Skip to main content
  1. Home >
  2. Produkte >
  3. IT-Produkte und Systeme >
  4. Server >
  5. FUJITSU Server PRIMEQUEST>
  6. FUJITSU Server PRIMEQUEST 2800B Business Critical

FUJITSU Server PRIMEQUEST 2800B Business-Critical

Keyboard shortcuts for the player:
  • F: Fullscreen
  • Esc: Exit fullscreen
  • ↑: Volume up
  • ↓: Volume down
  • ←: 5 sec. back
  • →: 5 sec. forward
  • Space: Play/Pause
  • S: Subtitle On/Off
Der Fujitsu Server PRIMEQUEST 2800B ist ein 8-Socket-Rack-Server mit der neusten Intel® Xeon® E7-8800 v2 Prozessorfamilie; er lässt sich einfach auf bis zu 120 Kerne und 12 TB Arbeitsspeicher skalieren. Die Kombination aus zahlreichen I/O-Erweiterungsoptionen und erweitertem RAS macht ihn zur idealen Wahl für anspruchsvolle Datenbanken, In-Memory-Lösungen und geschäftskritische Anwendungen; und dank niedriger Gesamtkosten gehören Budgetsorgen der Vergangenheit an.
  • Intel®/sup Xeonsup® processor
  • 3Star Icon - Green IT

Merkmale & Vorteile

Merkmale Vorteile
Skalierbare Plattform für Transaktionen, anspruchsvolle Workloads und Konsolidierung
  • 8x Intel Xeon Prozessoren der E7-8800 v2 Produktfamilie mit bis zu 120 Kernen
  • Enorme Arbeitsspeicherkapazität von 12 TB auf 192 DIMMs
  • Reichlich I/O-Erweiterungsoptionen
  • Gesteigerte PCIe-Bandbreite dank Unterstützung von Gen 3
  • Wirtschaftliche Skalierung von 4 auf 8 Sockel

  • Beispiellose Leistung und Arbeitsspeicherkapazität für anspruchsvolle Unternehmensdatenbanken, In-Memory-Lösungen und geschäftskritische Anwendungen
  • Garantierter I/O-Durchsatz
  • Dieses System wurde im Hinblick auf ein einfacheres Scale-Up konzipiert, da sich die erforderlichen Komponenten dank des "nahtlosen" Systemdesigns innerhalb des Systems befinden
Intelligente Architektur mit erweitertem RAS für geschäftskritische Workloads
  • 'Nahtloses' Design, keine externen QPI-Kabel
  • Optional doppelte Stromzuführung für zwei redundante Phasen
  • Advanced Memory Protection und Intra-Socket Mirroring
  • Systemzustandsprüfung und Fehlervermeidung (MCA)
  • PCIe Live Error Recovery

  • Erweiterte RAS-Merkmale wurden integriert, um frühzeitige Maßnahmen zur Fehlervermeidung zu ermöglichen, die durch die x86-Betriebssysteme der Enterprise-Klasse unterstützt werden, um die Systemverfügbarkeit zu steigern
  • Das Fehlen externer QPI-Kabel gewährleistet ein hohes Maß an Wartungsfreundlichkeit
Kostengünstiger Betrieb
  • Vereinfachtes Power Management mit verschiedenen vordefinierten Energieprofilen
  • Die Fujitsu ServerView Suite bietet Tools für die Installation und das Deployment, die permanente Statusüberwachung und Steuerung. Eine große Auswahl an Integration Packs ermöglicht die nahtlose und einfache Integration in gängige Enterprise-Managementsysteme.

  • Vereinfachtes und umfassendes Power Management, das in Verbindung mit den hoch effizienten Netzteilen erhebliche Einsparungen bringt
  • Die Fujitsu ServerView Suite bietet sämtliche Funktionen für einen ausfallsicheren, flexiblen und automatisierten 24x7-Serverbetrieb und steigert die Endanwenderproduktivität mittels intelligenter und innovativer Systemverwaltungslösungen.

Technische Details

ChipsatzIntel® C104 Scalable Memory Buffer (Advanced)
Intel® C602 J
Mainboard-Typbis zu 4 x Systemboards
ProdukttypOcto-Socket-Rack-Server
BearbeiterIntel® Xeon® Prozessor der Produktfamilie E7-8800v2
Arbeitsspeicher16 GB - 12 TB, DIMM (DDR3) LV
SpeicherschutzECC, Unterstützung von Memory Mirroring, Advanced ECC, DDDC (Double Device Data Correction), SDDC
Speicherlaufwerksschächte2,5 Zoll Hot-plug-SAS
Max. 8 x 2,5 Zoll mit max. 2 x Festplatteneinheiten
SpeicherlaufwerkePCIe-SSD AIC, 785 GB, MLC, Flash-Laufwerk, 7,7 DWPD (Drive Writes Per Day)
PCIe-SSD AIC, 1.2 TB, MLC, Flash-Laufwerk, 7,7 DWPD (Drive Writes Per Day)
PCIe-SSD AIC, 365 GB, MLC, Flash-Laufwerk, 6 DWPD (Drive Writes Per Day)
PCIe-SSD AIC, 800 GB, MLC, HHHL, Flash-Laufwerk, 10 DWPD (Drive Writes Per Day)
PCIe-SSD AIC, 1,6 TB, MLC, HHHL, Flash-Laufwerk, 10 DWPD (Drive Writes Per Day)
PCIe-SSD AIC, 2 TB, MLC, HHHL, Flash-Laufwerk, 10 DWPD (Drive Writes Per Day)
SSD SAS, 12 Gb/s, 200 GB, Standardausdauer, Hot-plug-fähig, 2,5 Zoll, Enterprise
SSD SAS, 12 Gb/s, 400 GB, Standardausdauer, Hot-plug-fähig, 2,5 Zoll, Enterprise
SSD SAS, 12 Gb/s, 800 GB, Standardausdauer, Hot-plug-fähig, 2,5 Zoll, Enterprise
SSD SAS, 12 Gb/s, 1,6 TB, Standardausdauer, Hot-plug-fähig, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 6 Gb/s, 300 GB, 15.000 U/min, Hot-plug-fähig, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 6 Gb/s, 300 GB, 10.000 U/min, Hot-plug-fähig, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 6 Gb/s, 600 GB, 10.000 U/min, Hot-plug-fähig, 2,5 Zoll, Enterprise
HDD SAS, 6 Gb/s, 900 GB, 10.000 U/min, Hot-plug-fähig, 2,5 Zoll, Enterprise
Onboard-E/A-ControllerRAID 0/1 oder RAID 5/6-Controller integriert im Systemboard und/oder Platteneinheit (Option)
Optionen werden in "RAID-Controller - Komponenten" beschrieben
Intel® I350-AM2
Intel® X540-AT2
LAN-Controller sind in optionalen I/O-Einheiten (IOU) integriert, Details sind unter I/O-Optionen beschrieben
PQ2000 Management Board (MMB)
NetzteilkonfigurationBis zu 6 hot-plug-fähige Netzteile.
Basisgerät mit 0 Netzteilen ausgestattet, Redundanz optional.
Wirkleistung (max. Konfiguration)5.573 W
GewichtBis zu 150 kg
Rack (B x T x H)445 x 782 x 438 mm
SerververwaltungSerververwaltung
StandardServerView Suite - Maintain
Remote Management (iRMC kombiniert mit Intel® Node Manager)
Update Management (BIOS, Firmware, Windows-Treiber, Agenten und CIM-Provider)
Performance Measurement
Asset Management
Online-Diagnose, ServerView Suite - Integrate
Integration packs für Microsoft System Center, VMware vCenter, VMware vRealize, Nagios, und HP SIM, Deployment-Tools und sonstiges, ServerView Suite - Deploy
SV Installation Manager, ServerView Suite - Control
Operations Manager einschl. PDA und ASR & R
(Prefailure Detection and Analysis; Automatic Server Recovery and Restart)
Agenten und CIM-Provider / Agentless Service
System Monitor
RAID Manager
Capacity Management
Power Management
Storage Support
Gewährleistungszeit3 Jahre
Art der GewährleistungOn-Site Service (je nach Land)
Servicelebenszyklus5 Jahre nach Ende der Produktlebensdauer
Service-Weblinkwww.fujitsu.com/support

Komponenten

ioDrive®2 Solid-State-Speichergeräte
Die ioDrive®2 Speichergeräte von Fusion-io® sind moderne Speichergeräte im PCIe-Format, welche die Solid-State-Technologie nutzen und direkt auf dem PCIe-Bus sitzen. Diese neue Solid-State-Technologie bietet hohe Lese- und Schreibraten und beschleunigt die Anwendungsleistung.
PCIe-SSD P3700 Serie
Die Intel® Solid-State Drive Data Center Family für PCIe bietet einen extremen Datendurchsatz für Intel® Xeon® Prozessoren mit einer bis zu sechsmal schnelleren Datenübertragung als 6 Gbit/s SAS/SATA-SSDs. Die Leistung eines einzigen Laufwerks der Intel SSD Data Center Family für PCIe, vor allem die Intel® Solid-State Drive Data Center P3700 Serie (460K IOPS), kann die Leistung von sieben über einen Host-Bus-Adapter (HBA) kumulierte SATA-SSDs (ca. 500K IOPS) ersetzen.
LPe1250 Fibre-Channel-Karte
Eine rationalisierte Installation und Verwaltung, unvergleichliche Skalierbarkeit und branchenführende Virtualisierungsunterstützung machen den Single-Channel LPe1250 Fibre Channel Host Bus Adapter (HBA) zur idealen Lösung für SAN-Umgebungen mit mehreren verschiedenen Betriebssystemen. Mit leistungsfähigen Managementfunktionen und einer breiten Plattformunterstützung bietet er maximale Leistung für ein breites Spektrum an Anwendungen und Umgebungen.
LPe12002 Fibre-Channel-Karte
Eine rationalisierte Installation und Verwaltung, unvergleichliche Skalierbarkeit und branchenführende Virtualisierungsunterstützung machen den Single-Channel Emulex LightPulse LPe12000 und Dual-Channel LPe12002 Fibre Channel Host Bus Adapter (HBA) zur idealen Lösung für Unternehmens-, gemischte BS- und virtuelle Serverumgebungen.
LPe16000 / LPe16002 Fibre-Channel-Karten
Die neuen 16 Gb/s Fibre Channel Host Bus Adapter (HBA) für PRIMERGY Server sind optimale Fibre Channel HBAs für virtualisierte, erfolgsentscheidende und Cloud-Deployments. Der Fibre Channel HBA LPe16000/16002 bietet eine ganz neue Leistungsdimension mit Unterstützung von PCIe 3.0, Datenintegritätsfunktionen, einer cloud-ähnlichen Zuverlässigkeit sowie Benutzerfreundlichkeit. Unternehmen, die die Leistung verbessern, sich vor Datenkorruption schützen und den Betrieb von FC SANs in Cloud- oder High-Performance-Umgebungen vereinfachen möchten, können von einem Deployment des LPe16000/16002 profitieren.
RAID-Controller SAS 6 Gbit/s 1 GB (D3116C)
Der Fujitsu RAID-Controller SAS 6 Gbit/s 1 GB (D3116C) mit 8 Ports setzt neue Maßstäbe in Bezug auf die Geschwindigkeit und Datensicherheit für internen Serverspeicher. Mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 6 Gbit/s pro Port erhält die neuste Technologie Einzug in die Familie der PRIMEGY Modular RAID-Controller.
Converged Network Adapter (CNA)
Emulex OCe14102
Als Mitglied der CNA 14000 Produktfamilie verwendet OCe14102 eine 10 Gbit/s DCB-Infrastruktur (Converged Enhanced Ethernet) für Netzwerk und Storage und senkt so die Kapitalkosten (CapEx) für Adapter, Switches und Kabel sowie die Betriebskosten (OpEx) für Energie, Kühlung und die IT-Verwaltung. Der OCe14102 Adapter steigert die IT-Agilität und -Skalierbarkeit von Rechenzentren und optimiert die Auslastung der Serverhardware durch Skalierung der hochdichten Virtualisierung.
InfiniBand HCA 40 Gb 1/2-Port QDR Enhanced
PRIMERGY Controller IB HCA 56Gb 2-port-FDR (top)Die InfiniBand HCA 40 Gb/s Single/Dual-Port-Adapterkarten mit Virtual Protocol Interconnect (VPI) und Ethernet-Konnektivität bieten die leistungsfähigste und flexibelste Verbindungslösung für Unternehmensrechenzentren, High-Performance Computing und Embedded-Umgebungen..
X540-T2 2 x 10GBase-T LAN-Adapter
Der X540-T2 Adapter verfügt über Intels neusten Ethernet-Chip, einer Single-Chip-Lösung für "LAN on Motherboard" (LOM), um auf den neusten Serverplattformen 10-Gigabit-Ethernet (10 GbE) bereitzustellen. 10GBase-T vereinfacht die Einführung von 10 GbE und kann überall in Ihrem Rechenzentrum eingesetzt werden.
PRIMERGY 10 Gb Netzwerk-Controller
PRIMERGY Ethernet Controller D2755 2 port 10Gbit  1Der neue Fujitsu Ethernet D2755 Server Adapter ist der flexibelste und skalierbarste Ethernet-Adapter für die anspruchsvollen Rechenzentrumsumgebungen von heute. Der Fujitsu Ethernet D2755 Server Adapter erfüllt die hohen Anforderungen der nächsten Generation von Rechenzentren mit einzigartigen Virtualisierungsfunktionen, Flexibilität für LAN- und SAN-Netzwerke und einer bewährten, zuverlässigen Leistung.
Netzwerkadapter Emulex OCe14102
Der Fujitsu Netzwerkadapter "Emulex OCe14102" stammt aus der vierten Generation der Emulex OneConnect® Produktreihe OCe14000. Die OCe14000-Familie der Ethernet-Netzwerkadapter bietet die hohe Leistung der 10 Gb Ethernet-Konnektivität (10GbE) und zeichnet sich dank Bereitstellung einer sicheren, mandantenfähigen Cloud durch diverse Vorteile für die Enterprise Cloud aus, darunter eine gesteigerte Agilität und Skalierbarkeit der Rechenzentrums-IT. Dies optimiert die Auslastung der Serverhardware durch Skalierung der hochdichten Virtualisierung und Bereitstellung einer benutzergesteuerten Bandbreitenaufteilung über verschiedene Workloads und Managementservices hinweg.
Netzwerkadapter Emulex OCe14102-NT
Als Mitglied der Produktfamilie der OCe14000 Netzwerkadapter bietet der „Fujitsu OCe14102-NT“ eine hochleistungsfähige Netzwerklösung, die sich perfekt für Virtualisierungs-, Enterprise-Cloud- und Rechenzentrumsaufgaben eignet. Der Unterschied - im Gegensatz zum Emulex OCe14102 Adapter - besteht in der Nutzung des Anschlusstyps RJ45. Dieser Anschluss ist kompatibel zum Twisted-Pair-Verkabelungsstandard CAT6/6A/7/7A für eine Ethernet-Konnektivität mit maximal 10 Gb bei äußerst geringen Kosten. Der reine NIC-Adapter OCe14102-NT ist auf Cloud-Funktionen ausgerichtet und kann daher nicht die Speicherauslagerungsfunktionen (iSCSI und FCoE) eines Converged Network Adapter übernehmen.