Skip to main content

Fujitsu

Österreich

Fujitsu bietet höchste Anwendungsleistung mit nun verifizierter Intel Select-Lösung für Nutanix-basierte HCI

München, 31. Juli 2020

Die Fujitsu PRIMEFLEX für Nutanix Enterprise Cloud-Lösung wurde nun in den Kreis der verifizierten Intel Select Solutions for Nutanix HCI aufgenommen. Damit haben interessierte Unternehmen einen weiteren guten Grund beim Thema Integrated Systems auf Fujitsu PRIMEFLEX zu setzen. Die Software zeichnet sich durch eine hohe und zertifizierte Anwendungsleistung für Analysen und allgemeine Workloads auf Intel-basierten Servern aus.

Die strengen Intel Zertifizierungs-Benchmarks haben die herausragende Leistung der neuen Fujitsu PRIMEFLEX-Appliance bestätigt. Nur jene Lösungen, die nachweislich Premium-Standards für auslastungsoptimierte Rechenzentrumsinfrastrukturen erfüllen und deren Leistung auf Intel-Architekturen verifiziert wurde, erhalten das Gütesiegel des Intel Select Solutions-Programms. Die Tatsache, dass die Partner Fujitsu und Nutanix die Lösung gemeinsam entwickelt haben, untermauert deren Ausfallsicherheit ebenso wie die native Optimierung für Microsoft SQL-Analytik, Datenanalyse, Workspace und allgemeine HCI-Workloads.

Als schlüsselfertiges Integrated System PRIMEFLEX für Nutanix Enterprise Cloud umfasst die Lösung alle Hard- und Software-, sowie Service-Komponenten, die für ein vereinfachtes Bereitstellen und den Betrieb von hyperagilen Multi-Cloud-Umgebungen erforderlich sind. Sie basiert auf leistungsstarken, energieeffizienten Fujitsu PRIMERGY x86-Servern mit Intel Xeon Scalable-Prozessoren der zweiten Generation. Dies trägt dazu bei, eine effiziente Anwendungsorchestrierung und Datensicherung, Betriebseffizienz und Sicherheit zu gewährleisten – alles aus einer Hand. Das Integrated System ist dafür optimiert von Fujitsu und seinen zertifizierten Partnern betriebsbereit eingerichtet und dokumentiert übergeben zu werden. Eine Vielzahl von Nutanix Software-Erweiterungsmodulen steht parat, um die Umgebung auf die benötigten Anforderungen des Kunden individuell anzupassen, sei es für spezielle On-Premise Workloads wie Big Data Analytics, IoT Gateways, oder die Verbindung zu einer großen Palette nativer Cloud-Applikationen.

Fujitsu und Intel schauen auf eine lange intensive Kooperation zurück und so kommt es immer wieder zu bemerkenswerten Entwicklungen in der engen technischen Zusammenarbeit. Fujitsu vertreibt bereits seit drei Jahren die Infrastrukturlösungs-Software von Nutanix und ist als OEM-Partner zusammen mit dem Vertrieb von Nutanix sehr erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv.

Preise und Verfügbarkeit

PRIMEFLEX für Nutanix Enterprise Cloud ist in Europa direkt über Fujitsu sowie über Fujitsu SELECT Expert und SELECT Circle Vertriebspartner erhältlich. Die Preise variieren je nach Konfiguration. Fujitsu bietet sowohl geräte- als auch laufzeitbasierte Lizenzoptionen für unterschiedliche Kundenanforderungen sowie eine Reihe flexibler Finanzierungsoptionen.

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/at/.

Ines Schmied-Binderlehner



Telefon: Telefon: +43 1 524 77 90-24
E-Mail: E-Mail: fujitsu@ikp.at
Unternehmen: ikp Wien GmbH

Datum: 31. Juli 2020
City: München