GTM-P6Q3ZQS
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Press releases >
  5. 2018 >
  6. Fujitsu optimiert Scale-Out SAP-Umgebungen mit PRIMEFLEX Integrated Systems

Fujitsu optimiert Scale-Out SAP-Umgebungen mit PRIMEFLEX Integrated Systems

18. Januar 2018
Mit zwei leistungsstarken neuen Lösungen unterstützt Fujitsu die digitale Transformation von Unternehmen. Beide Neuheiten erleichtern das Implementieren besonders datenintensiver Anwendungen durch ein optimiertes Management von Scale-out SAP HANA In-Memory Datenbank-Einsätzen.

Bei den Lösungen handelt es sich zum einen um das erweiterte Fujitsu Integrated Systems PRIMEFLEX for SAP HANA, zum anderen um PRIMEFLEX for SAP Landscapes-Lösungen powered by FlexFrame Orchestrator Management Software1. Beide sind von SAP zertifiziert und ermöglichen sowohl eine einfache Implementierung als auch einen reibungslosen, effizienten Betrieb von SAP-Infrastrukturen zur Verarbeitung großer Datenmengen. Die Neuprodukte stehen für eine entscheidende Reduzierung von Komplexität und Kosten sowohl bei der Installation als auch danach, sodass die Nutzer ohne Abstriche von der Flexibilität, der Sicherheit sowie allen anderen Potenzialen einer skalierbaren SAP-Umgebung profitieren können – optimale Voraussetzungen für künftiges Wachstum.

Die Workload-spezifischen Fujitsu PRIMEFLEX Integrated Systems wurden eigens für SAP HANA Scale-out-Einsätze mit Datenbanken modifiziert, bei denen die Kapazitäten eines einzelnen Servers nicht ausreichen. Als erster Anbieter im Markt überhaupt bietet Fujitsu nun eine Lösung, bei der die Anzahl separater, physischer Datenleitungen, die bei einer Scale-out-Installation bislang unumgänglich waren, von drei oder mehr auf jetzt nur noch eine einzige 100 Gigabit Ethernet (GbE)-Verbindung reduziert werden konnte. Damit verringert sich auch die Anzahl benötigter Switch-Ports um mindestens das Dreifache. Das Ergebnis ist eine deutlich leichtere Implementierung und der problemlose Betrieb einer zuverlässigen Hochleistungs-Infrastruktur, mit der die Nutzer bestens sowohl für künftige Anforderungen in puncto Big Data-, Artificial Intelligence (AI)- sowie Internet of Things (IoT)-Anwendungen gerüstet sind als auch für weitere S/4 HANA-Einsätze.

Mit dem branchenweit umfangreichsten Portfolio für SAP-Umgebungen – und auf Basis einer langjährigen Partnerschaft mit SAP – kann Fujitsu wegweisende Lösungen für jede denkbare SAP-Anwendung anbieten. Das verbesserte PRIMEFLEX for SAP HANA wie auch PRIMEFLEX for SAP Landscapes kommen als betriebsbereite, integrierte Systeme zum Nutzer. Er erhält vordefinierte und gründlich getestete Intel Xeon Skylake-basierte Pakete, bestehend aus PRIMERGY Servern, Storage-Systemen, Netzwerk-Konnektivität sowie der entsprechenden Software. Damit können Unternehmen ihre Infrastruktur schnell implementieren, komplexe SAP-Umgebungen umfassend verwalten und so ihre Wertschöpfung steigern.

Langjährige Zusammenarbeit
Seit vier Jahrzehnten arbeiten Fujitsu und SAP vertrauensvoll zusammen – damit gehört Fujitsu zu den langjährigen SAP Global Partners. Bis heute hat Fujitsu tausende von Anwendern weltweit dabei unterstützt, ihre Systeme zu vereinfachen und zu transformieren, und ihnen damit Wachstumspotenziale erschlossen. Das macht das Unternehmen zu einem der entscheidenden Treiber der digitalen Transformation in nahezu allen Bereichen2 – von Cloud Services via Managed SAP Operations bis hin zu Lösungen und Services für die Implementierung am jeweiligen Firmenstandort.

Preise und Verfügbarkeit
Das erweiterte Fujitsu Integrated System PRIMEFLEX for SAP Landscapes und das Fujitsu Integrated System PRIMEFLEX for SAP HANA werden ab sofort ausgeliefert. Die Preise und die unmittelbare Verfügbarkeit können je nach Region und Systemkonfigurierung variieren.

Anmerkungen für Journalisten
1 Version 1.4 of FlexFrame Orchestrator Management Software
2 Das Fujitsu Lösungsportfolio für SAP-Umgebungen umschließt anspruchsvolle Technologien und Services insbesondere in Bereichen wie Connected Enterprise, Enterprise Productivity, Customer Engagement sowie Digital Platforms. Fujitsu kooperiert eng mit Kunden und spezialisierten Partnern – und entwickelt gemeinsam mit ihnen Lösungen, die Komplexität reduzieren und die Investitionen in SAP-Anwendungen genauso optimieren wie in IoT und SAP S/4HANA. Im Ergebnis profitieren die Nutzer von einer deutlich höheren Konnektivität, einem besseren ROI sowie generell besseren Geschäftsergebnissen.

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/at/.

Ines Schmied-Binderlehner



Telefon: Telefon: +43 1 524 77 90-24
E-Mail: E-Mail: fujitsu@ikp.at
Unternehmen: ikp Wien GmbH

Datum: 18. Januar 2018