Skip to main content

PCS (BS2000)

Teilt die Betriebsmittel eines BS2000-Servers auf die einzelnen Kategorien bzw. Tasks entsprechend den Benutzererfordernissen auf

Aktuelle Version: V3.1

PCS teilt die von den Betriebsmitteln eines BS2000-Servers verrichtete Arbeit auf die einzelnen Kategorien bzw. Tasks entsprechend den Benutzererfordernissen (z. B.: Antwortzeit- oder Durchsatzoptimierung) auf.
Daraus ergibt sich:
  • eine automatische Einleitung von Maßnahmen, um das Betriebsverhalten auf dem optimalen Arbeitspunkt zu halten,
  • eine effektive Nutzung der Konfiguration auch bei komplexer, schwankender Last
  • ein selbständiges Erkennen der Situationen, in denen das Betriebsverhalten von vorgegebenen Kriterien abweicht.
Funktionen:
  • Leistungszuteilung: Zuordnung des Service an die Kategorien nach den Vorgaben des Systemverwalters,
  • Konkurrenzsituationen: 
    - abgestufte Bedienung der Kategorien
    - Bevorzugung einzelner Tasks innerhalb der Kategorien aufgrund von Prioritätsangaben
    - Beeinflussung des Antwortzeitverhaltens aufgrund der Vorgabe von Dehnfaktoren.
  • Transparenz für den Systemverwalter durch SHOW-Kommando Information über aktuelle Service-Zuteilung und verwendete Parametersätze möglich.