GTM-THFHTKD
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. Fujitsu Rechenzentrum in Neuenstadt erhält als erstes Datacenter in Deutschland das begehrte Tier III Zertifikat für Hochverfügbarkeit

Fujitsu Rechenzentrum in Neuenstadt erhält als erstes Datacenter in Deutschland das begehrte Tier III Zertifikat für Hochverfügbarkeit

12. Juni 2017
Das unabhängige Forschungsinstitut Uptime Institute hat das Fujitsu Rechenzentrum in Neuenstadt mit der „Tier III Certification of Design Documents“ ausgezeichnet. Es ist das erste Rechenzentrum in Deutschland, das dieses Zertifikat erhält. Damit bestätigt das Uptime Institute die besonders hohe Ausfallsicherheit der Fujitsu IT-Services aus den deutschen Rechenzentren.

Der „Tier“-Standard von Uptime gibt Auskunft über die Verfügbarkeit von Rechenzentren. Das Tier III Zertifkat bestätigt, dass das Rechenzentrum in Neuenstadt die höchsten Ansprüche an die Betriebsbereitschaft erfüllt. Zudem können Wartungstätigkeiten bei der Tier III-Klassifizierung ohne jegliche Leistungseinschränkungen oder Verlust der IT durchgeführt werden. Fujitsu stellt so eine nahezu ununterbrochene Verfügbarkeit des Rechenzentrums und der IT-Infrastruktur auf allen Ebenen für seine Kunden sicher.

Das Uptime Institute ist ein unabhängiges Beratungsunternehmen, das sich auf die Verbesserung der Leistung, Effizienz und Zuverlässigkeit von geschäftskritischen Infrastrukturen konzentriert. Mit seinen Tier-Standards bietet das Institut ein abgestuftes Zertifizierungssystem für die Verfügbarkeit von Rechenzentren.
Fujitsu garantiert seinen Kunden im Rechenzentrum in Neuenstadt eine Hochverfügbarkeit von 99,98 Prozent.

Zitate
Dr. Rolf Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung Deutschland und Head of Central Europe bei Fujitsu
„Die Auszeichnung unseres Rechenzentrums in Neuenstadt hat die Messlatte für hohe Ausfallsicherheit und betriebliche Nachhaltigkeit in Deutschland höher gelegt. Die Nachfrage nach zuverlässigen und sicheren IT-Services, die aus deutschen Rechenzentren erbracht werden, ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Die Tier III Zertifizierung durch das Uptime Institute bestätigt unser Engagement, unseren Kunden ausfallsichere Services nach den strengen deutschen Datenschutzbestimmungen anzubieten.”

Phil Collerton, Managing Director, Uptime Institute EMEA
“Wir gratulieren Fujitsu dazu, als erstes Unternehmen in Deutschland das Uptime Institute Tier III Design-Zertifikat zu erhalten. Es ist der erste Schritt im Zertifizierungsprozess und damit ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur „Tier Certified Constructed Facility“. Diese Zertifizierung bescheinigt, dass das Rechenzentrum nach den selben rigorosen Standards gebaut wurde, die in den Konstruktionsunterlagen dokumentiert wurden.“

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 155.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2016 (zum 31. März 2017) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,5 Billionen Yen (40 Milliarden US-Dollar).

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro.
Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland IT-Lösungen und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit über 10.000 Channel-Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.http://www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher, eher beständiger IT-Systeme („Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen („Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Die Fujitsu Vision „Human Centric Intelligent Society“, zielt auf eine intelligente Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.fujitsu.com/fts/about/

Michael Erhard

Telefon: Telefon: +49 (0)89 62060-1316
E-Mail: E-Mail: michael.erhard@ts.fujitsu.com
Unternehmen: Fujitsu Central Europe

Enno Hennrichs

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-627
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 12. Juni 2017