GTM-THFHTKD
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2018 >
  6. Fujitsu bietet mit Flash-optimierter ETERNUS-Lösung Storage-Kapazitäten in Petabyte-Dimension für Rechenzentren

Fujitsu bietet mit Flash-optimierter ETERNUS-Lösung Storage-Kapazitäten in Petabyte-Dimension für Rechenzentren

München, 25. Oktober 2018

Auf einen Blick:

  • Mithilfe des neuen Systems können Unternehmen ihren aktuellen Storage-Bedarf mühelos decken – und sich zudem zielgerichtet auf All-Flash-Rechenzentren vorbereiten
  • ETERNUS DX8900 Storage-Lösung der vierten Generation bietet maximale Leistung, gewährleistet Betriebskontinuität und ist automatisierungsfähig
  • Umfassende Services und Möglichkeiten zur Datenreduzierung entsprechen Anforderungen anspruchsvoller Anwendungen in den Unternehmen
Mit der ETERNUS DX8900 S4 Storage-Lösung bietet Fujitsu den Betreibern von Rechenzentren Flash-optimierte, Petabyte-fähige Speichermöglichkeiten. Das System der neuesten Generation reduziert bisherige Komplexität, indem es die Notwendigkeit verschiedener Storage Tiers für unterschiedliche Workloads eliminiert. Es konsolidiert separate Storage-Silos in einem einzigen System und erleichtert damit eine reibungslose Migration in ein All-Flash-Rechenzentrum – sogar in Petabyte-Dimensionen. 

In dem Maß, in dem das Datenvolumen wächst, müssen Unternehmen mit der ansteigenden Informationsflut umgehen. Entsprechende Technologien wie das Internet of Things, Edge Computing, Virtual Reality, Advanced Analytics, Robotics, lernende Maschinen und KI generieren jede Menge sowohl strukturierter als auch unstrukturierter Daten.

Der anhaltende Trend zur Rechenzentrums-Konsolidierung und -Virtualisierung – auch und vor allem aus Kostengründen – spielt ebenfalls eine zentrale Rolle. Zur Konsolidierung etwa von Daten aus OLTP (Online Transaction Processing), Datenbanken und ERP-System wird vor allem eine flexible Storagekapazität benötigt: hochdicht, skalierbar und zuverlässig. Eine entsprechende Lösung sollte unterschiedliche Service-Level bedienen können und einen hohen Automatisierungsgrad unterstützen. 

Genau das sind die Stärken von der ETERNUS DX8900 S4. Die Lösung kann alle Arten von Informationen speichern  und Unternehmen optimal auf das anbrechende Petabyte-Zeitalter vorbereiten, in dem nur noch All-Flash-basierte Systeme mithalten können. Zudem sinkt der Energiebedarf durch die Abschaffung von Disks, was zu einer geringeren Abwärme und somit einer niedrigeren erforderlichen Kühlleistung führt.

Dazu Olivier Delachapelle, Head of Data Center Category Management bei Fujitsu EMEIA: „Schon innerhalb der kommenden drei Jahre werden 50 Prozent der Rechenzentren Flash-basiert sein – und damit zum Mainstream werden. Die neue ETERNUS DX8900 S4-Lösung ist Flash-optimiert und unterstützt die aktuellsten 30 TB SSDs für eine bedarfsgerechte Kombination von Best-in-Class-Performance mit einer enormen Skalierbarkeit. Das macht das System zum idealen Helfer bei der Konsolidierung der Storage-Infrastruktur.”

Das Storage-System ETERNUS DX8900 S4 fußt auf einer multiredundanten Scale-out-Architektur und wurde für modulare Skalierbarkeit von zwei bis zu 24 Controllern entwickelt. Das sichert Top-Leistung und hohe Ausfallsicherheit gleichermaßen. Die Lösung erlaubt die Kombination von Disk- und Flash-Drives für eine optimale Balance von Kapazität, Datenzugriff, Geschwindigkeit und Kosteneffizienz. Damit ist der halbe Weg hin zum Full-Flash-Rechenzentrum bereits bewältigt, denn schon eine einzige ETERNUS-Lösung schafft bis zu 10.000.000 IOPS und hostet bis zu 140 PB an Flash-Kapazität – doppelt so viel wie das Vorgängermodell.

Erleichtert die Transformation zum Full-Flash-Rechenzentrum
Die ETERNUS DX8900 S4 kann für SSD, HDD oder eine Mischung von Disk und Flash konfiguriert werden und ist vollständig kompatibel mit den ETERNUS AF All-Flash Arrays. Die Lösung bietet zudem Extreme Cache (bis zu 307,2 TB), ermöglicht durch Non-Volatile Memory Express (NVMe) für einen beschleunigten Lesezugriff und damit eine entscheidend höhere Leistung. 

Servicequalität und Hardware-beschleunigte Datenreduzierung
Unternehmen profitieren zudem von einer herausragenden Effizienz: Alle Kompressionsprozesse werden von der Hardware verwaltet, was das Leistungspotenzial um den Faktor sechs steigert. Im Rahmen von Scale-out-Konfigurierungen erhöht sich die Leistung mit jedem weiteren Controller-Modul.

Nicht zuletzt steht das neue System von Fujitsu dafür, dass die Anwendungsleistung in jeder Situation unbeeinträchtigt bleibt, sowie für eine Minimierung von Verwaltungskosten bei der Konsolidierung unterschiedlicher Workloads und Storage Tiers. Die integrierte Quality of Service (QoS)-Funktion übernimmt eine automatische CPU-Priorisierung, die Bandbreiten-Allokation und das Tiering auf Basis definierter Antwortzeiten. Diese voll automatisierten QoS-Funktionen in Verbindung mit Techniken zur Datenreduzierung machen die ETERNUS DX8900 S4 Systeme zur besten Lösung für besonders dynamische Unternehmensanwendungen wie OLTP, Datenbanken, ERP, Data Analytics sowie High-Performance Computing.

Flexibles Failover und Disaster Recovery
Die integrierte Multiredundanz bietet zuverlässigen Schutz vor fehlerhaften Disks, Controllern, Interconnects oder auch einem komplett beschädigten System. Zusätzlich verfügt die neue Fujitsu-Lösung über Ausstattungsmerkmale wie Migration ohne Ausfallzeit, Snapshots, Remote Replication sowie Transparent Failover – substanziell für eine sichere Businesskontinuität. Aufgebaut auf Fujitsus nahtloser ETERNUS-Architektur können auch kleinere ETERNUS DX oder ETERNUS AF-Systeme problemlos Daten auf die ETERNUS DX8900 S4 replizieren. Das ist gut für ein kosteneffizientes System Failover und eine flexible Disaster Recovery, etwa in Niederlassungen oder Tochterunternehmen. 

Preise und Verfügbarkeit
Die Fujitsu ETERNUS DX8900 S4 ist ab Januar 2019 weltweit verfügbar. Preise variieren nach Land und Konfiguration.

Weitere Informationen zur ETERNUS DX8900 S4 Storage-Lösung erhalten Sie hier:

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 140.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2017 (zum 31. März 2018) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,1 Billionen Yen (39 Milliarden US-Dollar). Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2017 (zum 31. März 2018) mit circa 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro.
Mit über 10.000 Channel-Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu fördert eine Human Centric Intelligent Society, in der Innovation durch die Integration von Menschen, Informationen und Infrastruktur geschaffen wird. In der Region EMEIA (Europa, Naher Osten, Indien und Afrika) engagieren sich 28.000 Mitarbeiter für die digitale Co-creation, indem sie Geschäftsexpertise mit digitaler Technologie verbinden und neuen Mehrwert für Partner und Kunden schaffen. Fujitsu ermöglicht die digitale Transformation seiner Kunden mit Services, die sich auf Künstliche Intelligenz, das Internet der Dinge und Cloud fokussieren – unterstützt durch IT-Sicherheit. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fujitsu.com/fts/about/

Enno Hennrichs

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-627
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 25. Oktober 2018
City: München