7. Februar 2019 - Region Süd

 
Loc_StorageDays18_Neuburg_1240

Kongresszentrum Audi Driving Experience Neuburg

Das Kongresszentrum der AUDI in Neuburg an der Donau bieten für 25.000 Besucher jährlich die ideale Umgebung für Kongresse, Workshops, Auszeichnungen und vieles mehr. Seit 2014 sind hier neben Audi Sport und Audi Sport customer racing auch Bereiche der Technischen Entwicklung und die Audi driving experience zu Hause – eine perfekte Kombination. Denn: Auch bei den Fujitsu Storage Days geht es um Performance, Dynamik und neueste aber auch zuverlässige Technologien für unsere Kunden. 

Audi steht für „Vorsprung durch Technik“ – und diese Technik macht atemberaubende Erlebnisse möglich.

Adresse: AUDI AG - Audi driving experience center, Heinrichsheimstraße 200, 86633 Neuburg an der Donau

Anfahrt: Anfahrtsskizze zum Audi driving experience center als PDF-Datei herunterladen.

Kostenloser Bustransfer nach Neuburg

Ein kostenloser Bus-Transfer bringt Sie vom Busbahnhof München an der Hackerbrücke zum Storage Day und zurück.
Abfahrt: 10:00 Uhr
Rückfahrt: ca. 19:30 – 20:00 Uhr.

Kommunikationspart (optional)

Bitte wählen Sie:

Ausstellung StorageDays

Ausstellung

Wir haben unsere frisch gelaunchten ETERNUS-Lösungen zum Anschauen und Anfassen im Gepäck. Nutzen Sie nach den Präsentationen die Ausstellung, um unsere ETERNUS-Lösungen live zu sehen. Treffen Sie unsere Experten zu den neuen Fujitsu Storage Systemen und Lösungen. Gern können Sie auch einen Termin im Vorfeld vereinbaren.


Loc_StorageDays18_Neuburg_Kpart

Audi driving experience center

Nutzen Sie die Gelegenheit und erleben Fahrspaß der Extraklasse! Als Co-Pilot im Audi R8 fahren Sie rasante Runden im fahrphysikalischen Grenzbereich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.audi.de/center

Loc_StorageDays18_Neuburg_Kpart Fuehrung

Erlebnisführung "Audi Sport"

Alternativ können Sie an der Erlebnisführung teilnehmen und hautnah erleben, wie der Hochleistungssportwagen Audi R8 in exklusiver Handarbeit gefertigt wird. Vom Karosseriebau über die Montage bis hin zum ersten Starten des Motors.

Am Anfang der Tour sehen Sie den Zusammenbau der Karosserie, die sich aus einer Multimaterialbauweise, nämlich aus Aluminium und kohlenstoff-faserverstärktem Kunststoff (CFK) zusammensetzt. Anschließend gehen Sie in die Montage, in der die Karossen nicht wie bei der Großserienfertigung „statisch“ über eine Produktionslinie laufen, sondern durch Fahrerlose Transportsysteme (FTS) zu den einzelnen Fertigungsstationen befördert werden. Genauso einzigartig wie der Audi R8 selbst, ist auch seine Herstellung.