S4 Reihe speziell für den KMU-Markt entwickelt und bietet konstanten Schutz bei gleichzeitig hoher Verfügbarkeit der Daten. Die neuen Speichersysteme liefern konstante Momentaufnahmen der Daten sowie Backup und Recovery. Zudem verfügen sie über die höchst mögliche, integrierte Systemsicherheit gegen den unberechtigten Zugriff auf wichtige Betriebsdaten. Die erhöhte Datenverfügbarkeit auf 99,9999 Prozent und die entsprechende ungeplante Ausfallzeit von unter einer Minute pro Jahr führen zu voller Betriebskontinuität.

Durch den Einsatz intelligenter Automatisierung lassen sich ETERNUS DX S4 Systeme einfacher einrichten und nutzen; vor allem in kleineren Unternehmen, die über wenig technischen Support verfügen. Automatisierungsfunktionen beinhalten leistungsstarke Speichertechnologien wie zum Beispiel Deduplizierung. Zudem sparen sie Speicherplatz, indem nur eine Kopie der häufig gespeicherten Daten aufbewahrt wird. Um schnell auf diese Dateien zugreifen zu können, werden diese auf Flash-Laufwerken gespeichert, während selten genutzte Daten über automatisiertes Storage Tiering auf günstigeren, herkömmlichen Festplatten aufbewahrt werden. Die intelligenten Systeme verschieben die Daten zwischen Flash-Laufwerken und Festplatten je nach Verwendung selbständig. Die ETERNUS DX S4 Familie bietet kleineren und mittelständischen Unternehmen zudem automatisiertes Qualitäts- und Servicemanagement sowie Failover und erledigt so selbst komplexe Speichermanagementaufgaben. Die Kompatibilität von ETERNUS DX-Systemen mit größeren ETERNUS Systemen erleichtert die Verwaltung und ermöglicht es,  Laufwerke von einem System auf ein anderes zu übertragen.

Stefan Roth, Head of Infrastructure Solutions and Systems SC Storage Central Europe: „Heutzutage ist jedes Unternehmen auf Daten angewiesen, egal ob es sich um einen Supermarkt, ein Hotel oder ein Möbelhaus handelt. Mannigfaltige Aufgaben wie Lieferkettenmanagement, Auftragsbearbeitung, Werbung für Produkte und Dienstleistungen, und für Back-Office-Funktionen wie Rechnungsstellung, Steuern und Lohnabrechnung werden über die Speichereinheiten abgewickelt. Wenig IT-Fachkenntnisse und hohe Technologieabhängigkeit kann eine geschäftsgefährdende Mischung ergeben. Aus diesem Grund haben wir mit der neuen ETERNUS DX Reihe die Backup Services und den Datenschutz massiv vereinfacht. Die neueste Generation der Fujitsu ETERNUS DX S4 Produktlinie liefert die richtige Backup-Technologie mit optimaler Funktionalität, Skalierbarkeit und Kostengestaltung für jeden Kunden.“

Die ETERNUS DX S4 kann bis zu 4.055 TB an Daten speichern – dies entspricht etwa 33 Kopien des 20-jährigen Bildarchivs des Hubble-Space-Teleskops (s. https://www.nasa.gov/mission_pages/hubble/story/index.htmlOpen a new window). Selbst das kleinste der drei neuen Systeme, die ETERNUS DX60 S4, kann bis zu 480 TB speichern. Die neuen Systeme kommen auf eine IOPS Leistung von bis zu 250.000, eine Reaktionszeit von unter einer Millisekunde und können 50 Prozent mehr virtuelle Maschinen unterbringen als zuvor.

Preise und Verfügbarkeit
Die Fujitsu ETERNUS DX60 S4, DX100 S4 und DX200 S4 Modelle gehören zur übergreifenden Familie der ETERNUS DX Disk-Storage-Systeme und sind ab sofort weltweit über Fujitsu direkt sowie Channel Partner erhältlich.

Weitere Informationen zur ETERNUS DX S4 erhalten Sie über

Weitere Informationen zu den Pressemitteilungen erhalten Sie:

Pressekontakt Schweiz:

Krenz Marketing Services GmbH 
Opfikonerstrasse 63 
8304 Wallisellen 

Telefon +41 44 830 10 16 
Mobile: +41 79 770 76 69 

E-Mail: carsten.krenz(at)krenzmarketingservices.ch 

Social Media Links:

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 155.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2016 (zum 31. März 2017) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,5 Billionen Yen (40 Milliarden US-Dollar).

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro.
Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland IT-Lösungen und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit über 10.000 Channel-Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.http://www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher, eher beständiger IT-Systeme („Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen („Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Die Fujitsu Vision „Human Centric Intelligent Society“, zielt auf eine intelligente Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.fujitsu.com/fts/about/

Michael Erhard

Telefon: Telefon: +49 (0)89 62060-1316
E-Mail: E-Mail: michael.erhard@ts.fujitsu.com
Unternehmen: Fujitsu Central Europe

Enno Hennrichs

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-627
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 19 May, 2017