GTM-THFHTKD
Skip to main content
  1. Home >
  2. Produkte >
  3. IT-Produkte und Systeme >
  4. Server >
  5. FUJITSU Server PRIMEQUEST >
  6. FUJITSU Server PRIMEQUEST 3800B

FUJITSU Server PRIMEQUEST 3800B

Keyboard shortcuts for the player:
  • F: Fullscreen
  • Esc: Exit fullscreen
  • ↑: Volume up
  • ↓: Volume down
  • ←: 5 sec. back
  • →: 5 sec. forward
  • Space: Play/Pause
  • S: Subtitle On/Off
Der FUJITSU-Server PRIMEQUEST 3800B ist ein 8-Socket-Rack-Server, der herausragende Leistung, Zuverlässigkeit und optimierte Wirtschaftlichkeit für geschäftskritische Arbeitslasten bietet. Mit der neuesten Intel® Xeon® Processor Scalable Family mit bis zu 28 Cores pro Prozessor und den schnellsten verfügbaren DDR4-Speichermodulen mit einer Gesamtkapazität von 12 TB verbessert der PRIMEQUEST 3800B die Leistung für In-Memory-Datenbanken wie SAP HANA® und Echtzeitdatenanalytik. Zusammen mit kompromissloser Leistung macht die optimierte Wirtschaftlichkeit von PRIMEQUEST 3800B in einem kompakten 5 HE-Gehäuse mit erweiterten RAS-Funktionen, die Fehler im Voraus vermeiden, diesen zur richtigen Wahl für anspruchsvolle Unternehmensdatenbanken, In-Memory-Lösungen und geschäftskritische Anwendungen.
  • Microsoft Windows Server 2016

Merkmale & Vorteile

Merkmale Vorteile
Skalierbare Plattform für transaktionsintensive Workloads und Konsolidierung
  • 8 x Intel® Xeon® Platinum Prozessoren mit bis zu 224 Cores
  • Enorme Speicherkapazität von 12 TB (DDR4, 2.666 MHz) über 96 DIMMs
  • 16 PCIe 3.0-Erweiterungsoptionen (einschließlich PHP-Steckplätzen)
  • Kompaktes 5-HE-Gehäuse
  • Wirtschaftliche Skalierung von 2 bis 8 Sockets

  • Unübertroffene Leistung und Speicherkapazität für anspruchsvolle Unternehmensdatenbanken, In-Memory-Lösungen und geschäftskritische Anwendungen
  • Schneller Speicher- und E/A-Durchsatz gewährleistet
  • Kosteneffizientes 5-HE-Gehäuse integriert hohe Leistung auf einer wirtschaftlichen, platzsparenden Standfläche
  • Dieses System soll einfache Aufwärtsskalierung ermöglichen, da die erforderlichen Komponenten dank des „nahtlosen“ Designs im System integriert sind
Intelligente Architektur mit erweitertem RAS für geschäftskritische Workloads
  • Nahtloses Design, keine externen UPI-Kabel
  • Dual Power Feed-Option für zwei redundante Phasen
  • CPU erkennt Datenfehler und Wiedergabe von Anweisungen
  • Erweiterter Speicherschutz, Intra-Socket-Spiegelung und Adressbereichsspiegelung
  • Systemintegritätsprüfung und Fehlervermeidung (MCA Gen.2)
  • Online-Firmwareupdate reduziert Ausfallzeit bei Systemwartung

  • Keine externen UltraPath Interconnect-(UPI-)Kabel sichern ein hohes Maß an Servicefreundlichkeit
  • Verbesserte Betriebssicherheit des Systems, System kann weiter betrieben werden, selbst wenn zwei PSUs eine Fehlfunktion aufweisen
  • Erweiterte RAS-Funktionen in CPUs und Speichern wurden im Hinblick auf erweiterte Aktionen für Fehlerumgehung integriert, unterstützt durch die Enterprise X86-Betriebssysteme zur Erhöhung der Systemverfügbarkeit
  • Das System muss selbst während eines Systemupdates nicht gestoppt werden
Kosteneffizienz für Ihr Rechenzentrum
  • Vereinfachte Serverarchitektur mit einem neu gestalteten kompakten Gehäuse
  • Vereinfachte Energieverwaltung mit unterschiedlichen vordefinierten Stromversorgungsprofilen
  • Fujitsu ServerView Suite bietet Tools für Installation und Deployment, permanente Statusüberwachung und Kontrolle. Eine große Auswahl an Integration Packs ermöglicht die nahtlose und einfache Integration in gängige Managementsysteme der Enterprise-Klasse

  • Reduzierte Kosten für Rechenzentrumshardware und niedrigere Stromkosten
  • Vereinfachtes und umfassendes Power Management, das in Verbindung mit den hoch effizienten Netzteilen erhebliche Einsparungen bringt
  • Die Fujitsu ServerView Suite bietet sämtliche Funktionen für einen ausfallsicheren, flexiblen und automatisierten 24x7-Serverbetrieb und steigert die Endanwenderproduktivität mittels intelligenter und innovativer Systemverwaltungslösungen

Technische Details

ChipsatzIntel® C621
Mainboard-Typbis zu 4 x Hauptplatinen
ProdukttypOcto-Socket-Rack-Server
ProzessorIntel® Xeon® Prozessor der Scalable-Familie
Arbeitsspeicher32 GB - 12 TB, DIMM (DDR4)
SpeicherschutzECC, Erweitertes ECC, Unterstützung von Memory Mirroring, Adressbereich - Unterstützung von Memory Mirroring, Unterstützung von Rank-Sparing-Speicher, Memory Scrubbing, SDDC+1, ADDDC-MR
PCI-Express 3.0 x88 x Low-Profile
PCI-Express 3.0 x168 x Low-Profile (PCI Hot-Plug ist in 4 von insgesamt 8 Steckplätzen verfügbar)
Speicherlaufwerksschächte8 x 2,5 Zoll Hot-Plug
8x 2,5” SAS HDD/SSD
SpeicherlaufwerkeSSD SAS, 12 Gb/s, 400 GB, Write-Intensive, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 10 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SAS, 12 Gb/s, 800 GB, Write-Intensive, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 10 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SAS, 12 Gb/s, 800 GB, Gemischter Einsatz, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 3 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SAS, 12 Gb/s, 1,6 TB, Write-Intensive, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 10 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SAS, 12 Gb/s, 1,6 TB, Gemischter Einsatz, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 3 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SAS, 12 Gb/s, 3.2 TB, Gemischter Einsatz, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 2,3 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
HDD SAS, 12 Gb/s, 300 GB, 15.000 U/min, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 300 GB, 10.000 U/min, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 600 GB, 15.000 U/min, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 600 GB, 10.000 U/min, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 900 GB, 15.000 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 900 GB, 10.000 U/min, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 1.2 TB, 10.000 U/min, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 1,8 TB, 10.000 U/min, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
SSD M.2 SATA, 6 Gb/s, 150 GB, non hot plug, enterprise, 1.5 DWPD (Drive Writes Per Day for 5 years)
Onboard-I/O-ControllerIntel® i210 Onboard 10/100/1000 Mbit/s Ethernet
Integrierter Remote Management Controller (iRMC S5, 512 MB angeschlossener Speicher einschl. Grafikcontroller)
NetzteilkonfigurationBis zu 4 Hot-Plug-fähige Netzteile.
Basisgerät mit 2 Netzteilen ausgestattet, Redundanz optional.
Wirkleistung (max. Konfiguration)4.167 W
GewichtBis zu 80 kg
Rack (B x T x H)482 x 820 x 219 mm
SerververwaltungSerververwaltung und Infrastrukturmanagement
StandardmäßigeServerView Suite - Maintain
Remote Management (iRMC S5)
Update Management (BIOS, Firmware, Windows-Treiber und SV Agents)
Performance Measurement
Asset Management
Online-Diagnose, ServerView Suite - Integrate
Integration Packs für Microsoft System Center, VMware vCenter, VMware vRealize, Nagios und HP SIM, Deployment-Tools und sonstiges, ServerView Suite - Deploy
SV Installation Manager, ServerView Suite - Control
Operations Manager einschl. PDA und ASR & R
Agenten und CIM-Provider / Agentless Service
System Monitor
RAID Manager
Capacity Management
Power Management
Storage Support
OptionServerView embedded Lifecycle Management (eLCM)
Lifecycle-Management, Infrastrukturmanager (ISM), Automatische Gerätekonfiguration
Massen-Installation Betriebssystem
Knoten-Management
Health-Statusüberwachung und Steuerung
Kapazitäts-/Treshold-Management
Power Management
Converged Management
Automatische Erkennung
Virtual-I/O-Management
Netzwerktopologie-Management, Remote-Management
Update Management
Logging und Audit
Integration in
Enterprise-Management
herstellerspezifisches Management
Überwachung von Plattformen von Drittanbietern
Garantiedauer3 Jahre (hängt vom Land ab)
GarantieartOn-Site Service
Servicelebenszyklus5 Jahre nach Ende der Produktlebensdauer
Service-Weblinkwww.fujitsu.com/support

Komponenten

PFC QLE2740/QLE2742 Fibre-Channel-Adapter
QLE2690 single port / QLE2692 dual port 16 Gbit PCIe 3.0 Host Bus AdaptersDie Gen6 32 Gb/s Fibre Channel Host Bus Adapter (HBA) QLE2740 und QLE2742 für PRIMERGY und PRIMEQUEST-Server sind hervorragend für virtualisierte Umgebungen und transaktionsintensive Anwendungen geeignet. Die Adapter unterstützen den neuesten PCIe 3.0-Standard für niedrigere Kühlungs- und Stromversorgungskosten. Zudem bietet die QLogic StorFusion-Technologie eine optimierte Bereitstellung, garantierte Quality of Service (QoS) und verbesserte Ausfallsicherheit und geht dabei zugleich auf die Bedürfnisse von IT-Organisationen ein, für die Zuverlässigkeit, integriertes Management und garantierte Netzwerkleistung erforderlich sind.
PFC QLE2690 / QLE2692 Fibre Channel Adapter
QLE2690 single port / QLE2692 dual port 16 Gbit PCIe 3.0 Host Bus AdaptersDie weiterentwickelten Gen5 16 Gb/s Fibre Channel Host Bus Adapter (HBA) QLE2690 und QLE2692 für PRIMERGY und PRIMEQUEST Server sind ideal für virtualisierte Umgebungen und transaktionsintensive Anwendungen. Die Adapter unterstützen den neusten PCIe-3.0-Standard für geringere Kühl- und Energiekosten. Darüber hinaus zeichnet sich die QLogic StorFusion-Technologie durch ein rationalisiertes Provisioning, eine garantierte Servicequalität (QoS) und eine verbesserte Ausfallsicherheit aus. Dabei wird sie gleichzeitig den Anforderungen von IT-Abteilungen gerecht, die Zuverlässigkeit, ein integriertes Management und eine garantierte Netzwerkleistung wünschen.
PLAN EP MCX4-LX 25GbE SFP28
Die FUJITSU PLAN EP MCX4-LX 25 GbE basiert auf der ConnectX®-4 Lx EN (Dual-Port) Netzwerkkarte von Mellanox. Der ConnectX-4 Lx EN Netzwerk-Controller mit 10/25 GBit/s Netzwerkkonnektivität eignet sich für anspruchsvolle virtualisierte Infrastrukturen und liefert branchenweit führende Höchstleistungen für verschiedene Märkte und Anwendungen. Dank echter Hardware-basierter E/A-Isolation mit unübertroffener Skalierbarkeit und Effizienz werden kostengünstige und flexible Lösungen für Web 2.0, Cloud, Datenanalyse, Datenbanken und Speicherplattformen ermöglicht. 25-GB-Ethernet (25GbE) ermöglicht die kostengünstige Skalierung von Netzwerk-Bandbreiten zur Unterstützung von Server- und Speicherlösungen der nächsten Generation für Cloud- und webskalierte Rechenzentrumsumgebungen. 25 GbE ermöglicht eine einzige Switch-Lane-Verbindung, die der vorhandenen 10-GbE-Technologie ähnelt – liefert aber 2,5-mal mehr Bandbreite

Im Vergleich zu 40-GbE-Lösungen bietet die 25-GbE-Technologie eine hervorragende Switch-Port-Dichte, für die im Vergleich zu den 40 GbE mit vier Lanes nur eine einzige Switch Lane notwendig ist. FUJITSU PLAN EP MCX4-LX 25GbE Dual-Port 10/25 GbE-Netzwerkkarten bieten fortschrittliche Ethernet-Lösungen für FUJITSU PRIMERGY- und PRIMEQUEST-Serversysteme mit Microsoft Windows Server 2016, Red Hat Enterprise Linux 7, SuSE Linux Enterprise Server 12, VMware ESXi 6.5. Konzipiert für das Betriebssystem SUSE Linux Enterprise Server 12 SP2 zur Unterstützung von Anwendungsfällen wie SAP HANA® sowie für das Betriebssystem Microsoft Windows Server 2016 zur Unterstützung von Anwendungsfällen wie Storage Spaces Direct und zertifiziert mit Premium- und Standard-SDDC-Kriterien (Software Defined Data Center).
PLAN EP MCX4-EN 40GbE QSFP
Der FUJITSU PLAN EP MCX4-EN 40 GbE basiert auf der ConnectX®-4 EN (Dual-Port) Network Interface Card von Mellanox. Der ConnectX-4 EN Netzwerk-Controller mit 40 GBit/s Netzwerkkonnektivität eignet sich für anspruchsvolle virtualisierte Infrastrukturen und liefert branchenweit führende Höchstleistungen für verschiedene Märkte und Anwendungen. Dank echter Hardware-basierter E/A-Isolation mit unübertroffener Skalierbarkeit und Effizienz werden kostengünstige und flexible Lösungen für Web 2.0, Cloud, Datenanalyse, Datenbanken und Speicherplattformen ermöglicht. 40-GBit-Ethernet (40GbE) ermöglicht die kostengünstige Skalierung von Netzwerk-Bandbreiten zur Unterstützung von Server- und Speicherlösungen der nächsten Generation für Cloud- und webskalierte Rechenzentrumsumgebungen.

FUJITSU PLAN EP MCX4-EN 40-GbE-Netzwerkkarten bieten fortschrittliche Ethernet-Lösungen für FUJITSU PRIMERGY- und PRIMEQUEST-Serversysteme mit Microsoft Windows Server 2016, Red Hat Enterprise Linux 7, SuSE Linux Enterprise Server 12, VMware ESXi 6.5. Konzipiert für das Betriebssystem SUSE Linux Enterprise Server 12 SP2 zur Unterstützung von Anwendungsfällen wie SAP HANA® sowie für das Betriebssystem Microsoft Windows Server 2016 zur Unterstützung von Anwendungsfällen wie Storage Spaces Direct und zertifiziert mit Premium- und Standard-SDDC-Kriterien (Software Defined Data Center).