Skip to main content

FHS (BS2000)

Das Format Handling System zur Gestaltung einer maskenorientierte Benutzeroberfläche.

Aktuelle Version: V8.3

FHS ermöglicht es, BS2000 Applikationen mit einer grafischen oder alphanumerischen, maskenorientierten Benutzeroberfläche auszustatten. Durch die Verwendung Alpha-Styleguide konformer Dialogelemente ist es möglich, Benutzeroberflächen zu gestalten, die den "Richtlinien zur Gestaltung zeichenorientierter Benutzeroberflächen" entsprechen.

Hervorzuheben sind:

  • Durch FHS wird die Anwenderprogrammierung weitgehend unabhängig von den physikalischen Gegebenheiten der angeschlossenen Datensichtstationsperipherie.
  • FHS ermöglicht die Ausgabe von formatierten Nachrichten über Terminaldrucker oder bedingt auch über Schnelldrucker.
  • FHS ist sowohl für Programme im Dialogbetrieb (TIAM) als auch in openNet Server (DCAM) Anwendungen und im Transaktionsbetrieb (openUTM) verfügbar.
  • FHS unterstützt UNICODE