GTM-THFHTKD
Skip to main content
  1. Home >
  2. Produkte >
  3. IT-Produkte und Systeme >
  4. Server >
  5. FUJITSU Server PRIMERGY >
  6. Rack Server >
  7. FUJITSU Server PRIMERGY RX1330 M3

FUJITSU Server PRIMERGY RX1330 M3

Keyboard shortcuts for the player:
  • F: Fullscreen
  • Esc: Exit fullscreen
  • ↑: Volume up
  • ↓: Volume down
  • ←: 5 sec. back
  • →: 5 sec. forward
  • Space: Play/Pause
  • S: Subtitle On/Off
Der FUJITSU Server PRIMERGY RX1330 M3 ist ein Mono-Socket-Rack-Server, der für kleine Budgets konzipiert wurde und eine hohe Energieeffizienz sowie eine reiche Auswahl an optionalen Erweiterungsmöglichkeiten bietet, um individuellen Erfordernissen gerecht zu werden. Diese für Infrastruktur- und Kommunikationsanwendungen sowie für Administration und kleine Dateiserver optimierten 1-HE-Systeme verfügen über bis zu 64 GB RAM, bis zu 3 PCIe-Steckplätze und bis zu 10 Festplattenlaufwerke.
  • Intel®/sup Xeonsup® processor
  • Microsoft Windows Server 2016

Merkmale & Vorteile

Merkmale Vorteile
Flexible Basis für Infrastrukturaufgaben
  • 1 x Prozessor der Intel® Xeon® E3 v6 Familie, Intel® Core i3 oder Intel® Celeron® Prozessor und bis zu 64 GB DDR4-Speicher mit 2.400 MHz (4 DIMM-Steckplätze), bis zu 3 x PCIe Gen3-Steckplätze
  • Freie Auswahl: bis zu 4 x 3,5-Zoll- oder bis zu 10 x 2,5-Zoll-Speicherlaufwerke
  • Breite Auswahl an Betriebssystemen

  • Kostenoptimierte Basis für Datei-, Infrastruktur- und Kommunikationsanwendungen
  • Die enorme Speicherkapazität, die sich flexibel an individuelle Erfordernisse anpassen lässt, deckt den Bedarf auch speicherhungriger Anwendungen oder Services
  • Red Hat Linux, Suse Linux, Microsoft Windows Server - Sie haben die Wahl
Zukunftsweisende Merkmale für verbessertes Computing
  • Modular RAID-Controller und PCIe-Steckplatz voller Höhe
  • Redundante Lüfter, optional hot-plug-fähiges und redundantes Netzteil mit 80 PLUS Platinum Energieeffizienz (94 %)
  • Das interne Fujitsu FJBU Battery Backup ist eine Alternative für klassische USV-Geräte. Diese kompakte Ni-MH-Akkueinheit passt in den Netzteilmodulschacht
  • Fujitsus Cool-safe® Advanced Thermal Design für eine höhere Umgebungstemperatur im Rechenzentrum

  • Erfüllen Sie die Leistungs- und Platzanforderungen auf perfekte Weise mit dem verfügbaren Budget
  • Stimmen Sie die Redundanz- und Stromversorgungsanforderungen auf das verfügbare Budget ab
  • FJBU hält den Serverbetrieb während kurzer Stromausfälle oder Spannungsschwankungen aufrecht und ermöglicht ein ordnungsgemäßes Herunterfahren
  • Der Betrieb bei höheren Umgebungstemperaturen senkt die Kosten für die Kühlung des Rechenzentrums
Basis für Vertrauen und Sicherheit
  • Die Fujitsu ServerView Suite beinhaltet Tools für die Installation und das Deployment, die permanente Statusüberwachung und Steuerung
  • BIOS, Firmware und ausgewählte Software werden kostenlos aktualisiert
  • Unterstützung von TPM-2.0-Modulen und neusten Betriebssystemen

  • Investitionsschutz über den gesamten Lebenszyklus
  • Die umfangreichen Tools der Fujitsu ServerView Suite vereinfachen die Arbeit des Administrators
  • Hardware- und softwarebasierte Sicherheitsmerkmale sind in einer schnelllebigen Welt äußerst wichtig, vor allem vor dem Hintergrund der Cyber-Kriminalität.
Vereinfachte Verwaltung
  • Der iRMC S4 verbindet den RX1330 M3 mühelos mit unseren Servermanagement-Tools

  • Optimiert sowohl für Rechenzentren als auch KMU

Technische Details

ChipsatzIntel® C236
Mainboard-TypD3375
ProdukttypMono-Socket-Rack-Server
ProzessorIntel® Xeon®-Prozessor der Produktfamilie E3-1200 v6, Intel® Core™ i3-Prozessor, Intel® Pentium®-Prozessor, Intel® Celeron®-Prozessor
Arbeitsspeicher4 GB - 64 GB, DIMM (DDR4)
SpeicherschutzECC
Laufwerke (optional)DVD supermulti, ultraslim, SATA I
PCI-Express 3.0 x41 x Low-Profile
PCI-Express 3.0 x82 x Low-Profile Länge 175 mm; PCIe-Steckplatz 1 = Dedizierter Modular RAID-Steckplatz
Steckplatz – HinweiseOptionale Unterstützung von 1 x PCIe Gen3 x8-Karte voller Höhe, anstatt 1 x PCIe Gen2 x4 und 1 x PCIe Gen3 x8
Bedienbare Laufwerkschächte1 x 5,25/0,4 Zoll für CD-RW/DVD
Optionale bedienbare LaufwerkeFolgende Beschränkungen gelten für die 10 x 2,5 Zoll HDD-Basiseinheit: Kein CD-RW/DVD, 1 x USB 2.0 vorne, kein Front-VGA
Speicherlaufwerksschächte4/8 x 2,5 Zoll hot-plug-fähige SAS/SATA oder 4 x 3,5 Zoll hot-plug-fähige SAS/SATA oder 10 x 2,5 Zoll hot-plug-fähige SAS/SATA
Max. 4 x 3,5 Zoll
Max. 8 x 2,5 Zoll
Max. 10 x 2,5 Zoll
Storage-LaufwerkstypHDD SATA, 6 Gb/s, 10 TB, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 3,5 Zoll, Business Critical
HDD SATA, 6 Gb/s, 8 TB, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 3,5 Zoll, Business Critical
HDD SATA, 6 Gb/s, 1 TB, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 2,5 Zoll, Business Critical
HDD SATA, 6 Gb/s, 2 TB, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 2,5 Zoll, Business Critical
HDD SATA, 6 Gb/s, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 3,5 Zoll, wirtschaftlich
HDD SATA, 6 Gb/s, 1 TB, 7.200 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Business Critical
HDD SATA, 6 Gb/s, 2 TB, 7.200 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Business Critical
HDD SAS, 12 Gb/s, 300 GB, 15.000 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 450 GB, 15.000 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 600 GB, 15.000 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 900 GB, 15.000 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 300 GB, 15.000 U/min, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 450 GB, 15.000 U/min, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 600 GB, 15.000 U/min, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 900 GB, 15.000 U/min, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 1,2 TB, 10.000 U/min, 512e, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 1,8 TB, 10.000 U/min, 512e, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 600 GB, 10.000 U/min, 512e, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 900 GB, 10.000 U/min, 512e, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 1,2 TB, 10.000 U/min, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 300 GB, 10.000 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 600 GB, 10.000 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 900 GB, 10.000 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 1,2 TB, 10.000 U/min, 512n, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 300 GB, 10.000 U/min, 512n, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 600 GB, 10.000 U/min, 512n, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 1,8 TB, 10.000 U/min, 512e, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 12 Gb/s, 10 TB, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 3,5 Zoll, Business Critical
HDD SAS, 12 Gb/s, 8 TB, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 3,5 Zoll, Business Critical
HDD SAS, 12 Gb/s, 1 TB, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 2,5 Zoll, Business Critical
HDD SAS, 12 Gb/s, 2 TB , 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 2,5 Zoll, Business Critical
HDD SAS, 12 Gb/s, 1,2 TB , 10.000 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, SED
HDD SAS, 12 Gb/s, 300 GB, 10.000 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, SED
HDD SAS, 12 Gb/s, 600 GB , 10.000 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, SED
HDD SAS, 12 Gb/s, 1,8 TB, 10.000 U/min, 512e, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, SED
HDD SAS, 12 Gb/s, 300 GB, 15.000 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, SED
HDD SAS, 12 Gb/s, 600 GB, 15.000 U/min, 512n, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, SED
HDD SAS, 12 Gb/s, 6 TB, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise, SED
SSD SATA, 6 Gb/s, 1,92 TB, Gemischter Einsatz, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 3 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 240 GB, Gemischter Einsatz, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 3 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 480 GB, Gemischter Einsatz, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 3 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 960 GB, Gemischter Einsatz, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 3 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 1,92 TB, Gemischter Einsatz, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise, 3 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 240 GB, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise, 3 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 480 GB, Gemischter Einsatz, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise, 3 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 960 GB, Gemischter Einsatz, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise, 3 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
DOM SATA, 6 Gb/s, 128 GB, Nicht hot-plug-fähig, Enterprise, 0,13 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
DOM SATA, 6 Gb/s, 64 GB, Nicht hot-plug-fähig, Enterprise, 0,14 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
HDD SAS, 12 Gb/s, 10 TB, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise, SED
SSD SATA, 6 Gb/s, 1,2 TB, Read-Intensive, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise, 1 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 1,6 TB, Read-Intensive, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise, 1 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 240 GB, Read-Intensive, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise, 1 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 480 GB, Read-Intensive, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise, 1 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 800 GB, Read-Intensive, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise, 1 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 960 GB, Read-Intensive, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise, 1 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 1,2 TB, Read-Intensive, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 1 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 1,6 TB, Read-Intensive, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 1 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 240 GB, Read-Intensive, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 1 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 480 GB, Read-Intensive, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 1 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 800 GB, Read-Intensive, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 1 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 960 GB, Read-Intensive, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 1 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
HDD SAS, 12 Gb/s, 2 TB , 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 3,5 Zoll, Business Critical
HDD SAS, 12 Gb/s, 4 TB , 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 3,5 Zoll, Business Critical
HDD SAS, 12 Gb/s, 6 TB, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 3,5 Zoll, Business Critical
HDD SATA, 6 Gb/s, 1 TB, 7.200 U/min, 512n, Hot-plug, 3,5 Zoll, Business Critical
HDD SATA, 6 Gb/s, 2 TB, 7.200 U/min, 512n, Hot-plug, 3,5 Zoll, Business Critical
HDD SATA, 6 Gb/s, 4 TB, 7.200 U/min, 512n, Hot-plug, 3,5 Zoll, Business Critical
HDD SATA, 6 Gb/s, 6 TB, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 3,5 Zoll, Business Critical
HDD SATA, 6 Gb/s, 500 GB, 7.200 U/min, 512e, Hot-plug, 3,5 Zoll, wirtschaftlich
SSD SATA, 6 Gb/s, 240 GB, Gemischter Einsatz, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise, 3 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 480 GB, Gemischter Einsatz, Hot-plug, 3,5 Zoll, Enterprise, 3,6 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
SSD SATA, 6 Gb/s, 480 GB, Gemischter Einsatz, Hot-plug, 2,5 Zoll, Enterprise, 3,6 DWPD (Drive Writes Per Day für 5 Jahre)
Onboard-I/O-ControllerIntel® C236, 1 Port für bedienbares Laufwerk oder SATA DOM
4 Ports für interne SATA-Festplatten mit RAID 0, 1, 10 für Windows und Linux
4-Port SATA 6 GB mit RAID 0, 1, 10
4-Port SATA 3 GB mit RAID 0, 1, 10
Integrierter RAID 0/1- bzw. RAID 5/6-Controller (Option), Alle Hardware-Storage-Controlleroptionen werden in "Komponenten" beschrieben
4-Port SATA mit RAID 0/1/10 für Festplatten
Intel® i210 Onboard
2 x 10/100/1000 Mbit/s Ethernet (TCP/IP-Beschleunigung)
Integrierter Remote Management Controller (iRMC S4, 256 MB angeschlossener Speicher einschl. Grafikcontroller), IPMI 2.0-kompatibel
Trusted Platform Module (TPM)Infineon / TPM 1.2 oder TPM 2.0 (Modul); TCG-konform (Option)
Netzteilkonfiguration1 x Standardnetzteil oder 1 x Hot-Plug-Netzteil oder 2 x Hot-Plug-Netzteile für Redundanz je nach Modell
Wirkleistung (max. Konfiguration)152 W
Gewichtbis zu 13 kg
Rack (B x T x H)482,6 mm (Blende) / 435,4 mm (Gehäuse) x 572 x 42.8 mm
SerververwaltungSerververwaltung
StandardmäßigeServerView Suite – (Deploy), ServerView Installation Manager, ServerView Scripting Toolkit, ServerView Suite – (Control), ServerView Operations Manager (einschl. PDA und ASR & R), ServerView Agents und CIM Provider, ServerView Agentless Management, ServerView System Monitor, SVOM- Event Manager, ServerView RAID Manager, SVOM- Threshold Manager, Power Monitor (überwacht den Stromverbrauch), Power Management (iRMC S5), Storage Management (Server) mit SVOM/SV-RAID, ServerView Suite – (Maintain), iRMC S4 (Remote Mangement), System Update Manager (BIOS, Firmware, Windows-Treiber und SV Agents), Performance Management (SVOM), Asset Management, Primecollect, Customer Self Service, Online-Diagnose, ServerView Suite – (Integrate), ServerView Integration Packs für Microsoft System Center, VMware vCenter, VMware vRealize, Nagios und HP SIM
OptionServerView Suite – (Maintain), ServerView eLCM, iRMC Advanced Pack einschl. Advanced Video Redirection (AVR), Videobearbeiting und Virtual Media, ServerView Suite – (Dynamize), ServerView Virtual IO Manager (SVIOM), Resource Orchestrator – Cloud Edition, Resource Orchestrator – Virtual Edition
Besondere MerkmaleGehäuse mit hoher Baudichte, RemoteView/iRMC Advanced Pack optional; PDA; ASR&R als Standard; dediziertes oder gemeinsam nutzbares Service-LAN nach Wahl des Käufers; ServerView Power Management als Standard; Hot-plug-Festplatten.
Garantiedauer1 Jahr
GarantieartOn-Site-Garantie
Servicelebenszyklus5 Jahre nach Ende der Produktlebensdauer
Service-Weblinkhttp://www.fujitsu.com/fts/products/product-support-services/

Komponenten

Fibre Channel Host Bus Adapter
PRIMERGY Controller FC 2x8Gbit QLogic QLE2560Der QLE2560 ist ein PCI Express, Single-Port, Fibre Channel Host Bus Adapter. Der HBA bietet die nächste Generation der 8 Gb Fibre-Channel-Technologie und erfüllt die geschäftlichen Erfordernisse eines Unternehmensrechenzentrums. Ein breites Spektrum an unterstützten Betriebssystemen und Zertifizierungen für Speichergeräte ermöglicht vielfältige Anwendungsszenarien.
QLE2562 Fibre Channel Host Bus Adapter
PRIMERGY Controller FC 2x8Gbit QLogic QLE2562Der QLE2562 ist ein PCI Express, Dual-Port, Fibre Channel Host Bus Adapter. Der HBA bietet die nächste Generation der 8 Gb Fibre-Channel-Technologie und erfüllt die geschäftlichen Erfordernisse eines Unternehmensrechenzentrums. Ein breites Spektrum an unterstützten Betriebssystemen und Zertifizierungen für Speichergeräte ermöglicht vielfältige Anwendungsszenarien.
LPe1250 Fibre-Channel-Karte
Eine rationalisierte Installation und Verwaltung, unvergleichliche Skalierbarkeit und branchenführende Virtualisierungsunterstützung machen den Single-Channel LPe1250 Fibre Channel Host Bus Adapter (HBA) zur idealen Lösung für SAN-Umgebungen mit mehreren verschiedenen Betriebssystemen. Mit leistungsfähigen Managementfunktionen und einer breiten Plattformunterstützung bietet er maximale Leistung für ein breites Spektrum an Anwendungen und Umgebungen.
LPe12002 Fibre-Channel-Karte
Eine rationalisierte Installation und Verwaltung, unvergleichliche Skalierbarkeit und branchenführende Virtualisierungsunterstützung machen den Single-Channel Emulex LightPulse LPe12000 und Dual-Channel LPe12002 Fibre Channel Host Bus Adapter (HBA) zur idealen Lösung für Unternehmens-, gemischte BS- und virtuelle Serverumgebungen.
PSAS CP400i
Der SAS/SATA 8-Port-Host-Bus-Adapter PSAS CP400i bietet erweiterte Anschlussmöglichkeiten und maximale Leistung für High-End-Server und Anwendungen innerhalb von internem und externem Storage. Die Leistung basiert auf dem LSI SAS3008 IO-Controller, der die neusten Verbesserungen der SAS- und PCI-Express-3.0-Technologie beinhaltet.
PSAS CP400e
Der PSAS CP400e-Host-Bus-Adapter mit acht SAS/SATA-Ports bietet zahlreiche Anschlussmöglichkeiten und maximale Leistung für Highend-Server und Anwendungen im internen und externen Speicher. Die Leistung basiert auf dem LSI SAS9300 IO-Controller, der die neusten Erweiterungen der SAS- und PCI Express 3.0-Technologie umfasst.
PLAN EP Intel® X710-DA2 2 x 10 GbE SFP+
Der Fujitsu PLAN EP Intel® X710-DA2 SFP+ Server Adapter ist der flexibelste und skalierbarste Ethernet-Adapter für die anspruchsvollen Rechenzentrumsumgebungen von heute.
Die X710 Adapterfamilie erfüllt die hohen Anforderungen der nächsten Generation agiler Rechenzentren mit einzigartigen Server- und Netzwerk-Virtualisierungsfunktionen, Flexibilität für LAN- und SAN-Netzwerke und einer bewährten, zuverlässigen Leistung.
PLAN 1 Gbit PCI 2.1 Intel® I210 T1
Der Intel Ethernet-Server-Adapter Intel® I210 T1 beinhaltet einen Gigabit-Ethernet-Port für Entry-Level-Server und Audio-Video-Anwendungen mit innovativem Energiemanagement. IEEE 802.1Qav Audio-Video-Bridging (AVB) für die streng überwachte Synchronisierung, Pufferung und Reservierung von Medienströmen.
PLAN CP 2 x 1 Gbit Cu Intel® I350-T2
PLAN CP 2x1Gbit Cu Intel I350-T2Vertrauen Sie auf die Netzwerkkommunikation des neuen Ethernet-LAN-Adapters. Der neue Intel® I350-T2 Ethernet-LAN-Adapter, der auf der neusten Intel® 1GbE-Chip-Technologie basiert, bietet zwei Gigabit-Ethernet-Ports für 10/100/1000BaseT.
PLAN CP 4 x 1Gbit Cu Intel® I350-T4
PLAN-CP4x1Gbit-Cu-Intel-I350-T4Vertrauen Sie auf die Netzwerkkommunikation des neuen Ethernet-LAN-Adapters. Der neue Intel I350-T4 Ethernet-LAN-Adapter, der auf der neusten Intel® 1GbE-Chip-Technologie basiert, bietet vier Gigabit-Ethernet-Ports für 10/100/1000BaseT.
Netzwerkadapter Emulex OCe14102
Der Fujitsu Netzwerkadapter "Emulex OCe14102" stammt aus der vierten Generation der Emulex OneConnect® Produktreihe OCe14000. Die OCe14000-Familie der Ethernet-Netzwerkadapter bietet die hohe Leistung der 10 Gb Ethernet-Konnektivität (10GbE) und zeichnet sich dank Bereitstellung einer sicheren, mandantenfähigen Cloud durch diverse Vorteile für die Enterprise Cloud aus, darunter eine gesteigerte Agilität und Skalierbarkeit der Rechenzentrums-IT. Dies optimiert die Auslastung der Serverhardware durch Skalierung der hochdichten Virtualisierung und Bereitstellung einer benutzergesteuerten Bandbreitenaufteilung über verschiedene Workloads und Managementservices hinweg.
PRIMERGY PGRA CP NVIDIA® NVS™ 315 1 GB VGA PCIe x16
Die NVIDIA® NVS™ 315 Grafikkarte bietet eine außergewöhnliche Flexibilität und Kompatibilität, die es Ihnen ermöglicht, das Maximum aus Ihrer vorhandenen Display-Infrastruktur zu holen. Treiben Sie all Ihre DisplayPort-, DVI- und VGA-Displays an, unabhängig von den Anschlussmöglichkeiten oder der Größe der Displays. Gewinnen Sie schnellere Einblicke dank eines vergrößerten Arbeitsbereiches mit mehreren hoch auflösenden Displays und dreimal so vielen Grafikkernen als NVS-Lösungen der vorherigen Generation für eine erheblich verbesserte Visualisierung. Profitieren Sie außerdem von 1 GB integriertem Bildpufferspeicher, um mit visuell überzeugenderen Inhalten auf größeren, hoch auflösenden Displays zu arbeiten.

Case Studies

  • Russia , Industry: Bildung
    Northern (Arctic) Federal University Chooses Fujitsu Servers and Storage

    The M.V. Lomonosov Northern (Arctic) Federal University (NARFU) is a new research and educational innovation center in the Russian system for higher professional education. It was founded by Russian Federation Presidential Decree No.Tags: High Performance Computing , IT infrastructure

  • Deutschland , Industry: Fertigungsindustrie
    Autodesk

    "Die sehr enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Fujitsu basiert auf jahrelangen, gemeinsamen Projekten und ist geprägt von einem lösungs- und erfolgsorientierten Miteinander."Tags: High Performance Computing , Technical Computing

  • Deutschland , Industry: Handel/Großhandel
    DURABLE Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG

    "Mit der Kombination aus einem leistungsstarken Speichersystem wie der ETERNUS DX410 S2 und hoch performanten PRIMERGY Servern konnten wir unsere SAP-Anwendungen deutlich beschleunigen und die Backup-Zeiten halbieren."Tags: Data Center

  • Deutschland , Industry: Electronik
    BLOCK Transformatoren-Elektronik GmbH

    "Für uns bedeutet die PRIMEFLEX für HPC Lösung von Fujitsu mit Ready-to-Go-Plus-Implementierung den denkbar einfachsten Einstieg in die High-Performance-Computing-Welt ..."Tags: High Performance Computing

  • Deutschland , Industry: Versicherung
    AOK

    Die Arbeitsgemeinschaft AOK-Rechenzentrum Bremen/Niedersachsen führt umfassende Rechenzentrumsdienstleistungen für die Mitarbeiter der beiden AOK Krankenversicherungsanbieter aus, die Bremen und Niedersachsen abdecken. Mit rund 2,2 Millionen Versicherten sind die AOK Bremen/Bremerhaven und die AOK Niedersachsen Marktführer in ihren jeweiligen Ländern.Tags: SAP-Lösungen , Server High-Availaibility

    • Prev
    • Next

Support-Packs

Support Pack OptionenGlobal verfügbar in den wichtigsten Geschäftsbereichen:
9 x 5, Antrittszeit nächster Arbeitstag
9 x 5, 4 Stunden Antrittszeit
24 x 7, 4 Stunden Antrittszeit
Empfohlener Service24 x 7 On-site-Service mit 4 Stunden Antrittszeit

Documents

Hardware-Maintenance- & Software-Support-Angebote im Überblick