Skip to main content

Fujitsu

Österreich

Fujitsu bietet Trainings und vereinfachten Re-Zertifizierungsprozess im Rahmen des SELECT Partnerprogramms

München, 28. Juli 2020

Auf einen Blick:
  • Die neueste Erweiterung des erfolgreichen Fujitsu SELECT Partnerprogramms beinhaltet einen individuell gestaltbaren Ansatz für Trainings und höhere Flexibiliät bei der Zertifizierung zum SELECT Expert Partner
  • Die Neuerungen unterstützen die Partner als qualifizierte Berater und stellen ihnen wertvolles Know-how zur digitalen Transformation der Endkunden zur Verfügung
  • Das Training ist partnerspezifisch mit Fokus auf die Entwicklung von Teams und Geschäftsstrategien

Fujitsu hat den Zugang zum SELECT Partnerprogramm erneut vereinfacht. Zugleich zielen die Neuerungen auf noch individuellere und stärker auf die Partner zugeschnittene Trainings ab. Im Rahmen des aktualisierten Programms entfällt die kontinuierliche Erneuerung des Expert-Status, wenn dem Partner alle zugrundeliegenden Profilzertifikate vorliegen. Zudem addressiert das Programm die Bedürfnisse der Partner individueller. Ziel ist, dass diese bestens ausgestattet sind, um auf die spezifischen Bedürfnisse ihrer Kunden reagieren zu können.

Fujitsu hat das SELECT Partnerprogramm entworfen, damit sich Channel-Partner vom reinen IT-Verkäufer zum hochkompetenten Tech-Berater weiterentwickeln können. Hierfür stattet Fujitsu seine Partner mit dem dafür erforderlichen Know-how für deren eigene digitale Transformation sowie der ihrer Kunden aus. Dass Fujitsu schon heute darin führend ist, immer am Puls der aktuellen Entwicklung der Partner zu sein, zeigt die Canalys’ Channel Leadership Matrix. Sie benennt das Unternehmen als Champion in der entsprechenden Kategorie – und zwar in drei aufeinanderfolgenden Jahren.

Kein Ablauf der Expert-Status-Akkreditierung

Im aktuellen SELECT Partnerprogramm hat Fujitsu die bisher verbindlichen Ablaufdaten für die SELECT Expert-Akkreditierung entfernt. Das bedeutet: Jede SELECT Expert-Zertifizierung bleibt bestehen bis die SELECT Academy im entsprechenden Profilpfad eine Aktualisierung implementiert. Bei jedem Update werden die betroffenen Partner individuell zur Zertifikatserneuerung eingeladen. Das bedeutet auch: Routinemäßige Wiederholungstrainings entfallen, dafür können sich die Teams in besonders zukunftsträchtigen Bereichen gezielt schulen lassen.

Dazu Santosh Wadwa, Head of Product Channel Sales, Central Europe, bei Fujitsu: „Wir haben uns das Feedback unserer Partner zu Herzen genommen und unser SELECT Partnerprogramm vereinfacht. SELECT Experts müssen nur noch Akkreditierungstrainings absolvieren, wenn sich fachliche Änderungen beim relevanten Thema ergeben haben. Durch diese gezielten Trainingspläne sparen sich unsere Partner Zeit und Ressourcen. Sie können damit systematisch Fokus auf Umsatz und Kompetenzaufbau legen und ihre Kunden bei immer komplexeren Problemstellungen kompetent beraten.“

Spezielle Trainings für handverlesene Servicepartner

Eines der Herzstücke des neuen Ansatzes von Fujitsu ist eine besondere Schulungsinitiative: Hier werden sorgfältig ausgewählte Partner mit allem ausgestattet, was sie für eine lösungsorientierte Beratung als digital versierte Experten benötigen. Die neue Fujitsu-Strategie kombiniert dabei klassische Verkaufsmethoden mit einer intensiven Produktportfolio-Schulung. Die gesamte Ausbildung besteht aus E-Learning-Elementen, „Frontalunterricht“ mit virtuellen Schulungsleitern sowie Praxisübungen. Zudem lässt sich das Angebot durch ein mehrmonatiges, nachgelagertes Personal Coaching ergänzen.

Die SELECT Circle Partner profitieren von einem gemeinsam mit Fujitsu erarbeiteten, individuellen Trainingsplan. Dieser konzentriert sich vor allem auf die wichtigsten Bereiche – wie etwa Hybrid Cloud, hyperkonvergente Infrastrukturen und Datenintegrität, aber auch Technologien wie Künstliche Intelligenz, IoT sowie ausgesuchte vertikale Märkte.

Umfangreiche virtuelle Trainings und spezielle Plattformen

Sämtliche Trainings erfolgen durch die Fujitsu SELECT Academy – live wie auch in on-demand Online-Form. Dabei wird ein großer Themenbereich abgedeckt – von Produktschulungen über Verkaufstechniken bis hin zur technischen Ausbildung. Darüber hinaus gibt es Pläne zu wöchentlichen Angeboten auf der TechCommunity-Plattform mit dem Schwerpunkt Technik, ergänzt durch verkaufsorientierte Webinare. So können Channel-Techniker und Channel-Verkaufsexperten ihren Kunden gemeinsam das volle Potenzial der digitalen Transformation erschließen.

Weitere Informationen erhalten Sie über

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/at/.

Ines Schmied-Binderlehner



Telefon: Telefon: +43 1 524 77 90-24
E-Mail: E-Mail: fujitsu@ikp.at
Unternehmen: ikp Wien GmbH

Datum: 28. Juli 2020
City: München