FUJITSU Server PRIMERGY RX4770 M6

FUJITSU Server PRIMERGY RX4770 M6

  • Quad-Socket-x86-System mit überragender Skalierbarkeit in einem 3-HE-Chassis
  • Ideal für geschäftskritische Workloads, umfangreiche Virtualisierungen und In-Memory-Datenbanken
  • Boost performance with 3rd Generation Intel® Xeon® Scalable Processors (up to 28 cores / CPU)
  • Steuern Sie große Datensätze mit bis zu 48 DIMMs (von denen 24 Intel® Optane™ PMem sein können) an.
  • Skalierbare Kapazität mit 24 x 2,5“-Speicherlaufwerken, 11 x PCIe Gen3-Steckplätzen und Unterstützung von 2 x GPU-Karten

ImgPlaceholder ImgPlaceholder ImgPlaceholder ImgPlaceholder
BESCHLEUNIGEN SIE IHRE GESCHÄFTSKRITISCHEN WORKLOADS
SKALIERBARE ANWENDUNGSLEISTUNG
FLEXIBLE ERWEITERBARKEIT UND ZUVERLÄSSIGKEIT
SECURE AND RELIABLE

Der PRIMERGY RX4770 M6 Server bietet die Leistung von 4 Prozessoren in einem 3-HE-Formfaktor, beschleunigt Geschäftsergebnisse und liefert maximale Performance pro Knoten mit höchster Speicherbandbreite und IO-Lanes für Ihre anspruchsvollsten Anwendungen. Zudem ermöglicht ein flexibler Prozessor-Tray, mit zwei CPUs zu beginnen und später auf vier Prozessoren zu skalieren und so bei den Investitionskosten zu sparen.

Address large data sets with up to 48 DIMMs (24 of which can be Intel® Optane™ PMem) and up to 15 TB of memory. Intel® Optane™ persistent memory provide fast, high capacity and cost effective memory for memory intensive workloads such as AI and data analytics.

Das flexible Design der Laufwerkskäfige unterstützt bis zu 24 x 2,5” SAS/SATA/NVMe-Speicherlaufwerke. Ausreichende Erweiterbarkeit für zukünftige Anforderungen garantieren die PCIe 3.0 Erweiterungssteckplätze für Grafikprozessoren (GPUs) und alle Arten von Netzwerkkarten mit gesteigerter I/O-Bandbreite, um auch grafikintensive Anwendungen zu bewältigen. Die Auswahl an DynamicLoM-Adaptern bietet verschiedene Netzwerkbandbreiten (1 GbE bis 25 GbE), um mit wechselnden Geschäftserfordernissen Schritt zu halten und zu wachsen.

The integrated Platform Firmware Resilience (PFR) feature provides a platform root of trust and thus helps to protect platform firmware, detect corruptions, and restore back to a known-good state.

  • ImgPlaceholder
    BESCHLEUNIGEN SIE IHRE GESCHÄFTSKRITISCHEN WORKLOADS
    Der PRIMERGY RX4770 M6 Server bietet die Leistung von 4 Prozessoren in einem 3-HE-Formfaktor, beschleunigt Geschäftsergebnisse und liefert maximale Performance pro Knoten mit höchster Speicherbandbreite und IO-Lanes für Ihre anspruchsvollsten Anwendungen. Zudem ermöglicht ein flexibler Prozessor-Tray, mit zwei CPUs zu beginnen und später auf vier Prozessoren zu skalieren und so bei den Investitionskosten zu sparen.
  • ImgPlaceholder
    SKALIERBARE ANWENDUNGSLEISTUNG
    Address large data sets with up to 48 DIMMs (24 of which can be Intel® Optane™ PMem) and up to 15 TB of memory. Intel® Optane™ persistent memory provide fast, high capacity and cost effective memory for memory intensive workloads such as AI and data analytics.
  • ImgPlaceholder
    FLEXIBLE ERWEITERBARKEIT UND ZUVERLÄSSIGKEIT
    Das flexible Design der Laufwerkskäfige unterstützt bis zu 24 x 2,5” SAS/SATA/NVMe-Speicherlaufwerke. Ausreichende Erweiterbarkeit für zukünftige Anforderungen garantieren die PCIe 3.0 Erweiterungssteckplätze für Grafikprozessoren (GPUs) und alle Arten von Netzwerkkarten mit gesteigerter I/O-Bandbreite, um auch grafikintensive Anwendungen zu bewältigen. Die Auswahl an DynamicLoM-Adaptern bietet verschiedene Netzwerkbandbreiten (1 GbE bis 25 GbE), um mit wechselnden Geschäftserfordernissen Schritt zu halten und zu wachsen.
  • ImgPlaceholder
    SECURE AND RELIABLE
    The integrated Platform Firmware Resilience (PFR) feature provides a platform root of trust and thus helps to protect platform firmware, detect corruptions, and restore back to a known-good state.

Produkt Video

Technische Daten

Chipsatz Intel® C621A
Mainboard-Typ D3892
Produkttyp Quad-Socket-Rack-Server
Prozessor Intel® Xeon® Gold 53xxH-Prozessoren, Intel® Xeon® Gold 63xxH-Prozessoren, Intel® Xeon® Platinum 83xxH-Prozessoren, Intel® Xeon® Platinum 83xxHL-Prozessoren
2 oder 4
Arbeitsspeicher 16 GB - 15 TB, DIMM (DDR4 RDIMM, LRDIMM und Intel® Optane™ PMem)
Speichersteckplätze 48 (12 DIMMs pro CPU, 6 Kanäle mit 2 Steckplätzen pro Kanal)
Speicherschutz ECC, Memory Scrubbing, SDDC, ADDDC (Adaptive Double DRAM Device Correction), Unterstützung von Memory Mirroring
Laufwerke (optional) DVD supermulti, ultraslim, SATA I
PCI-Express 3.0 x16 11 x davon 4 x volle Höhe und 7 x Low-Profile
Optionale bedienbare Laufwerke 1 x 5,25/9,5 mm für DVD-RW/Blu-ray
Alle möglichen Optionen sind im relevanten Systemkonfigurator beschrieben.
Speicherlaufwerksschächte 2,5 Zoll Hot-plug-SAS/SATA/PCIe
2 x M.2-Steckplätze
8 x 2,5 Zoll Hot-plug-SAS/SATA/PCIe
16 x 2,5 Zoll Hot-plug-SAS/SATA/PCIe
24 x 2,5 Zoll Hot-plug-SAS/SATA/PCIe
LAN-Controller Dynamic LoM via OCP-Steckplatz; kompatibel mit OCPv3, Optionale OCP-Adapter:, 2 x 10 Gbit/s Ethernet (RJ45), 2 x 10 Gbit/s SFP+, 4 x 10 Gbit/s SFP+, 2 x 25 Gbit/s QSFP28, 2 x 100 Gbit/s QSFP28
Remote-Management Integrierter Remote Management Controller (iRMC S5, 512 MB angeschlossener Speicher einschl. Grafikcontroller), IPMI 2.0-kompatibel
USB-Anschlüsse 5 x USB 3.0 (2 x vorne, 2 x hinten, 1 x intern)
Grafik 2 x VGA (1 x vorne, 1 x hinten)
Management-LAN (RJ45) 1 x dedizierter Management-LAN-Port für iRMC S5 (10/100/1000 Mbit/s)
Trusted Platform Module (TPM) Infineon / TPM 2.0 (Modul); TCG-konform (Option)
Netzteilkonfiguration 2 Hot-Plug-Netzteile (Standard)
Wirkleistung (max. Konfiguration) 2.518 W
Gewicht max. 40 kg
Rack (B x T x H) 482.7 mm (Bezel) / 435 mm (Body) x 800 x 129.4 mm
Einbautiefe, Rack 830.7 mm
DC Infrastructure Management Infrastrukturmanager (ISM)
Essential
Advanced
Serververwaltung Infrastrukturmanager (ISM)
Essential
Advanced, ServerView Suite
Betriebssystem http://docs.ts.fujitsu.com/dl.aspx?id=d4ebd846-aa0c-478b-8f58-4cfbf3230473
Garantiedauer 3 Jahre
Garantieart On-Site-Garantie
Servicelebenszyklus 5 Jahre nach Ende der Produktlebensdauer
Service-Weblink http://www.fujitsu.com/emeia/products/product-support-services/
Support Pack Optionen Global verfügbar in den wichtigsten Geschäftsbereichen:
9 x 5, Antrittszeit nächster Arbeitstag
9 x 5, 4 Stunden Reaktionszeit vor Ort (je nach Land)
24 x 7, 4 Stunden Reaktionszeit vor Ort (je nach Land)
Empfohlener Service 7x24, Reaktionszeit vor Ort: 4 Std. - Für Standorte außerhalb EMEA wenden Sie sich bitte an Ihren Fujitsu-Partner vor Ort.
Support Pack Optionen Global verfügbar in den wichtigsten Geschäftsbereichen:
9 x 5, Antrittszeit nächster Arbeitstag
9 x 5, 4 Stunden Reaktionszeit vor Ort (je nach Land)
24 x 7, 4 Stunden Reaktionszeit vor Ort (je nach Land)
Empfohlener Service 7x24, Reaktionszeit vor Ort: 4 Std. - Für Standorte außerhalb EMEA wenden Sie sich bitte an Ihren Fujitsu-Partner vor Ort.

Komponenten

FUJITSU PLAN EP MCX4-LX 25GbE SFP28

Der FUJITSU PLAN EP MCX4-LX 25 GbE basiert auf der ConnectX®-4 Lx EN (Dual-Port) Netzwerkkarte von Mellanox. Der ConnectX-4 Lx EN Netzwerk-Controller mit 10/25 Gb/s Netzwerkkonnektivität eignet sich für anspruchsvolle virtualisierte Infrastrukturen und liefert branchenweit führende Höchstleistungen für verschiedene Märkte und Anwendungen. Dank echter hardware-basierter I/O-Isolation mit unübertroffener Skalierbarkeit und Effizienz werden kostengünstige und flexible Lösungen für Web 2.0, die Cloud, Datenanalysen, Datenbanken und Speicherplattformen ermöglicht. 25-Gb-Ethernet (25 GbE) ermöglicht eine kostengünstige Skalierung von Netzwerkbandbreite zur Unterstützung von Server- und Storage-Lösungen der nächsten Generation, die in Cloud- und Web-Scale-Rechenzentrumsumgebungen residieren. Das 25 GbE resultiert in einer einzigen Switch-Lane-Verbindung ähnlich zur vorhandenen 10-GbE-Technologie — bietet jedoch eine 2,5 mal größere Bandbreite.

Im Vergleich zu 40-GbE-Lösungen zeichnet sich die 25-GbE-Technologie durch eine überragende Switch-Port-Dichte aus, weil sie nur eine einzige Switch-Lane benötigt gegenüber vier Lanes bei 40 GbE. FUJITSU PLAN EP MCX4-LX 25GbE Dual-Port 10/25 GbE-Netzwerkkarten bieten zukunftsweisende Ethernet-Lösungen für FUJITSU PRIMERGY und PRIMEQUEST Serversysteme mit Microsoft Windows Server 2016 und 2012 R2, Red Hat Enterprise Linux 7, SuSE Linux Enterprise Server 12, VMware ESXi 6.5. Konzipiert für das Betriebssystem SUSE Linux Enterprise Server 12 SP2 zur Unterstützung von Anwendungsfällen wie SAP HANA® sowie für das Betriebssystem Microsoft Windows Server 2016 zur Unterstützung von Anwendungsfällen wie Storage Spaces Direct und zertifiziert gemäß Premium- und Standard-SDDC-Kriterien (Software Defined Data Center).

FUJITSU PLAN CP 4 x 1Gbit Cu Intel® I350-T4

Vertrauen Sie auf die Netzwerkkommunikation des neuen Ethernet-LAN-Adapters. Der neue Intel I350-T4 Ethernet-LAN-Adapter, der auf der neusten Intel® 1GbE-Chip-Technologie basiert, bietet vier Gigabit-Ethernet-Ports für 10/100/1000BaseT.

FUJITSU PFC EP Emulex LPe31000 / LPe31002 Fibre Channel-Adapter

Emulex Gen 6 16 Gb Fibre Channel (FC) Host Bus-Adapter (HBA) von Broadcom für PRIMERGY und PRIMEQUEST Serversysteme sind optimale Fibre Channel HBAs für virtualisierte, cloud- und geschäftskritische Bereitstellungen. Die PFC EP Emulex Gen 6 Fibre Channel HBAs LPe31000/31002 von Broadcom bringen Performance auf ein neues Niveau mit Unterstützung von PCIe 3.0, Datenintegritätsfunktionen, Zuverlässigkeit der Cloud-Klasse und hoher Benutzerfreundlichkeit. Unternehmen, die die Leistung verbessern, sich vor Datenkorruption schützen und den Betrieb von FC SANs in Cloud- oder High-Performance-Umgebungen vereinfachen möchten, können von einem Deployment des LPe16000/16002 profitieren.