GTM-THFHTKD
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2016 >
  6. Fujitsu macht Zutrittskontrollen mit neuem PalmSecure ID Access Gerät sicherer

Fujitsu macht Zutrittskontrollen mit neuem PalmSecure ID Access Gerät sicherer

26. September 2016
Mit PalmSecure ID Access PSN900 on Fujitsu können sowohl große wie auch kleine und mittelständische Unternehmen ihre Gebäudezutrittskontrolle erheblich verbessern. Das auf biometrischer Technologie basierende Authentifizierungssystem wird serienmäßig produziert und besteht aus einem Endgerät mit Touchscreen und integriertem PalmSecure Sensor, der die Identität einer Person anhand eines berührungslosen Venenscans erkennt. Die PalmSecure ID Access-Lösung lässt sich problemlos in bereits bestehende Hardwareinfrastrukturen integrieren. Interessierte können PalmSecure ID Access auf der Security-Messe it-sa 2016 (18. – 20. Oktober 2016, Messezentrum Nürnberg) und dem Fujitsu Forum vom 16. bis 17. November 2016 in München live erleben.

Biometrische Authentifizierung bietet ein sehr hohes Maß an Sicherheit im Vergleich zu herkömmlichen Authentifizierungsmethoden, die mit PIN-Codes, Passwörtern, Schlüssel- oder Zugangskarten funktionieren. PalmSecure ist leicht zu bedienen, hygienisch und die biometrischen Authentifizierungsmerkmale können im Gegensatz zu herkömmlichen Zugangskontrollmethoden nicht verloren, kopiert oder gestohlen werden. Unternehmen können bestimmte Handlungen zu individuellen Personen zurückverfolgen und Mitarbeiter verschwenden keine Zeit mehr auf vergessene Passwörter. 

Das PalmSecure ID Access Gerät PSN900 basiert auf der ausgezeichneten biometrischen Handflächenvenen-Scan-Technologie PalmSecure von Fujitsu. Es ist in verschiedenen Konfigurationen erhältlich und bietet Multi-Faktor-Authentifizierungen, wie zum Beispiel optionale Mifare- oder HID-Kartenleser. Das Gerät kann aber auch nur mit dem PalmSecure Sensor eingerichtet werden. 

Preise und Verfügbarkeit
PalmSecure ID Access ist in der Region EMEIA ab sofort direkt über Fujitsu erhältlich. Preise variieren je nach Land und Konfiguration. 

Weitere Informationen für Journalisten zu Fujitsus PalmSecure Technologie
PalmSecure nutzt Nahinfrarotlicht und scannt so das Muster des sauerstoffarmen Bluts, das in den Venen des Nutzers fließt. Ein eigens von Fujitsu entwickelter Algorithmus erstellt anhand dieser Daten ein individuelles biometrisches Muster. Benutzeridentitäten werden bestätigt, indem die Muster mit der bestehenden Datenbank an registrierten Nutzern abgeglichen werden. Die PalmSecure-Registrierung dauert weniger als eine Minute, die Authentifizierung nicht einmal eine Sekunde und ist somit bedeutend schneller und weniger fehleranfällig als das Eingeben eines Passwortes.

Fujitsus PalmSecure Technologie ist hochsicher, denn Handflächenvenen liegen unter der Haut und sind mit bloßem Auge nicht erkennbar. Die Muster ändern sich im Laufe des Lebens nie und sind bei jeder Person individuell. Handflächenvenen sind besonders komplex und enthalten mehr als fünf Millionen Referenzpunkte zur Erstellung einer Algorithmenvorlage. Dazu kommt, dass der Scanner die Muster nur dann erfasst, wenn Blut durch die Venen fließt, was Identitätsfälschungen nahezu unmöglich macht.

Die Technologie ist äußerst intuitiv, einfach zu bedienen und bei Nutzern beliebt, denn sie ist berührungslos und reduziert somit die Verbreitung von Viren, die oft über die Hände übertragen werden. PalmSecure lässt sich auch durch Faktoren wie Hauttyp, Handflächentemperatur und Schnitte oder Kratzer nicht beeinflussen.

Weitere Informationen erhalten Sie über 

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -dienstleistungen. Mit rund 132.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2018 (zum 31. März 2019) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4 Billionen Yen (36 Milliarden US-Dollar). http://www.fujitsu.com/de/

Fujitsu in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Fujitsu unterstützt als führender Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter seine Kunden bei allen Aspekten der digitalen Transformation. Dafür kombiniert das Unternehmen IT-Dienstleistungen und Produkte mit zukunftsweisenden digitalen Technologien – wie Künstlicher Intelligenz (KI), dem Internet der Dinge (IoT), Blockchain, Analytics, Digital Annealing sowie Cloud- und Sicherheitslösungen – und schafft zusammen mit seinen Kunden und Partnern neue Werte. Das Produkt- und Service-Angebot kann passgenau auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten werden – von der Konzeption bis hin zur Implementierung, dem Betrieb und der Orchestrierung von digitalen Ökosystemen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2018 (zum 31. März 2019) mit circa 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2 Milliarden Euro. Mit über 10.000 Channel-Partnern allein in diesen drei Ländern verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche. http://www.fujitsu.com/de/

Fujitsu Forum 2019: Besuchen Sie uns vom 6. bis 7. November im ICM München!

Das Fujitsu Forum ist mit über 10.000 Teilnehmern aus mehr als 80 Ländern europaweit das größte Unternehmensevent der IKT-Branche. Unter dem Motto: „Human Centric Innovation – Driving a Trusted Future“ bietet das Fujitsu Forum auch in diesem Jahr wieder informative Keynotes, spannende Co-creation-Workshops und Breakout-Sessions mit Branchenexperten sowie Führungskräften von Fujitsu. Besucher erleben neueste Technologie-Trends aus erster Hand und haben die Gelegenheit, mit Experten und IT-Entscheidern über aktuelle Themen der Branche und Zukunftsvisionen zu diskutieren. Weitere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie unter https://www.fujitsu.com/de/microsite/forum-2019

Enno Hennrichs

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-627
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 26. September 2016