Skip to main content

Support-Ende von Windows Server 2003

Support-Ende von Windows Server 2003

Microsoft beendet am 14. Juli 2015 den Support für Windows Server 2003. Das hat zur Folge, dass es danach keinen Support, keine Patches und keine Updates mehr geben wird. Der Alltagsbetrieb dieser wichtigen Ressourcen und Ihres Geschäftsnetzwerkes sowie Ihrer erfolgsentscheidenden Anwendungen könnte dann einem großen Risiko ausgesetzt sein. Im Alltagsbetrieb werden Ihre Server teurer und anfälliger für Spy- und Malware oder andere Sicherheitsprobleme. Zudem könnten Sie auch plattformübergreifende Compliance-Probleme erleben. Deshalb ist es an der Zeit zu handeln!

Fujitsus Angebot erlaubt es Unternehmen, die derzeit Windows Server 2003 betreiben, Workloads auf neue Server zu verlagern, die unter Windows Server 2012 R2 in ihrem Rechenzentrum, ihrer Private Cloud, Hybrid oder Public Cloud laufen, um sicherzustellen, dass die kundenseitigen Geschäftsanwendungen ab Juli 2015 keinem Risiko ausgesetzt sind.

Angesichts des Support-Endes von Windows Server 2003 hilft Ihnen die Fujitsu Business Application Services Group, Ihre Geschäftsanwendungen (Line of Business/LOB Applications) ohne Unterbrechung des Geschäftsbetriebs oder Sicherheitsprobleme zu migrieren:

  • Zur Aktualisierung Ihrer Hardware-Umgebung wählen Sie aus dem umfassenden Serverportfolio von Fujitsu
  • Fujitsu Managed Services sind die perfekte Wahl, wenn Sie einen Anbieter zum Hosten der neuen Umgebung suchen
  • Wollen Sie Ihre Anwendungen in eine Public Cloud verlagern, bietet Fujitsu eine Azure Deployment- und O365 Implementierungslösung

Beginnen Sie jetzt mit der Planung Ihrer Migration! Mit Fujitsu können Sie weiterhin Patches beziehen und von dem Maß an Sicherheit und Richtlinienkonformität (Compliance) profitieren, das für Ihren Geschäftsbetrieb erforderlich ist. Zudem bietet sich Ihnen die Gelegenheit, nicht nur für Ihr Rechenzentrum Neuerungen einzuführen, sondern auch für all jene Anwendungen, die für Ihren Geschäftserfolg entscheidend sind. Nutzen Sie die Vorteile von Virtualisierung und Cloud-basierten Technologien und profitieren Sie von verbesserten Funktionen für Standalone-Server. Die Migration von Windows Server 2003/R2 ist eine Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens und der Zeitpunkt war niemals günstiger, den Migrationsprozess zu beginnen. Machen Sie den nächsten Schritt zur Umgestaltung Ihres Rechenzentrums und folgen Sie dem von Microsoft empfohlenen vierstufigen Prozess. Um sich einen Überblick darüber zu verschaffen, was immer noch unter Windows Server 2003 läuft, unterstützt Fujitsu Sie bei der Ermittlung, Bewertung und Auswahl einer Zielinfrastruktur oder kommerzieller Ersatzprodukte (COTS) und anschließenden Wahl der kostengünstigsten Lösung für Anwendungsmigrationen (Sanierung, Ausmusterung, Umgestaltung, Abstimmung oder Aufrüstung), um Ihnen bei der Bewältigung der IT-Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu helfen.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihre lokale Fujitsu Vertretung.

Windows Server 2003 ggü. Windows Server 2012 R2*

Merkmale

2003

2012 R2

Hyper V-Replica
cross
hook_black
Live-Migration
cross
hook_black
Server-Manager
cross
hook_black
Vereinfachtes Direct Access
cross
hook_black
Erweiterte Geräteunterstützung
cross
hook_black
Vereinfachte VDI-Konfiguration und -Verwaltung
cross
hook_black
Netzwerkvirtualisierung
cross
hook_black
PowerShell-Vorlagen
cross
hook_black
BranchCache
cross
hook_black
Deduplizierung
cross
hook_black
Storage-Live-Migration
cross
hook_black
Windows NIC-Teaming
cross
hook_black
Zentraler Support:
Wenn Sie weitere Informationen zu EOS WS 2003 wünschen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung

Japan:
Japan Windows Server 2003 – InfoseiteOpen a new window
Kontakt: Kontaktformular

UK
Broschüre zum EOS WS 2003Open a new window
Whitepaper zum EOS WS 2003Open a new window
Kontakt: Nick Pugh

Nordische Länder:
Infrastructure ServiceOpen a new window
Kontakt: KontaktformularOpen a new window
E-Mail info@fi.fujitsu.com

Neuseeland/Australien:
Broschüre zum EOS Windows Server 2003Open a new window
Kontakt: Einzelheiten finden Sie hierOpen a new window