GTM-M952KWL
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. Ressourcen >
  4. News >
  5. Press releases >
  6. 2019 >
  7. Schneller und präziser: Fujitsu Laboratories stellen innovative KI-basierte Lösungen für das Gesundheitswesen, die industrielle Fertigung und technische Wartung vor

Schneller und präziser: Fujitsu Laboratories stellen innovative KI-basierte Lösungen für das Gesundheitswesen, die industrielle Fertigung und technische Wartung vor

München, July 29, 2019

Im Rahmen der Fujitsu World Tour haben die Experten der Fujitsu Laboratories of Europe drei neue Technologien auf Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) präsentiert. Die innovativen Lösungen ermöglichen beispielsweise dem medizinischen Fachpersonal das Management elektronischer Fallakten (klinikinterne Patientenakten) zu verbessern. Des Weiteren unterstützen die neuen Technologien Unternehmen dabei, schnell und kostengünstig KI-basierte Lösungen für Sichtinspektionen zu entwickeln, die zum Beispiel in der industriellen Fertigung, oder auch bei der Infrastruktur-Wartung eingesetzt werden. Diese Lösungen können zudem branchenübergreifend kombiniert werden. So kann die KI-basierte Technologie für die industrielle Sichtinspektion auch zur Erkennung von Anomalien bei Röntgenaufnahmen oder für das Management elektronischer Gesundheitsakten im Bereich von Versicherungen, Recht oder Compliance eingesetzt werden. Durch die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten muss die Lösung nicht für jedes Projekt neu entwickelt werden. Dies spart Zeit, beschleunigt Innovationen und bietet auch in sensiblen Bereichen einen neuen Qualitätsstandard. 

Die neue Healthcare-Lösung der Fujitsu Laboratories automatisiert mithilfe von Text Mining die Verarbeitung unstrukturierter medizinischer Informationen in elektronischen Patientenakten. Dadurch erzielt sie eine Zeitersparnis von mehr als 90 Prozent für medizinische Kodierungsaufgaben und erhöht die Genauigkeit der Dokumentation der Daten. Im Vergleich zu herkömmlichen Technologien kombiniert die Lösung semantisches Wissen mit Natural Language Processing auf Basis von Deep Learning, um medizinische Informationen zu analysieren und auszuwerten. Ärzte und Pflegepersonal können so nicht nur genauere Diagnosen stellen, sondern haben auch mehr Zeit für ihre Patienten. 

Zudem haben die Fujitsu Laboratories zwei neue Technologien angekündigt, welche in Kombination die Kosten für die Entwicklung von KI-Lösungen für Anwendungen der visuellen Inspektion deutlich senken. Die Lösung verwendet eine neuartige Technologie, die zuverlässig fehlerhafte Daten entdeckt. Diese Technologie wird mit normalen, nicht fehlerhaften Daten trainiert. Zusammen mit einer KI-gestützten grafischen Benutzeroberfläche lassen sich zudem qualitativ hochwertige Trainingsdatensätze erstellen. Dadurch ist eine hochpräzise, automatische Fehlererkennung möglich, mit der sich das Trainieren und Kennzeichnen von Datensätzen um das 50- bis 100-fache beschleunigen lassen. Zudem sind diese Lösungen universell einsetzbar, sowohl in der industriellen Fertigung als auch in anderen Bereichen, die ähnliche Fragestellungen aufweisen. 

Weitere Informationen finden Sie unter: 

Weitere Informationen zu den Pressemitteilungen erhalten Sie:

Pressekontakt Schweiz:

Krenz Marketing Services GmbH 
Opfikonerstrasse 63 
8304 Wallisellen 

Telefon +41 44 830 10 16 
Mobile: +41 79 770 76 69 

E-Mail: carsten.krenz(at)krenzmarketingservices.ch 

Social Media Links:

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -dienstleistungen. Mit rund 132.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2018 (zum 31. März 2019) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4 Billionen Yen (36 Milliarden US-Dollar). http://www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu unterstützt als führender Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter seine Kunden bei allen Aspekten der digitalen Transformation. Dafür kombiniert das Unternehmen IT-Dienstleistungen und Produkte mit zukunftsweisenden digitalen Technologien – wie Künstlicher Intelligenz (KI), dem Internet der Dinge (IoT), Blockchain, Analytics, Digital Annealing sowie Cloud- und Sicherheitslösungen – und schafft zusammen mit seinen Kunden und Partnern neue Werte. Das Produkt- und Service-Angebot kann passgenau auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten werden – von der Konzeption bis hin zur Implementierung, dem Betrieb und der Orchestrierung von digitalen Ökosystemen. In der Region Central Europe (Deutschland, Österreich, Schweiz) erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2017 (zum 31. März 2018) mit circa 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro. Mit über 10.000 Channel-Partnern in Central Europe verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fujitsu.com/de/

Enno Hennrichs

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-627
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 29 July, 2019
City: München