Skip to main content

COSMOS (BS2000)

Ein ereignisgesteuerter Messmonitor und Auswertungsprogramme zur Diagnose von Performance-Problemen

Aktuelle Version: V18.0

Das BS2000 Messprogramm COSMOS ist in die Bestelleinheit openSM2 integriert.
COSMOS ist ein ereignisgesteuerter Monitor, der nur unter der Kennung mit dem Privileg SWMONADM ablauffähig ist. COSMOS kann detaillierte Messdaten für alle Tasks, für Taskgruppen (Selektionsmöglichkeiten nach USERID, Kategorie, Jobname) oder für einzelne Tasks sammeln. COSMOS ist als Ergänzung zum System Performance Monitor openSM2 zu sehen. Er sollte nur dann eingesetzt werden, wenn der Detaillierungsgrad der openSM2-Messdaten nicht ausreicht, die Performance-Probleme zu diagnostizieren.

Durch die sehr detaillierten Messwerte, verbunden mit hohem Datenaufkommen, ist COSMOS ausschließlich für kurze Messperioden geeignet. Die Interpretation der Messwerte erfordert sehr gute Kenntnisse über die internen Abläufe im System.

COSMOS verarbeitet die eingegebenen Parameter und kontrolliert die Verbindung zwischen Benutzer und System. Die COSMOS-Datensätze werden auf Band oder Platte abgespeichert. Jeder Datensatz wird als "EVENT" bezeichnet und erhält einen 4 Byte langen Namen. An ausgewählten Punkten im System sind COSMOS-Schnittstellen, sogenannte "HOOKS", implementiert.