Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. Ressourcen >
  4. Fallstudien>
  5. MTU Aero Engines AG

MTU Aero Engines AG


Branche: Projekt:
Luftfahrt / Triebwerksbau
High-Performance-Cluster mit 216 Rechenknoten vom Typ FUJITSU Server PRIMERGY CX2550 und InfiniBand-Switches

Logo-MTU

"Mit energieeffizienten Servern, einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und zuverlässigem Service vor und nach dem Kauf hat Fujitsu die MTU wiederholt als Kunden für Linux-High-Performance-Cluster gewinnen können."




www.mtu.deOpen a new window

Die Herausforderung

Für die Berechnung von Strömungen in Triebwerken benötigt die MTU, das deutsche Traditionsunternehmen für Luftfahrtantriebe, Systeme, die über die Lebenszeit ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis für die benötigte Rechenpower bieten. Energiekosten und zu erwartende Reparaturen spielen dabei neben den reinen Hardware-Preisen ebenso eine wesentliche Rolle wie die Beratung zu den benötigten Systemen.

Produkte und Services

  • 216 x Rechenknoten FUJITSU Server PRIMERGY CX2550 mit: Dual Socket, 2x CPU Intel® Xeon® E5-2680v3 12 Core/ 24 Thread 2.50 GHz 30 MB
  • Mellanox QDR Single Port InfiniBand ConnectX-3 HCA 40 Gb/s
  • SATA-DOM, 6 Gb/s, 64 GB, Enterprise 172 TBW
  • iRMC S4
  • 2 x 1 GB Ethernet Controller on Board
  • 128 GB RAM

Download

Case Study MTU (974 KB)