Skip to main content
  1. Home >
  2. Om Fujitsu >
  3. Presse >
  4. Pressemeddelelser >
  5. 2007>
  6. Denmark Fujitsu Services expands its IT services portfolio and now offers SOA Application Managed Services

Denmark Fujitsu Services expands its IT services portfolio and now offers SOA Application Managed Services

March 26, 2007

Fujitsu Services erweitert sein IT-Dienstleistungsportfolio um SOA Application Managed Services

  • Geschäfts- und IT-Prozesse verbinden
  • SOA-Umgebungen entwickeln, implementieren und betreiben

Düsseldorf – 26. März 2007 – Fujitsu Services erweitert sein IT-Dienstleistungsportfolio: Im Rahmen seiner neuen SOA Application Managed Services unterstützt der europäische IT-Dienstleister im Fujitsu-Konzern seine Kunden beim Aufbau flexibler und zukunftssicherer SOA-Umgebungen. Fujitsus modulare Servicebausteine bieten von der Beratung über die Implementierung bis zum Betrieb alles, was man für den SOA-Einsatz braucht.

Bei fortschreitender Etablierung von Service-orientierten Architekturen gewinnt neben den SOA-Entwicklungsprozessen das Management von SOA-Applikations¬infrastrukturen zunehmend an Bedeutung. Auf Basis ihres umfassenden Know-hows rund um den Betrieb komplexer IT-Infrastrukturen berücksichtigen die Experten von Fujitsu Services schon bei der Entwicklung von Service-orientierten Architekturen die Anforderungen des späteren Betriebs und der geplanten Applikationen. So ist sichergestellt, dass sich SOA-Umgebungen effizient betreiben und schnell auf neue Geschäftsanforderungen einstellen lassen. Für die sichere Steuerung der komplexen Abhängigkeiten verschiedener Services innerhalb einer SOA-Umgebung setzt Fujitsu Services konsequent auf ITIL.

Zu Fujitsus Angebot zählen ein ausgereiftes und von Analysten wie Gartner und Forrester sehr positiv bewertetes Toolset für BPM und das Lifecycle Management von SOA-Infrastrukturen:

Der Interstage Business Process Manager von Fujitsu unterstützt alle Phasen des Prozess-Lebenszyklus' – vom Modellieren bis hin zum Automatisieren, Integrieren, Verwalten und Optimieren von Geschäftsprozessen. Interstage BPM unterstützt Workflows zwischen Mitarbeitern und verfügt über ein breites Spektrum von Integrationskomponenten. Bei der Prozessanalyse werden Bereiche mit Verbesserungspotenzial anhand von Durchlaufzeit, Rücklauffrequenzen und Termineinhaltung aufgezeigt.

CentraSite, eine gemeinsame Entwicklung von Fujitsu Services und der Software AG, ermöglicht die Verwaltung und Steuerung der SOA-Umgebung. Hier fließen die Metadaten sämtlicher Services innerhalb der Architektur zusammen – und hier liegen Prozesse, Regeln, Service-Level-Agreements, Verfügbarkeiten, Zugriffsrechte sowie weitere Details, die für das Management der Infrastruktur notwendig sind. Ein leistungsfähiger Enterprise Service Bus auf Basis offener Standards hilft dabei, vorhandene Services und Nachrichten zu neuen, höherwertigen Business Services zu kombinieren.

Damit Unternehmen bestehende IT-Landschaften in eine SOA-Umgebung überführen können, bietet Fujitsu Services spezielle SOA Consulting Services an. Dabei wird geprüft, welche Mehrwerte eine SOA bietet und ein entsprechender Migrationspfad entwickelt. Über die sogenannte SOA-Virtualisierung ermöglicht Fujitsu Services neben der Nutzung von Hardware-Pools auch den dynamischen und flexiblen Einsatz von Shared- und Privat-Services ermöglicht.

Nach dem Aufbau einer neuen SOA-Umgebung übernimmt Fujitsu Services den laufenden Betrieb und den kontinuierlichen Ausbau der SOA. Der IT-Dienstleister stellt sicher, dass die Architektur schnell und flexibel auf neue Anforderungen ausgerichtet werden kann. Der konsequente Einsatz von ITIL bei Entwicklung und Betrieb der SOA-Umgebung garantiert die Qualität und die Transparenz der Infrastruktur.

Das Fujitsu-eigene Template-basierte IT-Infrastruktur-Konzept TRIOLE sorgt dabei für hohe Reaktionsgeschwindigkeit und Sicherheit. Mit vorproduzierten, intensiv getesteten und wieder verwendbaren Lösungen lassen sich neue Anforderungen an die IT einfach, schnell, sicher und kostengünstig umsetzen. Die IT-Optimierungsmethode „Sense and Respond“ von Fujitsu Services sorgt darüber hinaus für einen „lebendigen“ Support, der IT-Probleme nicht nur löst, sondern vor allem deren Ursache identifiziert und behebt und sie so aus der Welt schafft. So arbeitet Fujitsu Services kontinuierlich an einer Verbesserung der IT seiner Kunden.

  • SOA Consulting – SOA-Beratung und Vorbereitung von SOA-Migrationsprojekten zum Aufbau des SOA-Betriebs
  • SOA Migration & Integration – Überführung bestehender IT-Landschaften in SOA-Umgebungen, inklusive Projektmanagement, Softwaremanagement und Prozessintegration
  • SOA Operations – Betrieb, Wartung und Steuerung von SOA-Umgebungen

Wenn heute von SOA die Rede ist, dann geht es dabei meist um die Entwicklersicht, also den Blick auf den Aufbau von SOA-Umgebungen“, sagt Renate Schwarz, Leiterin Marketing bei Fujitsu Services in Deutschland. „Außen vor bleiben dabei meist die betriebliche Perspektive und die Frage, welche Auswirkungen SOA auf das kontinuierliche IT-Management und auf das Anforderungsprofil für IT-Service-Provider hat. Mit unseren SOA Application Managed Services schließen wir genau diese Lücke, indem wir unser langjähriges Managed-Services-Know-how für Entwicklung und Betrieb von SOA-Umgebungen einsetzen.

Circa 4.800 Zeichen mit Leerzeichen

Über Fujitsu Services

Fujitsu Services ist eine Tochter des Fujitsu-Konzerns und eines der führenden IT-Dienstleistungs¬unternehmen in Europa. Fujitsu Services entwirft, implementiert und betreibt flexible und zuverlässige Application- und IT-Infrastrukturen. In der Reihe der umsatzstärksten europäischen Outsourcing-Anbieter steht das Unternehmen an zweiter Stelle. Fujitsu Services hat im Geschäftsjahr 2005/06 einen Umsatz von 3,35 Milliarden Euro erwirtschaftet, beschäftigt circa 18.000 Mitarbeiter und ist in über 20 Ländern tätig. Zu den Kunden von Fujitsu Services gehören zahlreiche namhafte national und international tätige Unternehmen aller Branchen. Dazu zählen beispielsweise die Alte Leipziger, Audi, Barmer Ersatzkasse, BMW, BP, British Midland, DaimlerChrysler, die Deutsche Bahn, Edeka, Fiducia, Metro, Microsoft, Nokia, Tchibo, Tengelmann, Vodafone und der NDR. Fujitsu Services ist mit über 80 Prozent des Grundkapitals Mehrheitsaktionär der TDS AG. Die TDS AG bietet mittelständischen und großen Kunden IT-Outsourcing, IT-Consulting und HR-Services. Im Fokus des Outsourcing-Angebots steht dabei der Betrieb von SAP-Anwendungen.

Kontakt

Renate Schwarz
Phone Telefon:+49 (0) 211 5261-369
Fax:+49 (0) 211 526150-369
Email E-mail: renate.schwarz@de.fujitsu.com
Website:http://de.fujitsu.com
FirmaFujitsu Services GmbH
Leiterin Marketing

Kontakt

Sebastian Pauls / Pia Erven
Phone Telefon:089.3220809-450
Fax:089.3220809-410
Email E-mail: sebastian.pauls@haffapartner.de
Website:http://www.haffapartner.de
FirmaDr. Haffa & Partner Public Relations GmbH