GTM-M952KWL
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. Ressourcen >
  4. News >
  5. Press releases >
  6. 2019 >
  7. Fujitsu führt flexible Lizenzierungsoptionen für das integrierte Backup-System ETERNUS CS200c ein

Fujitsu führt flexible Lizenzierungsoptionen für das integrierte Backup-System ETERNUS CS200c ein

München, March 11, 2019
Fujitsu präsentiert neue Software-Lizenzierungsoptionen für seine All-in-One Backup-Lösung Fujitsu Storage ETERNUS CS200c powered by Commvault. Die neuen Optionen erleichtern es Kunden, von einem integrierten Backup-System zu profitieren und gewährleisten zusätzlich eine hohe Flexibilität bei der Lizenzierung und einen maximalen Investitionsschutz.

Die Fujitsu Storage ETERNUS CS200c S4 bietet kleinen und mittleren Unternehmen alle Vorteile eines vorinstallierten und getesteten integrierten Backup-Systems: Out-of-the-box-Datensicherung, ein schneller Return on Investment, einen effizienten Betrieb durch perfekt aufeinander abgestimmte Hard- und Software sowie vereinfachten Datenschutz und leichteres Datenmanagement. Fujitsu ermöglicht seinen Kunden durch die neuen Optionen volle Flexibilität, sodass sie die passende Größe und das geeignete Software-Lizenzmodell für die spezifischen Anforderungen ihres Unternehmens auswählen können. Damit ist sichergestellt, dass die Lösung optimal auf die jeweiligen Anforderungen passt – unabhängig davon, ob es sich um den Schutz von Daten aus kritischen Anwendungen, physischer oder Cloud-basierter Rechenzentren oder virtualisierter und hyperkonvergierter Infrastrukturen handelt.

Die branchenführende Commvault Datenschutz-Software ist in der Lösung bereits vorinstalliert. Kunden können zwischen allen verfügbaren Commvault Complete Backup&Recovery Lizenz-Varianten auswählen. Dazu gehören wahlweise Kapazität oder Instanzen wie zum Beispiel VMs – sowie, je nach Bedarf, zusätzliche Optionen pro Mailbox oder pro Endgerät. Kunden profitieren von einem unbefristeten Lizenzvertrag, der unabhängig von der Hardware angeboten wird und es ermöglicht, die Hardware bei Bedarf mit bestehenden Lizenzen für ein neues System zu aktualisieren. Dies ermöglicht einen optimierten Return on Investment und gewährleistet einen neuen Grad an Investitionsschutz für die Speicher- und Backup-Infrastruktur.

Die ETERNUS CS200c S4 bietet zudem eine hervorragende Skalierbarkeit, die sich dank ihrer einfachen Administration gut für Backup und Archivierung in kleinen und mittleren Unternehmen sowie in Zweigniederlassungen eignet. Die Kapazität kann je nach Leistungsanforderung durch externe Speicher wie das Fujitsu ETERNUS AF All-Flash-Array, den ETERNUS DX Hybridspeicher oder die Fujitsu JX DAS Subsysteme auf 144 TB erweitert werden. Die Lösung unterstützt Backup auf Band für langfristige Datenspeicherung und Second-Tier-Backup sowie Backup auf eine Vielzahl von Cloud-Speicherlösungen und beinhaltet Deep-Hypervisor-Unterstützung für virtuelle Umgebungen.

Preise und Verfügbarkeit
Die Fujitsu Storage ETERNUS CS200c S4 ist ab sofort in Europa, dem Mittleren Osten, Indien und Afrika (EMEIA) bei Fujitsu direkt und über Partnern erhältlich. Die Preise variieren je nach Konfiguration und beginnen bei 14.980 Euro (Fujitsu Storage ETERNUS CS200c ECO, 8 TByte; Listenpreis zzgl. Lizenzkosten). Fujitsu fungiert als ein Ansprechpartner für Support und Wartung über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg.

Weitere Informationen zu den Pressemitteilungen erhalten Sie:

Pressekontakt Schweiz:

Krenz Marketing Services GmbH 
Opfikonerstrasse 63 
8304 Wallisellen 

Telefon +41 44 830 10 16 
Mobile: +41 79 770 76 69 

E-Mail: carsten.krenz(at)krenzmarketingservices.ch 

Social Media Links:

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 140.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2017 (zum 31. März 2018) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,1 Billionen Yen (39 Milliarden US-Dollar). Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2017 (zum 31. März 2018) mit circa 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro.
Mit über 10.000 Channel-Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu fördert eine Human Centric Intelligent Society, in der Innovation durch die Integration von Menschen, Informationen und Infrastruktur geschaffen wird. In der Region EMEIA (Europa, Naher Osten, Indien und Afrika) engagieren sich 28.000 Mitarbeiter für die digitale Co-creation, indem sie Geschäftsexpertise mit digitaler Technologie verbinden und neuen Mehrwert für Partner und Kunden schaffen. Fujitsu ermöglicht die digitale Transformation seiner Kunden mit Services, die sich auf Künstliche Intelligenz, das Internet der Dinge und Cloud fokussieren – unterstützt durch IT-Sicherheit. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fujitsu.com/fts/about/

Enno Hennrichs

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-627
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 11 March, 2019
City: München