Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse>
  5. Der neue ScanSnap iX500: Scannen für professionelle Anwender – noch nie so einfach, noch nie so effizient

Der neue ScanSnap iX500: Scannen für professionelle Anwender – noch nie so einfach, noch nie so effizient

Schnell und vielseitig: Die neue Generation der Fujitsu-Scanner

PFU Imaging Solutions Europe

München, 07. Januar 2013
  • Dokumente ganz einfach und direkt in Tablets oder Smartphones scannen
  • Mehr Produktivität: Eingebauter GI-Prozessor beschleunigt Scan-Vorgang und sorgt für Bilder in höchster Qualität
  • "Scan-to-Everywhere“: Anwendungen von Drittanbietern in Quick-Menü integrierbar
  • Läuft mit Windows, Mac OS, iOS und Android

PFU Imaging Solutions bringt mit dem Fujitsu ScanSnap iX500 eine neue Dokumentenerfassungslösung auf den Markt, mit der Unternehmen einfacher als je zuvor digitale Arbeitsvorgänge unterstützen können. Der neue Dokumentenscanner verwandelt Papierdokumente gleich stapelweise per Knopfdruck in PDF-Dateien und verschafft damit dem Anwender mehr Zeit. Einfach Papier einlegen, den Knopf drücken und schon landen Papierdokumente auf Android- oder iOS-basierten Tablets und Smartphones – entweder direkt über die eingebaute WLAN-Schnittstelle oder über den PC oder Mac. Wichtige Funktionen beim ScanSnap iX500 sind „Scan-to-Everywhere“ und die Einknopfbedienung: Innerhalb der ScanSnap Manager-Software lassen sich Anwendungen von Drittanbietern direkt in das Quick-Menü integrieren und der Anwender kann sie mit einem einzigen Klick oder per Touch-Bedienung auswählen. Die automatische Bildoptimierung macht das Arbeiten mit dem Scanner produktiver: Beim Scannen werden die Dokumente bereits innerhalb des Scanners verarbeitet und optimiert. Das erzeugt Bilder in höchster Qualität und spart Bearbeitungszeit im Tablet oder Smartphone. Der ScanSnap iX500 unterstützt USB 3.0 als schnellen Datentransfer zum PC oder Mac.

New ScanSnap iX500

Knopf drücken und los geht’s

Papier in den Scanner einlegen, den blauen Scan-Button am Scanner oder in der ScanSnap Connect App berühren und schon werden die Dokumente übertragen. Die einfache Einknopfbedienung erfordert beim Anwender kein technisches Vorwissen und erfüllt somit eine wichtige Voraussetzung für ein sogenanntes „Shared Device“, das Benutzern zur Verfügung steht. Ob an einer Rezeption oder in einem Konferenzraum – ein Anwender kann Papierdokumente schnell digitalisieren und anschließend beispielsweise auch mit anderen als Datei teilen. Über die WLAN-Schnittstelle des ScanSnap iX500 können die Benutzer ihre mobilen Endgeräte direkt mit dem Scanner verbinden. Papierbasierte Dokumente landen dann im PDF- oder JPG-Format auf Tablets und Smartphones unter Android oder iOS.


Digitale Abläufe werden produktiver

Der ScanSnap iX500 ist für Unternehmen besonders geeignet, die mit einer hoch professionellen Dokumentenerfassungslösung ihre Geschäftsprozesse digitalisieren wollen. Papierbasierte Dokumente – von der Visitenkarte bis hin zum A3-Format – werden umgehend in digitale Prozesse integriert, keine wertvolle Zeit geht für Verwaltungsaufwand verloren. Der neue Dokumentenscanner verfügt über „intelligente“ Funktionen, die den gesamten Erfassungsprozess beschleunigen und den Anwender produktiver machen. Dazu zählen der intelligente Zuschnitt und die automatische Ausrichtung schief eingelegter Dokumente genauso wie etwa die Indizierung, die automatisch PDF-Schlagwörter aus markierten Textstellen eines Dokuments erzeugt und so die Suche schneller und leichter macht.

Quick-Menü öffnet seine Pforten

Ab sofort können ScanSnap-Nutzer mit nur wenigen Mausklicks Software von Drittanbietern in das Quick-Menü integrieren. Eingescannte Dokumente gelangen dann über die Auswahl im Quick-Menü direkt in die gewünschte Anwendung. Die Software des Drittanbieters muss lediglich das PDF- oder JPG-Format unterstützen. Der neue ScanSnap iX500 unterstützt von Haus aus bereits Scan-to-Cloud für zahlreiche populäre Anbieter wie Evernote, Dropbox, Google Docs, Salesforce und SugarSync.

Quick Menu

Innovationen satt

Der ScanSnap iX500 bringt zahlreiche weitere Innovationen mit:

  • Er ist mit einem schnellen GI-Prozessor ausgestattet, der innerhalb des Scanners Bilder automatisch optimiert und auf diese Weise scharfe Bilder in hoher Qualität liefert. Der Scanner erfasst gleichzeitig Vorder- und Rückseite (duplex) von 25 A4-Blättern pro Minute.
  • Durch den neuartigen Mechanismus für den Papiereinzug lässt sich schnell und problemlos eine Vielzahl von Dokumenten verarbeiten.
  • Er verfügt über eine WLAN-Schnittstelle für das direkte Scannen in mobile Geräte.
  • Die mitgelieferte Software CardMinder für PC oder Mac generiert Kontaktdaten direkt für Adressbücher oder CRM-Systeme.
  • Er erkennt automatisch Visitenkarten und empfiehlt im Quick-Menü die passende Anwendung.
  • Das Quick-Menü lässt sich so konfigurieren, dass entweder alle oder nur die bevorzugten Applikationen angezeigt werden.

„Der ScanSnap iX500 markiert den bislang größten Meilenstein in der Entwicklung unserer ScanSnap-Reihe“, betont Mike Nelson, General Manager Sales and Marketing EMEA bei PFU Imaging Solutions Europe Ltd. „Im Rahmen unserer Scan-to-Mobile-Strategie wollen wir Anwendern helfen, papierbasierte Informationen so einfach und effizient wie möglich in digitale Prozesse zu integrieren. Mit dem neuesten ScanSnap-Modell iX500 haben wir einen riesigen Schritt in diese Richtung getan.“

„Mit dem neuen Papiereinzugsmechanismus und dem schnellen GI-Prozessor haben wir das Spitzenmodell unserer ScanSnap-Reihe revolutioniert“, erklärt Sofie Dheedene, ScanSnap Product Manager EMEA bei PFU Imaging Solutions Ltd. „Unabhängig vom mobilen Gerät des Anwenders sorgt der neue Prozessor für Scans in hoher Qualität, die sich nahtlos in digitale Arbeitsabläufe integrieren lassen.“

Preise und Verfügbarkeit

Der Fujitsu ScanSnap iX500 sowie die Deluxe-Version sind ab dem 7. Januar 2013 bei PFU-Vertriebspartnern erhältlich. Der Preis beträgt 499 Euro zzgl. MwSt (394 britische Pfund, 623 US-Dollar) und 549 Euro zzgl. MwSt. für die Deluxe-Version (433 britische Pfund, 686 US-Dollar).

Die ScanSnap Connect Application ist bei Google Play und bei iTunes als kostenloser Download erhältlich. Weitere Informationen unter:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.fujitsu.pfu.ScanSnapConnectApplication
https://itunes.apple.com/de/app/scansnap-connect-application/id464728181?mt=8

Die App unterstützt eine Vielzahl von Geräten mit dem Betriebssystem Android ab Version 2.2 sowie iOS ab Version 4.3. Eine Liste der unterstützten Android-Smartphones und -Tablets findet sich hier:
http://www.fujitsu.com/global/services/computing/peripheral/scanners/ss/feature/ssca-requirement.html

Bildmaterial in hoher Auflösung erhalten Sie hier:
icon-download  https://www.dropbox.com/sh/xqhvbc34jnpwzbj/BsOJT_MR50

Weitere Informationen über PFU erhalten Sie über:

ScanSnap Community: www.scansnapcommunity.de

Twitter: twitter  http://twitter.com/ScanSnapDe

Facebook: facebook ScanSnapDE

Xing-Gruppe: "Scan-to-Process - vom Papier zum Geschäftsprozess": http://www.xing.com/net/scantoprocess

Pressekontakt

PFU Imaging Solutions Europe Limited
Public Relations

Anfragen

Über PFU

Fujitsu-Scanner werden von PFU, einer hundertprozentigen Tochter von Fujitsu Limited (Japan), entwickelt, hergestellt und weltweit vermarktet. PFU ist ein global tätiges IT-Unternehmen, das Computerhardware, Peripheriegeräte und Unternehmenssoftware entwickelt, produziert und vermarktet. Im Markt für Dokumentenscanner gehört PFU zu den weltweit führenden Anbietern und hat ein breites Portfolio an Modellen für den professionellen Endanwender, Desktop- und Workgroup-Einsatz sowie für Produktionsumgebungen mit hohem Scanaufkommen. Das Unternehmen ist seit über 25 Jahren im Dokumentenscanner-Geschäft tätig und erzielt einen Jahresumsatz von über einer Milliarde US-Dollar.
Für weiterführende Information: : www.pfu.fujitsu.com/en/

Über PFU Imaging Solutions Europe Limited

PFU Imaging Solutions Europe Limited ist verantwortlich für Marketing und Vertrieb der FujitsuDokumentenscanner in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA). Das europäische Unternehmen wurde 1981 in Großbritannien gegründet und hat eigene Niederlassungen in Deutschland und Italien.
Für weiterführende Information: : www.fujitsu.com/emea/products/de


© Copyright 2013 PFU Imaging Solutions Europe Limited. Alle Rechte vorbehalten. PFU und das PFU Logo sind eingetragene Warenzeichen von PFU Limited. Fujitsu und das Fujitsu Logo sind eingetragene Warenzeichen von Fujitsu Limited. Die übrigen Warenzeichen sind das Eigentum der jeweiligen Unternehmen. Nachfolgende Statements beruhen auf speziellen Betriebsbedingungen und implizieren keine Garantieansprüche oder Aussagen zur Markttauglichkeit oder Passfähigkeit für bestimmte Zwecke. PFU Imaging Solutions Europe Limited behält sich das Recht vor, jederzeit ohne Ankündigung Änderungen an den Aussagen, den Services, Produkten oder deren Garantie und den Leistungsangaben vorzunehmen.

Datum: 07. Januar 2013
City: München
Unternehmen: PFU Imaging Solutions Europe Limited