GTM-P6Q3ZQS
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Press releases >
  5. 2020 >
  6. Fujitsu im dritten Jahr in Folge als Canalys Channel Champion ausgezeichnet

Fujitsu im dritten Jahr in Folge als Canalys Channel Champion ausgezeichnet

München, 03. Januar 2020
Auf einen Blick:  

  • Die Channel Leadership Matrix von Canalys bestätigt Fujitsu erneut im „Champion“ Segment - basierend auf unabhängigen Analysen und Benchmark-Feedback von Lieferanten
  • Canalys hebt das Erreichen aufeinanderfolgender Champion-Positionen von Fujitsu als „außergewöhnlich“ hervor
  • Der Bericht nennt Fujitsus Wechsel zu einem Channel-First-Modell, den technischen Support, einfache Geschäftsabläufe und TechCommunity- und Trainingsveranstaltungen als ausschlaggebend
Das Analystenhaus Canalys hat das SELECT-Partnerprogramm von Fujitsu zum dritten Mal in Folge zum Channel-Champion in seiner neuesten Leadership Matrix ernannt. Die Auszeichnung bestätigt einmal mehr, dass Channel-Partner gerne mit Fujitsu zusammenarbeiten. Gründe dafür sind unter anderem die Qualität des technischen Supports, einfache Geschäftsabwicklung und Prozesse  sowie die sehr guten Trainingsveranstaltungen von Fujitsu, wie das Analystenhaus hervorhebt.

Fujitsu hat im letzten Jahr die Channel-Prozesse weiter verbessert sowie Geschäftsabläufe vereinfacht und somit erleichtert. Zudem hat das Unternehmen in die Rentabilität und die Geschäftsmodelle der Partner investiert und sich der Steigerung des Anteils der über Partner erzielten Umsätze verschrieben. Fujitsu nimmt bereits das dritte Jahr in Folge eine Spitzenposition ein – eine Leistung, die Canalys als „außergewöhnlich“ bezeichnet, da sie von Jahr zu Jahr Verbesserungen der bereits branchenführenden Partnerbewertungen sowie gesteigerte Channel-Investitionen erfordert.

Um den Champion-Status zu erreichen, ist ein Geschäftsmodell erforderlich, das den größten Teil des Umsatzes über Partner generiert, unterstützt durch einen auf den Channel fokussierten Vertriebsansatz. Canalys lobte Fujitsus jüngsten strategischen Schritt zu einer noch partnerschaftlicheren Strategie und würdigte die Qualität der Channel-Kommunikation sowie die kontinuierlichen Investitionen und das hochwertige Schulungskonzept für Partner.

Santosch Wadwa, Head of CCD und Channel Sales CE bei Fujitsu sagt:„Wir freuen uns, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit von unseren Partnern so herausragend und kontinulierlich honoriert wird. Unser großes Partnernetzwerk ist uns sehr wichtig, denn schließlich sind sie das Herzstück unseres Erfolges. Das Votum bestätigt einmal mehr, dass unser SELECT Partnerpgrogramm den Erwartungen unserer Channel-Partner entspricht. Wir werden auch weiterhin in unsere Partner investieren und sie mit persönlichen Ansprechpartnern, hochwertigen Schulungen, einfach zu bedienenden Tools und verbesserten Prozessen unterstützen.“

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/at/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und agiler, innovativer digitalen Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Der führende Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen gewährleistet dies durch sein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Fujitsus Vision einer Human Centric Intelligent Society zielt auf eine nachhaltige Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt in dieser Region (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) mehr als 29.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/at/.

Ines Schmied-Binderlehner



Telefon: Telefon: +43 1 524 77 90-24
E-Mail: E-Mail: fujitsu@ikp.at
Unternehmen: ikp Wien GmbH

Datum: 03. Januar 2020
City: München

Produkte

Lösungen

Länderauswahl

Österreich

Ändern

World Map