GTM-THFHTKD
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. Fujitsu zeigt auf dem Fujitsu Innovation Gathering 2017 in Berlin bahnbrechende Innovationen auf dem Gebiet Künstliche Intelligenz

Fujitsu zeigt auf dem Fujitsu Innovation Gathering 2017 in Berlin bahnbrechende Innovationen auf dem Gebiet Künstliche Intelligenz

22. Mai 2017

Auf einen Blick:

  • Erstmalige Vorstellung von innovativen Technologien und Lösungen im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) für das Energie- und Gesundheitswesen, den Fertigungsbereich und den Finanzsektor
  • Ganztägiges „Fujitsu Innovation Gathering“-Event im Rahmen der Fujitsu World Tour 2017, einer der weltweit größten Road Shows mit Veranstaltungen in 27 Städten auf 6 Kontinenten
  • Präsentation der neuesten Technologien und Lösungen der Fujitsu Laboratories of Europe
  • Zentrales Thema: Die Rolle von Co-Creation im digitalen Transformationsprozess

Die Fujitsu Laboratories of Europe veranstalten am 23. Mai 2017 zum fünften Mal das Fujitsu Innovation Gathering, dieses Mal in Berlin. Auf der Veranstaltung stellen die Fujitsu Laboratories bahnbrechende Neuerungen auf dem Gebiet Künstliche Intelligenz (KI) für eine Vielzahl von Branchen vor und wie Fujitsu bereits KI-Technologien einsetzt, um reale Probleme zu lösen. Dazu zählen die Energiebranche und das Gesundheitswesen, der Fertigungsbereich und der Finanzsektor. Das Event findet dieses Jahr im Rahmen der diesjährigen Fujitsu World Tour statt, die am 23. Mai in Deutschland Station macht. Das Fujitsu Innovation Gathering 2017 bietet eine einzigartige Möglichkeit, mehr über Fujitsus Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zu erfahren.

In diesem Jahr steht das Thema „Digital Co-Creation“ im Mittelpunkt, also die Digitalisierung der Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern. Sie ist die Voraussetzung dafür, um die digitale Transformation erfolgreich bewältigen zu können. Das Programm der Doppel-VeranstaltungOpen a new window umfasst eine große Zahl von Vorträgen und Präsentationen und Podiumsdiskussionen. Auf der Agenda stehen Breakout Sessions mit hochrangigen Fachleuten aus den Bereichen Cyber Security, Biometrie sowie Daten- und IoT-Sicherheit. Zudem haben Besucher die Gelegenheit, sich auf einer Ausstellung selbst ein Bild von den innovativen Lösungen von Fujitsu und seiner Partner zu machen.

Neue KI-Lösungen für Deep Learning und Smart Energy

Auf dem Fujitsu Innovation Gathering 2017 stellt Fujitsu erstmals in Europa zwei neue Lösungen vor, welche die Fujitsu Laboratories of Europe im Rahmen der Human-Centric KI-Initiative „Zinrai“ entwickelt haben. Die erste ist ein Durchbruch auf dem Gebiet der Deep-Learning-Technologie und umfasst einen hocheffizienten Speicherverteilungsmechanismus für Deep Neural Networks (DNNs). Dadurch lassen sich die Kapazitäten vorhandener Infrastrukturen erweitern. Diese sind anschließend auch für anspruchsvolle KI-Anwendungen gerüstet, ohne dass weitere Investitionen nötig sind.

Auf dem Gebiet Smart Energy stellt Fujitsu eine KI-gestützte Plattform vor, welche die Effizienz von Stromnetzen deutlich verbessert. Die neue Lösung basiert auf den Entwicklungen der Fujitsu Laboratories of Europe für das Projekt Horizon 2020 SmarterEMC2 der Europäischen Union. Fujitsu kombiniert erweiterte Analysefähigkeiten mit einer integrierten Plattform, die Daten von Sensoren und anderen Quellen in einem Energienetz sammelt und analysiert. Ein erstes Anwendungsbeispiel zeigt, wie sich mithilfe der Analysetechnologie in Wohngebieten auf effizientere Weise ein Spitzenlast-Ausgleich zwischen Stromlieferanten beziehungsweise virtuellen Kraftwerksbetreibern umsetzen lässt. Dies verhindert eine Überlastung des Stromnetzes und stellt eine durchgängige Versorgung mit elektrischer Energie sicher.

Co-Creation: Gemeinsam die digitale Transformation bewältigen

„Co-Creation ist ein strategisches Element der Aktivitäten der Fujitsu Laboratories of Europe“, betont Dr. Tsuneo Nakata, Chief Executive Officer of Fujitsu Laboratories of Europe. „Wir sind das Kompetenzzentrum von Fujitsus Spitzenforschung auf den Gebieten Machine Learning und Deep Learning. Diese Technologien sind Teil der digitalen Lösungen und Services, die Fujitsu unter dem Dach der Human-Centric KI-Initiative ‚Zinrai‘ entwickelt. Im Rahmen der Initiative arbeiten wir eng mit Kunden und Forschungsorganisationen in der EMEIA-Region zusammen, um Lösungen für Probleme aller Art zu entwickeln. So schlossen die Fujitsu Laboratories of Europe eine Partnerschaft mit dem San Carlos Clinical Hospital in Madrid, um die Behandlung von Patienten mit psychischen Problemen zu verbessern. Die Grundlage dafür bilden schnellere und exaktere Entscheidungsprozesse.“

Weitere Informationen über das Fujitsu Innovation Gathering und die Fujitsu World Tour 2017 in Berlin erhalten Sie über

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 155.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2016 (zum 31. März 2017) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,5 Billionen Yen (40 Milliarden US-Dollar).

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro.
Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland IT-Lösungen und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit über 10.000 Channel-Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.http://www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher, eher beständiger IT-Systeme („Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen („Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Die Fujitsu Vision „Human Centric Intelligent Society“, zielt auf eine intelligente Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.fujitsu.com/fts/about/

Michael Erhard

Telefon: Telefon: +49 (0)89 62060-1316
E-Mail: E-Mail: michael.erhard@ts.fujitsu.com
Unternehmen: Fujitsu Central Europe

Enno Hennrichs

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-627
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 22. Mai 2017