GTM-THFHTKD
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. Sign’IT Lösung von Fujitsu ermöglicht Belfius-Kunden sichere Kontoeröffnung über Mobilgeräte

Sign’IT Lösung von Fujitsu ermöglicht Belfius-Kunden sichere Kontoeröffnung über Mobilgeräte

15. Februar 2017


Auf einen Blick:

  • Mit Sign’IT von Fujitsu setzt Belfius neue Standards im Mobile Banking
  • Dank der sicheren und anwenderfreundlichen elektronischen Unterschriftsanwendung können Belfius-Kunden Konten direkt von ihren mobilen Geräten aus eröffnen
  • Die elektronische Unterschrift mit biometrischen Parametern beugt Betrugsversuche vor und vereinfacht komplexe Bankprozesse
Die belgische Bank Belfius stellt sich der digitalen Transformation – und wird dabei von Fujitsu mit zukunftsweisender Technologie unterstützt. Belfius-Kunden können fortan ganz einfach über ihr Smartphone oder Tablet ein neues Konto eröffnen. Mit der Einbettung der von Fujitsu und der Namiral GmbH entwickelten elektronischen Unterschriftslösung Sign’IT hat Belfius ein echtes Alleinstellungsmerkmal: Als erste Bank ermöglicht sie es ihren Kunden, Zahlungspapiere elektronisch und auf ihren mobilen Endgeräten zu unterschreiben.

In einer unabhängigen Bewertung hat das Institut McKinsey Finalta1 Belfius den ersten Platz für Wachstum durch Innovation im Mobile Banking Umfeld bescheinigt. Mobile Bankdienstleistungen sind bei den insgesamt 850.000 Kunden sehr beliebt: Im Schnitt loggen sie sich 25 Mal pro Monat in ihren Account ein.

Durch die vereinfachte Kontoeröffnung mit Sign’IT gewinnt Belfius durchschnittlich 1000 Neukunden pro Tag über mobile Kanäle und sieht die Eine-Millionen-Marke der mobilen Anwender bereits in Sichtweite rücken.

Die Sign’IT-Technologie von Fujitsu bringt Belfius mehrere entscheidende Vorteile: So können die Kunden nicht nur Konten von ihren mobilen Engeräten aus einrichten, sondern profitieren auch insgesamt von einem breiteren und besseren Leistungsspektrum, was ihre Zufriedenheit maßgeblich steigert. Nicht zuletzt kann das Geldinstitut durch die neuen digitalen Prozesse die Betriebskosten senken, Prozesse beschleunigen und den Papierverbrauch deutlich reduzieren.

Cédric Jadoul, Application Services Portfolio Manager bei Fujitsu Belgium, erklärt: „Handschriftliche Unterschriften sind heutzutage immer noch Standard und bei Finanzangelegenheiten oft sogar eine rechtliche Bedingung. Dabei ist das Ausdrucken von Dokumenten, nur um sie dann zu unterschreiben, sowohl mit Blick auf die Kosten als auch auf die Umwelt eine Verschwendung. Die Zukunft der Banken wird zunehmend digital und der Unterschriftsprozess muss dies unterstützen. Elektronische Unterschriften für rechtsgültige Belege und Verträge sind heute ausgesprochen sicher, eine Fälschung ist fast unmöglich. Zudem sind sie sehr benutzerfreundlich, denn im Gegensatz zu Passwörtern wird man seine Unterschrift wohl kaum vergessen.“

Benoît Speybrouck, Head of Digital Projects Retail & Commercial Banking bei Belfius, bestätigt: „Die Sign’IT-Lösung spielt eine zentrale Rolle für unser Ziel. Wir wollen im digitalen Banking neue Maßstäbe setzen und können jetzt ein absolutes Novum in Belgien bieten. Dabei konnten wir uns bei der Implementierung dank der Unterstützung von Fujitsu vor allem auf regulatorische Aspekte konzentrieren und die Nutzerfreundlichkeit für die digitale Kontoeröffnung immer weiter optimieren. Jetzt kann die Anmeldung innerhalb von fünf Minuten von jedem Ort aus geschehen – ganz ohne den üblichen Papierkram. Die Identifizierung erfolgt durch einen Echtzeit-Scan sowie die Erkennung und anschließende Prüfung des elektronischen Personalausweises. Die Sign’IT-Technologie von Fujitsu erfasst dann die Unterschrift des Kunden auf dem Smartphone Display und überprüft sie zuverlässig.“   

So funktioniert Sign’IT
Sign’IT registriert die handschriftliche Signatur auf einem elektronischen Endgerät und untersucht dabei bestimmte Merkmale zur unverwechselbaren Identifizierung. Dazu gehören die Geschwindigkeit, mit der der Nutzer den Stift bewegt, sowie der Winkel und der spezifische Druck, der in den einzelnen Teilsegmenten der Unterschrift ausgeübt wird. Alles zusammen ergibt einen einzigartigen Fingerabdruck und macht die biometrische Unterschrift zu einer hochsicheren, nicht übertragbaren Identifikationsmethode. Die Daten der Unterschrift werden bereits in die Kontoeröffnungsformulare eingebettet. So wird gewährleistet, dass die originale Unterschrift von keinem anderen Nutzer verwendet werden kann und auch nicht im Nachhinein veränderbar ist.


Anmerkungen für Journalisten
Finalta Benchmark (McKinsey Solutions) „Digital & Multichannel Banking Benchmarking Study 2016” – verglichen wurden 175 weltweit führende Banken.

Sehen Sie Sign’IT in Aktion auf YouTube.

Weiterführende Informationen zu Sign’IT finden Sie unter folgendem Link: http://www.fujitsu-solutions.com/solutions-services/enterprise-content-management/electronic-signature/

Besuchen Sie Fujitsu auf der CeBIT 2017!

Die CeBIT 2017 steht für Fujitsu unter dem Motto „Human Centric Innovation: Digital Co-Creation“. Denn im Zuge der digitalen Transformation führt gemeinsames Gestalten zum Erfolg. In Halle 4, Stand A38 erfahren Sie, wie wir und unsere Partner mit neuen Services, Lösungen und Produkten aktuelle Trends rund um Digitalisierung, IoT, künstliche Intelligenz, Cloud Computing, und IT-Sicherheit unterstützen. Die Fujitsu Laboratories geben allen Besuchern spannende Einblicke in die Forschungs- und Entwicklungsprojekte aus Japan und der ganzen Welt.

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 155.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2016 (zum 31. März 2017) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,5 Billionen Yen (40 Milliarden US-Dollar).

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro.
Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland IT-Lösungen und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit über 10.000 Channel-Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.http://www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher, eher beständiger IT-Systeme („Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen („Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Die Fujitsu Vision „Human Centric Intelligent Society“, zielt auf eine intelligente Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.fujitsu.com/fts/about/

Michael Erhard

Telefon: Telefon: +49 (0)89 62060-1316
E-Mail: E-Mail: michael.erhard@ts.fujitsu.com
Unternehmen: Fujitsu Central Europe

Enno Hennrichs

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-627
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 15. Februar 2017