Skip to main content

Fujitsu

Österreich

Aufruf an alle Channel-Innovatoren: Fujitsu startet Bewerbungsphase für Innovation Awards 2020

München, 21. Juli 2020

Auf einen Blick:
  • Fujitsu hat das Nominierungsverfahren für seine jährlichen SELECT-Innovation-Awards gestartet
  • Mit den Auszeichnungen werden digitale Transformationsprojekte von Vertriebspartnern gewürdigt, die einen erheblichen Mehrwert für die Kunden geschaffen haben, indem sie im Rahmen von Co-Creation das Produkt- und Dienstleistungsportfolio von Fujitsu mit ihren eigenen, einzigartigen Fähigkeiten kombiniert haben.

Fujitsu ruft seine Channel-Partner zur Einreichung von Projekten für die SELECT-Innovation Awards 2020 auf. Fujitsu nimmt dieses Jahr Beiträge von allen Fujitsu Partnern entgegen, darunter auch Service Provider, Spezialisten für neue Technologien, SELECT Experts und SELECT Circle Partner.

In den letzten zwei Jahren hat sich der Fujitsu SELECT Partner Channel immer weiter entwickelt. Heute besteht er neben Resellern mit unterschiedlichen Geschäftsschwerpunkten und IT-Beratern auch aus Technologiepartnern, Service Providern, Integrationspartnern sowie Partnern, die sich auf neue Technologien spezialisieren. Mit dem Fokus auf eine datengetriebene Transformationsstrategie fördert und ermutigt Fujitsu mit dem einzigartigen Co-creation Ansatz auch aktiv Kooperationen unter den Fujitsu SELECT Partnern. Für die diesjährige Preisverleihung erwartet Fujitsu deshalb zahlreiche Bewerbungen von Kooperationsprojekten durch Partner.

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses können SELECT Partner Projekte einreichen, die den innovativen Einsatz von Fujitsu-Technologien veranschaulichen und positive Veränderungen, beispielsweise für die Gesellschaft, bewirken. Aufgrund seiner Transformationsstrategie begrüßt Fujitsu insbesondere Projekte, mit denen Unternehmen ihr volles Potenzial entfalten können. Ein Expertengremium bewertet jedes eingereichte Projekt hinsichtlich seines transformativen Wertes, seiner Kreativität und seiner Innovationskraft.

Fujitsu plant zudem eine Video-Casestudy mit den Projekten, die in der engeren Wahl sind, zu erstellen und will die Vertriebspartner und ihre Kunden vorstellen. Der Gewinner erhält 10.000 US-Dollar Verkaufsförderungsmittel für eine gemeinsame Marketingkampagne mit Fujitsu.

Santosh Wadwa, Head of Product Channel Sales Central Europe bei Fujitsu: „Digitale Technologien verändern alles um uns herum: Wirtschaft, Gesellschaft und den Alltag der Menschen. Der innovative Einsatz von Technologie zum Nutzen unserer Kunden, der Umwelt und der Gesellschaft liegt in Fujitsus DNA und spiegelt unser Unternehmensziel wider. Wir arbeiten hier eng mit unseren starken Partnern zusammen, um gemeinsam mit ihnen die digitale Transformationen voranzutreiben. Jedes Jahr freuen wir uns, besondere Leistungen mit den SELECT Innovation Awards zu würdigen. Die Bewerbungsphase ist eröffnet und wir laden alle SELECT Partner ein, uns ihre besten Co-Creation-Projekte vorzustellen."

Zur Bewerbung ist der Eintrag des Projekts über das Nominierungsformular sowie eine gültige Partner-Portal-ID und ein Passwort erforderlich. Es können nur Projekte gefördert werden, die bei der Einreichung vollständig umgesetzt sind. Einsendeschluss ist der 10. September 2020 um 12 Uhr Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ).

Anmerkung:
Förderungsmittel unterliegen den lokalen Umsatz- und Marketing-Entwicklungsfonds sowie den jeweiligen Steuervorschriften. Anspruchsberechtigt sind nur SELECT Partner aus EMEIA.

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/at/.

Ines Schmied-Binderlehner



Telefon: Telefon: +43 1 524 77 90-24
E-Mail: E-Mail: fujitsu@ikp.at
Unternehmen: ikp Wien GmbH

Datum: 21. Juli 2020
City: München