Skip to main content
  1. Home >
  2. Produkte >
  3. IT-Produkte und Systeme >
  4. Server >
  5. FUJITSU Server PRIMERGY >
  6. Blade Server >
  7. FUJITSU Server PRIMERGY BX900 S2

FUJITSU Server PRIMERGY BX900 S2

Keyboard shortcuts for the player:
  • F: Fullscreen
  • Esc: Exit fullscreen
  • ↑: Volume up
  • ↓: Volume down
  • ←: 5 sec. back
  • →: 5 sec. forward
  • Space: Play/Pause
  • S: Subtitle On/Off
PRIMERGY BX Blade-Systeme sind die perfekte Plattform für den Aufbau einer konvergenten Infrastruktur. Mit ihrer höheren Dichte, gemeinsamen Ressourcen, Skalierbarkeit und Effizienz vereinfachen sie den Rechenzentrumsbetrieb. Ihre modulare Architektur bietet alles, was Sie benötigen: Rechenleistung plus Infrastruktur- und Netzwerkkomponenten, einschließlich Storage und Managementmodulen.
  • 3Star Icon - Green IT
  • Intel®/sup Xeonsup® processor
  • 3Star Icon - Green IT

Merkmale & Vorteile

Merkmale Vorteile
Zuverlässige Architektur
  • Modulares Design für Computing, Storage, Switches, Netzteile und Kühlung.
  • Vollständig redundante und hot-plug-fähige Komponenten ermöglichen einen nahtlosen Wechsel.
  • Passive Midplane, zur Verhinderung eines Single Point of Failure.

  • Der PRIMERGY BX900 S2 bietet jene Serverzuverlässigkeit, -flexibilität und -leistung, die Sie zur Erreichung Ihrer wichtigsten Geschäftsziele benötigen.
Individuell anpassbar
  • Optimale Kombination aus bis zu 18 Server-Blades und/oder Storage-Blades pro Gehäuse.
  • Kombiniert Server, Storage und Netzwerk- sowie Infrastrukturkomponenten in einem einzigen Gehäuse und verwandelt es so in ein kleines Rechenzentrum.

  • Die modulare Infrastruktur ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Komponenten innerhalb der gesamten Produktfamilie, sodass sie problemlos gestaltet, angepasst und vergrößert werden kann.
  • Vollständiger Investitionsschutz und flexible Wachstumsszenarien.
Flexible Skalierbarkeit
  • Wahlweise verschiedene Server-Blades mit den neusten Intel® Xeon® Prozessoren, anpassbare Speicherkonfigurationen und ein vielseitiger Universal Converged Network Adapter zur Bereitstellung einer gemeinsamen Infrastruktur für LAN und SAN sowie die Möglichkeit, die Bandbreite aufzuteilen, machen ihn ideal für die Erfordernisse individueller Anwendungen.
  • Und der ServerView Virtual-IO Manager vereinfacht die Rechenzentrumsaufgaben und die Verwaltung in LAN- und SAN-Umgebungen ganz erheblich und bietet gleichzeitig höchste Flexibilität bei deren Bereitstellung und Betrieb.

  • Sein intelligentes Design macht den PRIMERGY BX900 S2 flexibler als andere Serverlösungen und sorgt für eine einfache Skalierbarkeit, um Ihre Investitionen zu schützen.
  • Stellen Sie auf einfache Weise mehr oder größere virtuelle und physische Maschinen bereit als je zuvor, um so die IT-Leistung und Konsolidierungsrate zu steigern.
Führende Energieeffizienz
  • Der PRIMERGY BX900 S2 nutzt sein erstklassiges Design optimal aus. Er verfügt über effiziente Netzteile mit großen Lüftermodulen und optimierten Luftströmungskanälen, um das gesamte Gehäuse effektiv zu kühlen und dabei weniger Energie zu verbrauchen.

  • Effizientere Nutzung von Energie und Kühlung, um von einer einzigartigen Reduzierung der Energiekosten zu profitieren.

Technische Details

EigenschaftenPlattform für konvergente Infrastrukturen zur Reduzierung von Aufwand und Kosten
Systemeinheit – Typ10-HE-Chassis für 19-Zoll-Rack
Abmessungen482,6 mm (Blende) / 445 mm (Gehäuse) x 778 x 438
Gewichtbis zu 191 kg
Max. Netzteil-Ausgangsleistung2880 W / 1360 W (240 V - 100 V)
Schächte – Vorderseite18 Einbauplätze für halbhohe Server und/oder Storage Blades
MidplaneHochgeschwindigkeits-Midplane mit 4 redundanten Fabrics
Schächte – Rückseite8 x für Connection Blades (2 Connection Blades pro Fabric), 6 x für Netzteile
Management-Blades1x hot-plug-fähiger Management Blade als Standard, redundanter Management Blade als Option
LüfterkonfigurationBis zu 3 zusätzlichen hot-plug-fähigen, redundanten Lüftermodule
NetzteilkonfigurationBis zu 6 x Hot-plug-Netzteile, 3 x als Minimalkonfiguration
(Die Netzteile 4 bis 6 werden zur Redundanz benötigt, und hängen von der Systemkonfiguration ab).
BetriebstastenEin-/Ausschalter, ID-Taste
Status-LEDsNetzeingang (bernsteinfarben/grün), Systemstatus (orange), Identifikation (blau)
ServiceanzeigeServerView Local Service Display für Blade (LSB)
Garantiedauer3 Jahre
GarantieartGewährleistung vor Ort
Empfohlener Service24x7 Vor-Ort-Service mit 4 Stunden Reaktionszeit vor Ort
Servicelebenszyklus5 Jahre nach Ende der Produktlebensdauer

Blades

FUJITSU Server PRIMERGY BX2560 M2
PRIMERGY BX2560 M1 right sideDer FUJITSU Server PRIMERGY BX2560 M2 ist ein Dual-Socket-Server-Blade, das einem breiten Spektrum von Workloads gerecht wird, von IT- und Web-Infrastrukturen bis hin zu HPC-Anwendungen. Es nutzt die Leistung der neusten Intel® Xeon® Prozessoren der E5-2600 v4 Produktfamilie und verfügt über bis zu 2048 GB RAM (unter Verwendung von 128-GB-DIMMs), zwei hot-plug-fähige Festplatten und zwei Steckplätze für zusätzliche Mezzanine-Karten.
FUJITSU Server PRIMERGY BX2580 M2
PRIMERGY BX2580 M1 right sidePRIMERGY BX2580 M2 zeichnet sich durch eine verbesserte Leistung für Rechenzentren und Remote-Standorte aus. Das Server-Blade basiert auf Intel® Xeon® Prozessoren der E5-2600 v4 Produktfamilie, bietet bis zu 1536 GB Arbeitsspeicher mit 128-GB-DIMMs und bis zu zwei Festplatten, was es ideal für ein breites Spektrum von Workloads macht.
FUJITSU Server PRIMERGY SX960 S1
PRIMERGY SX960 - side rightDer Fujitsu PRIMERGY SX960 Storage Blade bietet direkt verbundene und gemeinsam nutzbare Speicherkapazität für den PRIMERGY BX Blade Server und unterstützt bis zu 10 hot-plug-fähige SAS- oder SATA-Festplatten. Der Storage Blade kann wie ein Server Blade an der Vorderseite des Blade Server-Gehäuses eingeschoben werden. Er ist hot-plug-fähig und kann mit verschiedenen Server Blade Typen genutzt werden. Die BX Blade Server Midplanes verfügen über PCI Express-Anschlüsse für benachbarte Server Blades, die einen hochwertigen Speicherzugriff ohne zusätzliche Kabel ermöglichen. Der PRIMERGY SX960 Storage Blade hat einen LSI MegaRAID-Controller onboard mit 512 MB batteriegesicherten Schreib-Cache und bietet höchste Leistung und Datensicherheit.
Mit Microsoft Windows Storage Server 2012 oder anderen Softwareprodukten Ihrer Wahl kann der SX960 in ein iSCSI SAN für alle Server im Gehäuse umgerüstet werden. Als Teil einer über das Netzwerk verbundenen Storage Appliance erweitert Windows Storage Server 2012 die traditionellen File-Server-Kapazitäten und bietet ausgezeichnete Ökonomie für eine gemeinsame Storage-Lösung auf der Grundlage einer industrieüblichen Hardware und robusten Storage-Kapazitäten. Diese Kombination garantiert kontinuierliche Verfügbarkeit, die vor verschiedenen Fehlern schützt und Ausfallzeiten auf skalierbare und zuverlässige Weise verhindert.
FUJITSU Server PRIMERGY SX980 S2
PRIMERGY Storage Blade SX980 S1 side right standingDer Fujitsu PRIMERGY SX980 S2 ist ideal für mittelständische Unternehmen und Zweigstellen, die ihre interne Speicherkapazität im PRIMERGY Blade-Server-Gehäuse erweitern möchten. Der SX980 S2 ist eine SAS 2.0 Storage-Lösung, die Nutzern den Übergang von direkt verbundenem zu zentralisiertem Storage erleichtert. Dieses Storage Blade wird über die Midplane mit einem oder zwei SAS Connection Blades verbunden und enthält bis zu 10 hot-plug-fähige SAS-Festplatten oder -SSDs, auf die jedes im Gehäuse installiertes Server Blade zugreifen kann.
FUJITSU Server PRIMERGY BX Ethernet Switch/IBP 1 Gbit/s 36/12
BX900 Ethernet switch IBP 1Gb 36/12 - right sideDer PRIMERGY Ethernet Switch/IBP 36/12 ist ein integrierter 1 Gbit/s Connection Blade für den Einbau in die PRIMERGY BX400 und BX900 Chassis. Er kann in jedem Connection Blade-Steckplatz (4x in BX400, 8x in BX900) installiert werden und bietet 36 Downlink-Ports mit je 1 Gbit/s zum Midplane für die Anbindung der Server Blades. Das Modul enthält 12 Uplink-Ports mit jeweils 1 Gbit/s; Layer 2+ Funktionalitäten werden unterstützt.
PRIMERGY BX Ethernet Switch/IBP 1 Gbit/s 36/8+2
BX900 Ethernet switch IBP 1Gb 36/8 +2 - front 1Der PRIMERGY Ethernet Switch/IBP 36/8+2 ist ein integrierter 1 Gb Connection Blade für den Einbau in die PRIMERGY BX400 und BX900 Chassis. Er kann in jedem Connection Blade-Steckplatz (4x in BX400, 8x in BX900) installiert werden und bietet 36 Downlink-Ports mit je 1 GB zum Midplane für die Anbindung der Server Blades.
FUJITSU Server PRIMERGY BX Fibre Channel Pass Thru 8Gbit/s 18/18
BX900 Fibre Channel Pass-Thru 8 GB18/18 - sideBlade-Server und FibreChannel-SANs bilden eine ideale Infrastruktur für die maximale Nutzung von Konsolidierung und Server-Virtualisierung. Zusätzlich zu den FibreChannel-Switch-Blades bietet Fujitsu ein Connection-Blade zur direkten Übertragung sensibler Daten zwischen Servern und Storage.
FUJITSU Server PRIMERGY BX Ethernet Switch/IBP 1 Gbit/s 18/6
PRIMERGY CB Switch-IBP 1 Gb 18-6 - sideDer PRIMERGY Ethernet Switch/IBP 18/6 ist ein integrierter 1 Gbit/s Connection Blade für den Einbau in die PRIMERGY BX Chassis. Er bietet 18x 1 Gbit/s Downlink-Ports zur Midplane für die Verbindung zu den Server-Blades und 6 Uplink-Ports.
FUJITSU Server PRIMERGY BX SAS Switch 6 Gbit/s 18/6
Der Fujitsu CB SAS Switch 6 Gb 18/6 für PRIMERGY BX Blade Server ist integraler Bestandteil der SAS-Speicherlösung und bietet eine klare Architektur für Chassis-interne und -externe, dedizierte als auch gemeinsam genutzte Speicher-Ressourcen. Der SAS Connection Blade ist die Verbindung zwischen der SAS Mezzanine-Karte in den Server Blades und den PRIMERGY SX980 Storage Blades in den PRIMERGY BX Blade Servern.
FUJITSU Server PRIMERGY BX Ethernet FEX 10 Gbit/s 16/8 (Cisco Nexus B22F)
PRIMERGY BX Ethernet FEX 10Gbit/s 16/8 (Cisco Nexus B22F) sideDas PRIMERGY BX Ethernet FEX 10Gbit/s 16/8 ist ein Connection Blade für Fujitsu PRIMERGY Blade Server und Bestandteil von Fujitsus DynamicFabric-Ansatz zur Schaffung einer hochflexiblen und optimierten Netzwerkinfrastruktur. Das Connection Blade ist Teil des Cisco Fabric Extender (FEX)-Portfolios, das eine einheitliche Serverzugangsplattform mit Ethernet-Unterstützung von bis zu 10 Gbit/s über Glasfaser- und Kupferkabel sowie Data Center Bridging-Protokolle unterstützt.
FUJITSU Server PRIMERGY BX Fibre Channel Switch 16 Gbit/s 18/8 (Brocade 6545)
Das PRIMERGY Fibre Channel 16Gbit/s 18/8 Connection Blade erfüllt alle Ansprüche von Hyper-Scale, Private Cloud-Umgebungen durch Bereitstellung der marktführenden Fibre Channel-Technologie und Funktionen, mit denen das explosive Datenwachstum und die durch virtualisierte Workloads bestimmten, dynamischen Änderungen bewältigt werden können.
FUJITSU Server PRIMERGY BX Ethernet Switch 10/40 Gbit/s 18/8+2
Der PRIMERGY Ethernet Switch 18/8+2 ist ein integrierter 10/40 Gbit/s Ethernet Connection Blade mit DCB-Modus für den Einsatz im PRIMERGY BX400 und BX900 Blade-Server-Chassis. Das Zusammenspiel mit Top-of-Rack (ToR) Switches ermöglicht den Betrieb von konvergierendem FCoE und trägt somit zu einer erheblichen Erweiterung der Einsatzbereiche bei.

Case Studies

  • Russia , Industry: Bildung
    Northern (Arctic) Federal University Chooses Fujitsu Servers and Storage

    The M.V. Lomonosov Northern (Arctic) Federal University (NARFU) is a new research and educational innovation center in the Russian system for higher professional education. It was founded by Russian Federation Presidential Decree No. Tags: High Performance Computing , IT infrastructure

  • Deutschland , Industry: Handel/Großhandel
    DURABLE Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG

    "Mit der Kombination aus einem leistungsstarken Speichersystem wie der ETERNUS DX410 S2 und hoch performanten PRIMERGY Servern konnten wir unsere SAP-Anwendungen deutlich beschleunigen und die Backup-Zeiten halbieren." Tags: Data Center

  • Deutschland , Industry: Electronik
    BLOCK Transformatoren-Elektronik GmbH

    "Für uns bedeutet die PRIMEFLEX für HPC Lösung von Fujitsu mit Ready-to-Go-Plus-Implementierung den denkbar einfachsten Einstieg in die High-Performance-Computing-Welt ..." Tags: High Performance Computing

  • Deutschland , Industry: Fertigungsindustrie
    Autodesk

    "Die sehr enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Fujitsu basiert auf jahrelangen, gemeinsamen Projekten und ist geprägt von einem lösungs- und erfolgsorientierten Miteinander." Tags: High Performance Computing , Technical Computing

  • Germany , Industry: Automotive
    KSPG AG

    Die KSPG AG ist die Führungsgesellschaft des Unternehmensbereichs Automotive im Rheinmetall-Konzern. Als weltweiter Automobilzulieferer nimmt KSPG mit seiner Kompetenz in den Bereichen Luftversorgung, Schadstoffreduzierung und Pumpen sowie bei der Entwicklung, Fertigung und Ersatzteillieferung von Kolben, Motorblöcken und Gleitlagern Spitzenpositionen auf den jeweiligen Märkten ein. Tags: High Performance Computing , Server High-Availaibility

Support-Packs

Empfohlener Service24x7 Vor-Ort-Service mit 4 Stunden Reaktionszeit vor Ort

Documents

Hardware Maintenance & Software Support Offerings at a Glance (engl.)