GTM-THFHTKD
Skip to main content

FUJITSU Software BS2000 POSIX

Unterstützt die Portierung von Unix-basierten Softwareprodukten in das BS2000

Aktuelle Version: A45

Unter POSIX (Portable Open System Interface for Unix) versteht man die Zusammenstellung von unter Unix-Systemen verfügbarer standardisierten Schnittstellen gemäß POSIX / XPG4.2.

POSIX in BS2000 ermöglicht den problemlosen Ablauf von Programmen der Unix-Welt nach einer Portierung auf BS2000-Systemen. Damit können eine Vielzahl weit verbreiteter, vor allem im Bereich der Internet-Technologien angesiedelter Unix-Anwendungen auf einem BS2000-System eingesetzt werden.

Offenen Anwendungen, die auf POSIX basieren, kommen die Business Critical Computing-Eigenschaften des BS2000 zugute. Dazu gehören hohe Verfügbarkeit, breite Skalierbarkeit, Massendurchsatz von Daten und hohe Wirtschaftlichkeit beim Betrieb im Data Center. POSIX ist aber auch die technische Basis für die Realisierung von Services, welche die Interoperabilität und Konnektivität des BS2000 zur offenen Welt ermöglichen, bis hin zum Ausbau des BS2000 Gesamtsystems zu einem vollständigen Internet Server.