GTM-P6Q3ZQS
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Press releases >
  5. 2020>
  6. Große Datenmengen effizient speichern und verwalten: Fujitsu erweitert sein Storage-Portfolio

Große Datenmengen effizient speichern und verwalten: Fujitsu erweitert sein Storage-Portfolio

München, 03. Juli 2020

Mit neuen Angeboten von Fujitsu können Unternehmen auch hochkomplexe Aufgaben im Datenmanagement effizient bewältigen und damit den Grundstein für ihre digitale Transformation legen. Fujitsu arbeitet mit einer Vielzahl an ausgewählten Partnern zusammen. Nicht zuletzt dank der intensiven Partnerschaft mit NetApp steht Kunden von Fujitsu eine große Bandbreite erstklassiger Hardware aus einer Hand zur Verfügung. 

Seit zwei Jahrzehnten kooperieren Fujitsu und NetApp. Das Resultat: nahtlos integrierte und getestete Lösungen, die optimal auf IT-Landschaften im Wandel abgestimmt sind und die den Kunden genau das geben, was diese benötigen. Schon bisher konnte Fujitsu das branchenweit umfangreichste Storage-Porfolio zur Verfügung stellen, das im Zuge der Erweiterung der Partnerschaft noch weiter ausgebaut wird: Das Spektrum reicht von All-Flash über Hybrid Storage, Software-defined Storage und hyperkonvergenten Infrastrukturen bis hin zu Tape-Speicher und Data Protection-Anwendungen.

Fujitsu erweitert das umfassende ETERNUS Storage Produkt- und Lösungsportfolio stetig und passt es den Anforderungen an. Schon kürzlich wurde die ETERNUS Familie mit neuen Produktlinien ergänzt – etwa im Bereich Software-defined Storage (ETERNUS DSP) oder im Rahmen der Partnerschaft mit Qumulo um Enterprise Hybrid-IT File Storage. Darüber hinaus wird mit der Erweiterung der NetApp Partnerschaft die erfolgreiche ETERNUS Familie um eine weitere NVMe-ready-Produktlinie ergänzt, um insbesonders HPC und Video-Survilance Umgebungen optimal zu unterstützen. Darüber hinaus können über Fujitsu weiterhin die NetApp-Produktlinien AFF- und die FAS-Serie bezogen werden. 

  • Die FUJITSU Storage ETERNUS AB-Systeme erweitern das erfolgreiche All-Flash Portfolio: Die sehr etablierten ETERNUS AF All-Flash-Storagesysteme werden um eine weitere Produktlinie auf Basis von NetApp Technologie ergänzt, insbesondere für HPC und Video-Survilance.
  • Die neuen FUJITSU Storage ETERNUS HB-Systeme: Hierbei handelt es sich um hybride Storagesysteme, teilweise mit NVMe ausgetattet. Gemeinsam mit der erfolgreich etablierte ETERNUS Familie am Markt hilft Fujitsu Kunden dabei, das Leistungspotenzial und die Effizienz von Storagesystemen umfänglich zu nutzen, Wertschöpfung zu generieren und die Betriebskosten zu senken.
  • Die NetApp AFF- und NetApp FAS-Serien: Diese vereinheitlichten, hochflexiblen, skalierbaren All-Flash- und Hybrid-Storagesysteme wurden zur Unterstützung der digitalen Transformation entwickelt und bieten maximale Beweglichkeit, permanente Verfügbarkeit sowie ein nahtloses, cloudgestütztes Datenmanagement in hybriden Umgebungen. Auf Basis der branchenweit führenden NVMe-Technologien machen die Storagesysteme die Anwendungen insgesamt schneller und managen das Datenaufkomen an der Edge genauso wie im Kern und in der Cloud – hochverfügbar, sicher und geschützt. 

Somit seht Unternehmen nun ein branchenweit einzigartiges Produkt- und Lösungsportfolio sowie Services für das Generieren, das Speichern und die Absicherung von Daten bereit.

Die ETERNUS AB/HB-Systeme werden ab Ende August verfügbar sein, die Einstiegspreise für diese Systeme liegen je nach Modell bei ca. 15.000 bis 25.000 Euro.

Weitere Details zu den neu vorgestellten Systemen finden Sie unter folgenden Links:

Ausführliche Datenblätter zu den einzelnen Storagesystemen finden Sie hier:

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/at/.

Ines Schmied-Binderlehner



Telefon: Telefon: +43 1 524 77 90-24
E-Mail: E-Mail: fujitsu@ikp.at
Unternehmen: ikp Wien GmbH

Datum: 03. Juli 2020
City: München

Produkte

Lösungen

Länderauswahl

Österreich

Ändern

World Map