Skip to main content
  1. Home >
  2. Produkte >
  3. IT-Produkte und Systeme >
  4. Server >
  5. BS2000 >
  6. Konzepte & Lösungen >
  7. BS2000/OSD und openNetworking

BS2000/OSD und openNetworking

BS2000/OSD und openNetworking

Die Verteilung und das Web-Computing sind wesentliche Merkmale der IT Architektur

Die moderne Informationstechnologie erfordert als Infrastruktur ein durchgängiges Vernetzungskonzept für alle strategischen Server-Systeme. Eine Vielfalt von öffentlichen und privaten Netztypen und zugehörigen Kommunikationsprotokollen muss unterstützt werden. Der openNet Server bildet, zusammen mit den Produkten von Internet Services, die Lösung für die Netzeinbindung und das Web-Computing mit BS2000/OSD-Systemen als Internet Server. BS2000/OSD deckt zusammen mit den Networking-Komponenten das Internet Server Branding von The Open Group funktionell ab.

Übersicht

Am Arbeitsplatz steht der Benutzer im Vordergrund. Die Integration von Anwendungen am Arbeitsplatz ist die Basis, um über bestehende Infrastrukturen vorhandene und neue Applikationen zu nutzen. Der Endanwender kann somit das Beste aus zwei Welten wählen: Anwendungen und Daten vom Business Server sowie Applikationen am lokalen PC oder aus dem Netz, z.B. über das WWW.

Die Technologie der Vernetzung mit ihrer Vielfalt und Komplexität entwickelt sich rasch weiter. Das Zusammenkoppeln von Teilnetzen zu Verbundnetzen ist heute Routine, das Internet erlaubt Systeme unterschiedlicher Hersteller miteinander zu integrieren. Zukünftige Anforderungen nach höherer Bandbreite und leistungsfähigeren Netzen werden durch neue Technologien wie z.B. Fast-Ethernet, Gigabit-Ethernet und ATM erfüllt.

BS2000/OSD als Business Server fügt sich hervorragend in heterogene Netzwerkumgebungen ein, das Interworking wird durch BS2000/OSD openNetworking auf allen Ebenen unterstützt. Eine Vielzahl von Schnittstellen und Lösungen ist verfügbar, um bestmöglich alle individuellen Konfigurationen einzubinden und den Übergang zu offenen Netzwerken zu erreichen.

Zugang ist alles

In unternehmensweit verteilten Anwendungen übernimmt der Mainframe die Rolle als Business Server für eine große Anzahl von Benutzern. BS2000/OSD mit seinen leistungsfähigen, kompakten Servern, mit seiner modernen Peripherie und seinem hohen Systemnutzen ist die Rolle auf den Leib geschneidert.

IT-Netze haben bereits die Unternehmensgrenzen überwunden. Immer mehr wachsen die einzelnen Netze zu einem Verbund, dem World Wide Web (WWW) zusammen. Der Zugang für die Endanwender wird von einzelnen Herstellern oder Anwendungsprogrammen unabhängig. WWW-Browser bieten eine leicht zu erlernende allgemeine Benutzerschnittstelle an.

BS2000/OSD unterstützt die Techniken des WWW. Mit der Kommunikations-Software werden alle relevanten Protokolle und Schnittstellen für die WWW- bzw. Internet-Technologie unterstützt, d.h. BS2000/OSD kann als leistungsfähiger Internet Server eingesetzt werden. BS2000/OSD erfüllt alle Anfragen der Anwender. WWW-Seiten können abgefragt, Dateien von Servern transferiert, Adreßverzeichnisse angelegt und ausgewertet und Anwendungen des Servers bedient werden.

Bewährte Mainframe-Performance

Mit dem openSEAS-Produkt WebTransactions bietet BS2000/OSD als Server den Anwendern im Netz Zugang zu bewährten und bestehenden Transaktionssystemen. Mit der Java Virtual Machine können plattformunabhängige Anwendungsprogramme aus dem Web auch auf BS2000/OSD ablaufen.

Zusammengefasst bedeutet openNetworking mit BS2000/OSD somit:
  • Eine konsequent offene Netzarchitektur, dies bedeutet die Berücksichtigung aller marktrelevanten, standardisierten Netztypen und Transportprotokolle.
  • Die Bereitstellung aller Web-Techniken.
  • Die Unabhängigkeit der Kommunikationsanwendung vom Netz für eine kosteneffektive Nutzung unterschiedlicher Netztypen.
  • Das marktkonforme Angebot neuer Netztechnologien wie ATM und Gigabit Ethernet.
  • Die Berücksichtigung historisch gewachsener Netzarchitekturen und deren kompatible Einbindung in heterogene Netzkonfigurationen.