GTM-THFHTKD
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse>
  5. Fujitsu schafft optimierte SAP-Umgebungen für die digitale Welt

Fujitsu schafft optimierte SAP-Umgebungen für die digitale Welt

20. Juni 2017

Auf einen Blick:

  • Fujitsu ermöglicht Kunden mithilfe von SAP S/4HANA eine schnellere digitale Transformation
  • Servicepaket XpressWay for SAP bietet integrierten Ansatz für SAP S/4HANA-Implementierungen
  • Umfassende Erfahrung von Fujitsu mit SAP-Lösungen hilft Kunden, das Potenzial von integrierten, skalierbaren und leistungsstarken Umgebungen zu erschließen
Fujitsu unterstützt Unternehmen nachhaltig dabei, den digitalen Wandel zu bewältigen. Zu diesem Zweck entwickelt Fujitsu optimierte SAP-Umgebungen. Sie stellen hoch zuverlässige geschäftskritische Computing-Plattformen bereit, die eine solide Basis für Digitalisierungsprojekte schaffen. Auf der SAPPHIRE NOW, die vom 16. bis zu 18. Mai 2017 in Orlando (Florida) stattfand, präsentierte Fujitsu in vier Bereichen auf SAP zugeschnittene Lösungen: für das Connected Enterprise, für die Interaktion mit Kunden, für Unternehmen, die ihre Produktivität optimieren möchten sowie für die digitale Transformation.

Fujitsu verfügt über ein tief greifendes Verständnis von SAP und dessen Geschäftsprozessen. Dies spiegelt sich in mehr als 10.000 gemeinsamen Kunden von SAP und Fujitsu wider, zudem in einer mehr als 40 Jahre andauernden Technologie-Partnerschaft1. Fujitsu kombiniert sein Know-how in den Bereichen Hardware und Services, um komplette SAP-Umgebungen zu implementieren, zu optimieren und zu verwalten. Zudem hilft Fujitsu Kunden dabei, SAPs relationales In-Memory-Datenbank-System SAP S/4HANA als leistungsstarke Digitalisierungsplattform zu nutzen.

Komplettlösungen für die Digitalisierung mit SAP und Fujitsu

Auf der SAPPHIRE präsentierte Fujitsu mit Fujitsu XpressWay for SAP S/4HANA ein Komplettpaket für die Implementierung von SAP-Lösungen. Damit können Unternehmen ihre SAP-Umgebung für die Digitalisierung fit machen. Außerdem konnten sich Besucher im Rahmen von Live-Demonstrationen von der Leistungsfähigkeit der Fujitsu Analytics Accelerator Platform for SAP Vora überzeugen. Mit der Plattform können Nutzer konsolidierte, interaktive Datenanalysen durchführen. Als Datenquellen dienen dabei Systeme im Unternehmen und Hadoop-Datenbanken.

Fujitsu XpressWay wiederum verknüpft IT-Technologien und Geschäftsprozesse miteinander. Dies ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie. Thomas Kriechbaum, Chief Process Officer bei HOERBIGER, einem gemeinsamen Kunden von Fujitsu und SAP, ist von der Kompetenz von Fujitsu überzeugt: „Wir überarbeiten derzeit unsere Prozesse und implementieren SAP S/4HANA. Fujitsu unterstützt uns nachhaltig bei dieser Transformation. Als unser Partner stellt Fujitsu sicher, dass unsere IT-Systeme rund um die Uhr verfügbar sind – und das an jedem unserer weltweiten Standorte. Zudem stellt Fujitsu das nötige Fachwissen zur Verfügung, um die aktuelle SAP S/4HANA-Technologie zu implementieren.“

Lösungen von Fujitsu für SAP S/4HANA

Fujitsu stellt ein umfassendes Portfolio von Services und Lösungen für SAP S/4HANA zur Verfügung. Es umfasst integrierte Systeme der Reihe PRIMEFLEX for SAP sowie cloudbasierte Modelle auf Basis eines „Pay-as-you go“-Modells. So können Nutzer S/4HANA-Workloads auf der Fujitsu Cloud Service K5-Plattform in einer In-Memory-Compute-Engine laufen lassen. Ergänzend dazu stellt Fujitsu über 16 Rechenzentren gemanagte SAP-Services bereit und verfügt über mehr als 2.800 SAP-Berater. Unternehmen, die cloudbasierte Nutzungsmodelle bevorzugen, haben die Möglichkeit, mithilfe der Fujitsu Cloud Foundry Services SAP-DevOps-Umgebungen zu verwalten.

Smarte, vernetzte Unternehmen mit Zukunftsperspektive schaffen

Fujitsus Lösungen für SAP ermöglichen es, „smarte“, vernetzte und zukunftsorientierte Unternehmen zu schaffen. In der Virtual Factory auf der SAPPHIRE NOW zeigte Fujitsu beispielsweise seine IoT-Lösung Fujitsu Connected Enterprise. Außerdem demonstrierte Fujitsu, wie die Konvergenz von Informationstechnik (IT) und Operational Technology (OT) ein proaktives Management ermöglicht und die Geschäftstätigkeit vereinfacht. Dadurch erhalten Unternehmen Informationen über den Betrieb von Fertigungssystemen, die sie unmittelbar verwerten können. In Verbindung mit fortgeschrittenen Analyseverfahren reduziert eine solche „smarte“ Automatisierungstechnik Risiken und Betriebskosten. Außerdem steigen die Effizienz und die Zufriedenheit von Kunden.

Ingo Fenslau, Head of Business Application Services, Fujitsu  Central Europe, sagt: „Um den maximalen Nutzen aus seiner SAP-Architektur zu ziehen, ist nicht unbedingt ein Upgrade der Technologie erforderlich. Wichtiger ist es, sich auf die Optimierung von Prozessen zu konzentrieren, ‚Silos’ zu beseitigen und eine Neuausrichtung auf Basis von SAP S/4HANA durchzuführen. Viele Organisationen haben mittlerweile erkannt, dass sie eine solche Plattform benötigen. Aber sie wissen nicht, wie sie diese einführen sollen und wie sie am besten die Performance-Vorteile von SAP HANA- und S/4HANA-Systemen nutzen können. Fujitsu ermöglicht es Organisationen, Geschäftsprozesse zu optimieren und von den neuen Lösungen zu profitieren.“

Komplettes Lösungsportfolio für SAP-Umgebungen

Kunden, die eine optimale SAP-Lösung im eigenen Rechenzentrum bevorzugen, können auf eine neue Generation von Fujitsu PRIMEQUEST-Servern zurückgreifen. PRIMEQUEST ist eine skalierbare, sichere und hoch verfügbare Systemarchitektur, das auf einfache Weise neue Services bereitstellt. Fujitsu bietet außerdem vorkonfigurierte und getestete PRIMEFLEX-Systeme für SAP an. Sie stellen eine robuste und agile Infrastruktur für SAP-Applikationen bereit und beschleunigen dadurch die Transformation von SAP-Umgebungen.

Anmerkungen für Journalisten
1 Über Fujitsu und SAP
Fujitsu ist seit mehr als 40 Jahren ein vertrauenswürdiger globaler SAP-Partner. In diesem Zeitraum hat Fujitsu Tausende von Kunden in aller Welt dabei unterstützt, sich weiterzuentwickeln und zu wachsen. Fujitsu tiefgreifende Erfahrung mit SAP-Lösungen, in Verbindung mit umfassenden Kenntnissen von Branchen und Technologien, ermöglicht es Organisationen, ihre Geschäftsziele zu erreichen und ihre Wettbewerbsfähigkeit auszubauen. Fujitsu erleichtert die digitale Transformation und fördert innovative Ansätze auf allen Gebieten – von Cloud Services über gemanagte SAP-Umgebungen bis hin zu Lösungen und Services, die Unternehmen im eigenen Datacenter implementieren.
Das Lösungsportfolio von Fujitsu für SAP-Umgebungen schließt fortschrittliche Technologien und Services in einer Vielzahl von Bereichen mit ein. Dazu zählen das Connected Enterprise, die Unternehmensproduktivität, die Interaktion mit Kunden sowie digitale Plattformen. Fujitsu arbeitet eng mit Kunden und Partnern zusammen, um gemeinsam Lösungen zu entwickeln. Diese reduzieren die Komplexität und optimieren die Investitionen in SAP-Applikationen, IoT und SAP S/4HANA. Die Resultate sind ein vernetztes und effizientes Unternehmen, ein hoher Return on Investment und generell bessere Geschäftsergebnisse.

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 155.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2016 (zum 31. März 2017) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,5 Billionen Yen (40 Milliarden US-Dollar).

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro.
Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland IT-Lösungen und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit über 10.000 Channel-Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.http://www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher, eher beständiger IT-Systeme („Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen („Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Die Fujitsu Vision „Human Centric Intelligent Society“, zielt auf eine intelligente Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.fujitsu.com/fts/about/

Michael Erhard

Telefon: Telefon: +49 (0)89 62060-1316
E-Mail: E-Mail: michael.erhard@ts.fujitsu.com
Unternehmen: Fujitsu Central Europe

Enno Hennrichs

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-627
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 20. Juni 2017