Fertigungslösung FJVPS Virtual Product and Process Simulator

MONOZUKURUI-FJVPS

Nr. 1: Daten mit freundlicher Genehmigung von: KYOCERA Document Solutions Inc.
Nr. 2: VDR: Virtual Design Review
Nr. 3: VMR: Virtual Manufacturing Review

Designprozess der Montage mithilfe von 3D-CAD-Daten, der Prüfung des Designs (VDR), der Prüfung der Produktivität (VMR) und des Vorziehens der Aufgaben der Produktionsvorbereitung (Frontloading).




Die Hauptvorteile von FJVPS

FJVPS sorgt für Verbesserungen bei der Qualität und Produktionszeit in der frühen Phase der Massenfertigung sowie für die frühzeitige Verbesserung der Designqualität. Ein einfacher Betrieb, den selbst eine mit CAD unerfahrene Person bewerkstelligen kann.


Qualitätsverbesserungen

  • 50 - 80 % der Designfehler wurden im Vorfeld mit einem virtuellen Prototyp entdeckt.
  • Die verbleibenden fehlerhaften Elemente in der Montage verschwanden vor der Freigabe.
  • Die Rate der Zeichnungsänderungen nach Freigabe betrug 1/6.
  • Fehlerhafte Baugruppen konnten innerhalb von 1,5 Jahren auf 1/5 verringert werden.
  • Das Anfangsziel einer Verringerung der Montageprobleme um 80 % wurde innerhalb von vier Jahren erreicht.



Produktivitätssteigerung und Kostensenkung.

  • Die Anlaufphase des Prototyps konnte auf 1/15 verringert werden.
  • Die Entwicklungszeit konnte auf sechs Monate verkürzt werden und die Entwicklungskosten wurden um die Hälfte reduziert.
  • Die FJVPS Harness-Option wurde genutzt und die Designphase konnte um einen Monat vorverlegt werden.

MONOZUKURUI-FJVPS-Benefits-1





Verkürzung der Vorlaufzeit und Dauer

  • Die Arbeitszeit für die Erstellung des Arbeitsverfahrenshandbuchs wurde um 30 - 40 % verkürzt.
  • Die Kommunikation zwischen der Designabteilung und anderen Geschäftsbereichen wurde verbessert.
  • Vorschläge für Verbesserungen (z. B. mechanischer Betrieb, Montage und Prüfung der Wartungsfähigkeit) sind ohne echte Maschinen möglich geworden.
  • Die Korrekturkosten für Metallformen wurden durch Frontloading mit FJVPS um die Hälfte reduziert.

MONOZUKURUI-FJVPS-Benefits-2




FJVPS Case Study


Shimadzu Corporation (Analyse- & Messgeräte)

  • Der Beginn der Produktionstätigkeiten wurde durch eine Designüberprüfung mithilfe von FJVPS beschleunigt. Die Überarbeitung und Häufigkeit von Testproduktionen realer Geräte wurde verringert.
  • Die Arbeitszeit für die Vorbereitung von Dokumenten wurde halbiert, wie Montageanleitungen, Teilelisten, Servicehandbücher, Bedienungsanleitungen etc. Die Arbeitszeit für die grafische Darstellung von Kabelbäumen und Kabeln wurde um 10 % reduziert.
  • Datenaustausch zu Produktinformationen mit dem FJVPS-Server. Die Arbeitseffizienz, Konsistenz und Wartungsfreundlichkeit werden verbessert.

MONOZUKURUI-FJVPS-Case-study-1

Flüssigchromatograph-Massenspektrometer „LCMS-IT-TOF“





AMADA (Metallbearbeitungsmaschinen und -geräte)

Eine Verringerung indirekter Aktivitäten, der Logistikkosten und die Verbesserung der Wartungsfreundlichkeit wurden neben einer 50%igen Reduzierung der Produktentwicklungszeiten erreicht.

  • Förderung von Frontloading und Anstreben einer Verringerung der Entwicklungszeiten und sowie Kostenreduzierung.So wurde es möglich, die Zeitspanne von der Entwicklung bis zur Markteinführung auf 11 Monate zu verkürzen, was zuvor auf konventionelle Weise zwei Jahre dauerte.
  • Eine Untersuchung/Überprüfung der Bündelung und Verlegung von Kabeln, Schläuchen etc. durch Nutzung von FJVPS wird in der Planungsphase durchgeführt.Die Entwicklungszeit und der Aufwand hinsichtlich der Verlegung von Kabeln und Leitungen wurden um 40 % reduziert.
  • FJVPS wurde außerdem für die Untersuchung/Überprüfung im Hinblick auf eine Optimierung von effizienten Verlademethoden für Lkw sowie für Container für Überseetransporte genutzt. Der Erfolg solcher Bemühungen hat sich in einer etwa 19%igen Verringerung der Logistikkosten und einer 30%igen Reduzierung bei den logistischen Lieferzeiten niedergeschlagen.

MONOZUKURUI-FJVPS-Case-study-2

Vorabuntersuchung/-überprüfung, Entscheidung über Verkabelung und Leitungswege





Jatco (Automatikgetriebe für Automobile)

  • Herausforderungen bei der Verkürzung der Vorlaufzeit vor Beginn der Serienproduktion.Jatco hat mit der Planung einer Umgebung zur Nutzung von 3D-Daten begonnen, in der die Funktionsweise von Produkten, Komponenteneigenschaften und -namen, Beziehungen zu vor- und nachgelagerten Prozessen von zu montierenden Komponenten und Vorkehrungen im Hinblick auf die Sicherheit virtuell erlernt werden können
  • Sammeln von Arbeitserfahrungen vor Erarbeitung einer Serienproduktionsreihe mithilfe der Animationsfunktion von FJVPS. - Die für die Fertigungsstätte verantwortlichen Mitarbeiter können DMU routinemäßig vollumfänglich nutzen und lassen gewonnene Erkenntnisse in die Animation einfließen, um ihre Arbeitskompetenzen zu erweitern. - Auch die Unterschiedlichkeit auf der Ausbilderseite wurde bei bestimmten Projekten in globalem Maßstab verringert und in Folge dessen konnten die Arbeitsstunden auf der Auszubildendenseite nach Erweiterung der Kenntnisse um fast 40 % reduziert werden.

MONOZUKURUI-FJVPS-Case-study-3

Animationen zur Erweiterung der Arbeitserfahrungen in zentralen Punkten


FJVPS-Module


  • FJVPS MFG
    FJVPS MFG prüft die Realisierbarkeit von Baugruppen am virtuellen Prototyp und führt das Frontloading, Qualitätsverbesserungen und eine effiziente Produktionsvorbereitung durch. Es unterstützt die Arbeiten der Produktionsvorbereitung wie die Prüfung „des Montageablaufs, der Arbeitszeit, des Prozessgleichgewichts“, die Bewertung der Montagefähigkeit, die Vorbereitung der Fertigungsunterlagen, die Ausbildung der Mitarbeiter.
  • FJVPS DMU
    FJVPS DMU ermöglicht schwierige Verifizierungsarbeiten in 3D-CAD. Seine komfortable Bedienbarkeit und seine Leistungsfähigkeit fördern eine effektive Nutzung von 3D-Daten in allen Branchen. Statische / dynamische Beeinträchtigungen zwischen Komponenten und Betriebsbedingungen mechanischer Mechanismen werden anschaulich in 3D angezeigt, und Designprüfungen zwischen Ingenieuren und zugehörigen Abteilungen können reibungslos durchgeführt werden.
  • FJVPS Harness
    FJVPS Harness unterstützt die Prüfung flexibler Elemente wie Kabel und Kabelbäume, was mit konventionellen, digitalen Versuchsmodellen (Digital Mock-UP/DMU) bislang nicht möglich war. Eine realistischere Prüfung, wie zum Beispiel in Bezug auf das Auftreten von Beeinträchtigungen entsprechend der Bewegungen beweglicher Teile, ist nun möglich.
  • FJVPS Assembly Animation
    FJVPS Assembly Animation ist auf Aufgaben zur Bearbeitung der CAD-Montagestruktur unter Berücksichtigung eines Montageverfahrens und der Erzeugung einer Animation der Montage spezialisiert. Es beinhaltet das Anlegen eines Montageverfahrens und die Erstellung einer Montageanimation sowie grundlegende DMU-Funktionen und ist von Einsteigern und fortgeschritteneren Nutzern einfach und schnell zu nutzen. Es werden sowohl Einzelplatzlizenzen als auch Floating-Lizenzen (Netzwerklizenzen) angeboten.
  • FJVPS Document Interface
    FJVPS Document Interface kann Produktionsflussinformationen und von FJVPS Assembly Animation generierte Snapshot-Bilder ausgeben, um verschiedene Dokumente zu erstellen (Montageanleitungen, Identifikationsetiketten, Teilelisten etc.) oder für die Zusammenarbeit mit dem MBOM-System. Das Excel-Makro, das automatisch ein Arbeitsverfahrenshandbuch erstellen kann, wird mit den Ausgabedaten bereitgestellt.
  • FJVPS Viewer (kostenlos)
    FJVPS Viewer kann die Modellform, Teileeigenschaften, Informationen und Animationen zum Produktionsfluss anzeigen. Auch Maßstabs- und Suchfunktionen stehen zur Verfügung.
  • FJVPS Assembly Process Viewer (kostenlos)
    Dieses Modul dient zur Anzeige der VPS-Montageinformationen (Montageblöcke, Animationen und 3D-Modelle) auf Mobilgeräten. (iOS, Android)
    manueller Download für iOS: Englisch Japanisch
    für Android: Englisch Japanisch

 
FJVPS Standard
(DMU+MFG-Set)
FJVPS MFG
(Prüfung der Montagefähigkeit)
FJVPS DMU
(Digital Mock-Up)
FJVPS
Harness
FJVPS Assembly Animation
FJVPS
Document Interface
FJVPS
Viewer
FJVPS Assembly
Process Viewer
Anzeige der 3D-Modellformja-ja-ja-jaja
Anzeige des Produktionsflusses, Wiedergabe von Produnktionsanimationenjaja--ja-jaja
Maße, Querschnittja-ja-ja-ja-
Kabelbaum entwickeln / überprüfen---ja----
Anmerkungen hinzufügenjajaja-ja---
Montageablauf bearbeitenjaja--ja---
Montage-/Demontageanimation erstellenjaja--ja---
Erkennung von Kollisionen in Animationenjaja--ja---
Ausgabe von Flussdaten, Ausgabe von Snapshotsjaja---Ja*--
Überprüfung von Beeinträchtigungen / Abständenjajaja-----
Mechanikeinstellungja-ja-----
Mensch, Werkzeugeja-ja-----
Designprüfungja-ja-----
Technische Änderungjajaja-----
Arbeitsstundenschätzungjaja------
Bewertung der Montagefähigkeitjaja------
Prozessaufteilung, Ressourcenzuweisungjaja------
Touchpanel-Bedienungja-ja-ja-jaja

*Ausgabe von durch FJVPS Assembly Animation erzeugte Flussinformationen und Snapshots zur Erstellung verschiedener Dokumente

FJVPS Standard, MFG, DMU, Harness: Floating-Lizenz
FJVPS Assembly Animation, Document Interface: Floating-Lizenz oder Einzelplatzlizenz
FJVPS Viewer, Assembly Process Viewer: lizenzfrei
FJVPS DMU ist erforderlich um FJVPS MFG und Harness zu nutzen.
FJVPS Assembly Animation ist erforderlich um FJVPS Document Interface zu nutzen.

FJVPS - Produktanforderungen

Verwenden Sie diese Informationen, um sicherzustellen, dass Sie stets mit einem von FJVPS für die Hardware und Betriebssystemsoftware unterstützten und optimierten System arbeiten.

Empfohlene Spezifikationen
BetriebssystemMicrosoft Windows 10 Enterprise, Pro (Win32/x64)
Microsoft Windows 8.1 Enterprise, Pro (Win32/x64)
Microsoft Windows 8 Enterprise, Pro (Win32/x64)
Microsoft Windows 7 Ultimate, Enterprise, Professional (Win32/x64)
CPU1 GHz und mehr
Physischer Speicher (RAM)2 GB und mehr (4 GB und mehr empfohlen)
Festplattenkapazität1 GB und mehr
Grafikkarte128 MB Speicher und mehr
Unterstützung von OpenGL Accelerator
CAD-DatenschnittstelleFJICAD/SX, FJICAD/MX, NX, NX I-deas,PTC Creo Parametric (ehemals Pro/E), PTC Creo Elements/Direct, SolidWorks, Solid Edge, CATIA V5*, Autodesk Inventor, Parasolid*, JT*, STL, VRML 2.0

* Alle Schnittstellen außer Parasolid*, JT und CATIA V5 werden kostenlos angeboten.