Vernetzten Sie Ihre Fertigung sicher und effizient


Intelligente Fabriken sind mehr als die reine Automatisierung von Produktionsprozessen. Sie wandeln sich von einer linearen, sequentiellen Lieferkette zu einem vernetzten, offenen System von Lieferkettenprozessen - dem so genannten Digital Supply Chain Network. Die Verfügbarkeit und der Austausch von quasi Echtzeit-Daten in und aus Produktionsumgebungen spielt dabei eine wichtige Rolle. Dank leistungsfähiger Analysealgorithmen steuern Daten künftig alle Prozesse, erkennen Betriebsfehler, geben Anweisungen und können zur Vorhersage von Betriebs- und Anlagenineffizienzen verwendet werden. Darüber hinaus bündeln sie verteilte und lose gekoppelte automatisierte Fertigungsprozesse, und können diese dank eines zentral integrierten Konstruktionsprozesses konsistent und umfassend steuern. Eine sichere und standardisierte Kommunikation im digitalen Lieferkettennetz ist daher von entscheidender Bedeutung.

BENEFITS

  Sie nehmen Ihre Automatisierungsprozesse selbst in die Hand - mit überschaubarem Aufwand für Implementierung, Wartung und Betrieb.
  Entwickeln, verwalten und verteilen Sie Ihre Automatisierungsprozesse selbst und managen Sie die Automatisierung Ihrer Produktion zentral in der Cloud mit SAP-Lösungen.
  Erhalten Sie Informationen aus erster Hand: Als Partner der DIN SPEC 92222, dem Normierungsprojekt für die vernetzte Industrie 4.0, sind wir aktiv an der Definition
  hocheffizienter Edge/Cloud-Infrastrukturen auf Basis von OPC UA und Messaging-Standards beteiligt. Wir bringen viel Erfahrung und Expertise aus den neuesten EU-Projekten
  im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms Horizont-2020 ein und sind der technische Koordinator des Secure IoT-Projekts.

DIESE HIGHLIGHTS ERWARTEN SIE AN UNSEREM MESSESTAND:

  • SAP Shopfloor Designer & Fujitsu INTELLIEDGE –Automatisierung in der Cloud entwickeln und managen
    In vielen produzierenden Unternehmen sind automatisierte Fertigungsprozesse weit verteilt und nur lose gekoppelt. Anstatt Designprozesse zentral zu integrieren, setzen viele auf selektive Programmierung und Konfiguration. Das Ergebnis ist ein hoher Programmier- und Wartungsaufwand, insbesondere auf der Automatisierungsebene: Jede Maschine muss vor Ort programmiert und die Vernetzung lokal konfiguriert werden. Fujitsu und SAP zeigen in ihrem gemeinsamen Showcase SAP Shopfloor Designer & Fujitsu INTELLIEDGE, wie man es effektiver machen kann: Mit grafischer Unterstützung in der Cloud werden Automatisierungsmodelle erstellt, die sich in ausführbare Konfigurationen übersetzen und zentral verteilen lassen. Automatisierungsprozesse werden grafisch konfiguriert statt programmiert. Das reduziert die Implementierungs- und Wartungskosten.
  • Fujitsu Advanced Condition Monitoring
    Fujitsu Advanced Condition Monitoring nutzt und kombiniert OT Condition Monitoring, IoT und Edge Computing in Verbindung mit SAP Leonardo zur Digitalisierung und Optimierung von Produktionsprozessen und schafft damit eine wesentliche Grundlage für die Smart Factory. Es können verschiedenste Daten für Warn- und Schwellenwerte gesammelt, analysiert, verknüpft und überwacht werden - von einer Vielzahl von neuen und alten Maschinen, Anlagen, Prozessen, Gebäuden und der Umwelt. Historische Trends und Prognosen sowie Ereignisse werden lokal protokolliert und visualisiert. Sie können auch gefiltert, komprimiert und bei Bedarf anonym der unternehmenseigenen Betriebsabteilung oder für Kunden und Partner zur Verfügung gestellt werden.
  • Normierungsprojekt für die vernetzte Industrie 4.0
    Industry 4.0 und das Industrial Internet of Things (IIoT) ermöglichen neue Geschäftsmodelle auf Basis von Vernetzung, Konnektivität und Kundenorientierung. Um dies zu erreichen, müssen Fertiger Ihre isolierten Produktionssysteme mit Ihrer IT-Infrastruktur verbinden. Dies erhöht das Risiko von Cyber-Angriffen. Daher ist eine sichere und standardisierte Kommunikation zwischen Maschinen und Werkstattausrüstung und der zentralen IT-Infrastruktur erforderlich. Lernen Sie unsere intelligenten Edge-Infrastrukturlösungen in einem konkreten IoT-Szenario kennen.
  • Intelligent Edge - Eine sichere und effiziente Brücke zwischen Produktion und IT
    Um die Effizienz des gesamten Supply-Chain-Netzwerks zu steigern, benötigen Hersteller eine ganzheitliche Sicht auf die Produktions- und Geschäftssysteme sowie die Prozesse vor und nach der Lieferkette. Um dies zu ermöglichen, ist die Anbindung der Produktionsinfrastruktur an die IT-Systeme des Unternehmens unerlässlich. Die Verbindung zwischen OT (Operational Technology) und IT stellt allerdings besondere Anforderungen an die Cybersicherheit. Zudem muss die Edge-Computing-Infrastruktur in der Lage sein, eine Vielzahl von Protokollen und Datenformaten sowie große Datenmengen zu managen. Darüber hinaus müssen diese Infrastruktur und ihre Softwarekomponenten von OT und IT effizient betrieben werden können und zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Produktionsinfrastruktur beitragen. Die FUJITSU IoT Solution INTELLIEDGE A700 Appliance schafft sowohl die Verbindung zwischen der Produktionsinfrastruktur und der IT im Unternehmen als auch zu verschiedenen Cloud-Plattformen in einer zunehmend verteilten und vernetzten Umgebung.
Top of Page