GTM-THFHTKD
Skip to main content

POSIX

Die Basis für die Portierung von UNIX-basierten Softwareprodukten in das BS2000

Aktuelle Version: A45 

Die Betriebssystemsoftware BS2000 OSD/BC ist mit standardisierten Schnittstellen gemäß POSIX / XPG4.2 ausgestattet. Der Funktionskomplex POSIX-BC in der Version A45 wird ab Lieferfreigabe der OSD/BC V11.0 als Bestandteil von OSD/BC V11.0 und V10.0 ausgeliefert.

Eine Fülle von Möglichkeiten

Offenen Anwendungen, die auf POSIX basieren, kommen die Business Critical Computing-Eigenschaften des BS2000 zugute. Dazu gehören hohe Verfügbarkeit, breite Skalierbarkeit, Massendurchsatz von Daten und hohe Wirtschaftlichkeit beim Betrieb im Data Center. POSIX ist aber auch die technische Basis für die Realisierung von Services, welche die Interoperabilität und Konnektivität des BS2000 zur offenen Welt ermöglichen, bis hin zum Ausbau des BS2000 Gesamtsystems zu einem vollständigen Internet Server. Dazu gehören:
  • komfortable Anwendung von Internet-Protokollen
  • Einrichten von Web- und Mail-Server auf einer BS2000-Plattform.

Die POSIX-Standards

  • System Interfaces:
    Dies sind Programmschnittstellen in der Sprache C für Prozess-Steuerung und -Umgebung, für Datei-/Directory-Bearbeitung (UNIX File System), Terminal I/O usw.
  • Tools & Utilities:
    Dies sind die interaktiven Endbenutzerschnittstellen (Shell-Kommandos und Hilfsprogramme).
    Die POSIX-Shell ist eine weitere Kommandoschnittstelle neben der des BS2000. Eine POSIX-Shell kann aus dem BS2000-Kommandomodus heraus gestartet werden oder über rlogin von einem UNIX-System, das mit dem BS2000-System verbunden ist.

Auswahl von Produkten, die auf den POSIX-Schnittstellen des BS2000 aufsetzen

  • Apache
  • InterNet Services
  • Environment for Java (JENV (BS2000)
  • Network File System (NFS)
  • SNMP-Management (SNMP Basic Agent SBA-BS2, SNMP Standard Collection SSC-BS2)
  • Storage Host Component für BS2000 (SHC-OSD)