Skip to main content

SECOS (BS2000)

Realisiert für BS2000-Systeme einfache bis anspruchsvolle, kundenindividuelle, Sicherheitskonzepte

Aktuelle Version: V5.4

Verlässlicher Datenschutz ist eine wesentliche Voraussetzung beim Einsatz von Systemen in der kommerziellen Datenverarbeitung. Unternehmenskritische Daten müssen gegen vorsätzliche und besonders gegen fahrlässige Modifikation oder Zerstörung wirksam geschützt sein. Das Produkt SECOS realisiert für BS2000-Systeme einfache bis anspruchsvolle, kundenindividuelle, Sicherheitskonzepte.

Die Sicherheitsrisiken von kommerzieller Datenverarbeitung sind vielfältiger Natur. Sie reichen von Fehlern bei der Benutzung und Bedienung der IT-Systeme bis zu beabsichtigter Computerkriminalität. Folgen können der Verlust der Nutzbarkeit, der Integrität und der Vertraulichkeit der Daten sein. Daher ist es unumgänglich, diese Risiken zu bekämpfen und Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, welche Zugriffsbefugnisse verwalten und kontrollieren, potentielle Risiken antizipieren und im Ernstfall abwehren.

Die Sicherheits-Grundfunktionen im BS2000 und das Produkt SECOS bieten zusammen weitreichende und skalierbare Sicherheitsoptionen für den BS2000-Betrieb mit den Betriebsarten Dialog, Batch sowie die POSIX-Umgebung und darauf aufbauende Verfahren und Anwendungen. Zusätzlich stehen für das Produkt umfangreiche Services zur Verfügung. Sie reichen von Sicherheitsanalysen bis hin zu schlüsselfertigen SECOS-Lösungen für BS2000-Installationen.

Die BS2000 Business Server können mit ihren Sicherheitsfunktionen, insbesondere SECOS, erfolgreich in Security Audits einbezogen werden und damit zur Zertifizierung des Sicherheitsmanagements eines Unternehmens beitragen. SECOS enthält folgende Hauptfunktionen:

  • Erweiterte Zugangskontrolle durch verbesserte Identifikation und Authentisierung der Benutzer 
  • Möglichkeiten der Zugriffskontrolle bei Objekten (u.a. Dateien) 
  • Unterstützung von Benutzergruppen, 
  • Mechanismen zur erweiterten Rechteverwaltung/ Dezentralisierung der Systemverwaltung und
  • Beweissicherung/Protokollierung sicherheitsrelevanter Ereignisse.