Skip to main content

SESAM/SQL-Server (BS2000)

Aktuelle Version: V9.0

SESAM/SQL-Server verbindet die Vorzüge eines relationalen Datenbanksystems mit allen Eigenschaften, die von einem System im Produktiveinsatz unter hoher Belastung erwartet werden. Vor allem als hochleistungsfähiges Datenbanksystem für geschäftskritische Lösungen im mittleren und oberen Leistungsbereich des Online Transaction Processing zeigt SESAM/SQL-Server seine Stärke.

Als Besonderheiten sind hervorzuheben:
  • Die hervorragende Skalierbarkeit und ein Höchstmaß an Verfügbarkeit bilden die zuverlässige Basis für geschäftskritische Lösungen.
  • Intelligente selbstverwaltende Eigenschaften von SESAM/SQL-Server führen zu einem besonders wirtschaftlichen Datenbankbetrieb. Denn sie senken die Kosten für Administration um Faktoren und sorgen für eine exzellente Manageability.
  • SESAM/SQL-Server läuft auf allen BS2000-Servern und kann als Datenserver von beliebigen Plattformen aus angesprochen werden

  • Die Verteilkomponente SESAM/SQL-DCN ermöglicht die Verwaltung und Verarbeitung von SESAM/SQL-Datenbanken in Rechnernetzen. SESAM/SQL-DCN unterstützt das 2-Phasen-Commit-Protokoll und damit die verteilte Transaktionsverarbeitung auch bei Änderung von Daten an verschiedenen Rechnerknoten.
  • SESAM/SQL-LINK ermöglicht es, den Database-Handler statisch mit einem Anwenderprogramm zusammenzubinden. Dadurch entfällt die prozessübergreifende Kommunikation, Datenbankoperationen werden beschleunigt.
  • SESAM/SQL JDBC bietet über das Call-Level-Interface JDBC (Java Database Connectivity) den Zugang aus Java-Programmen für SESAM/SQL-Datenbanken. Der JDBC-Treiber für SESAM/SQL ist auf allen Java-fähigen Plattformen ablauffähig und ist als Download verfügbar.
  • SESAM/SQL ADO bietet Interfaces zwischen der .NET platform und SESAM/SQL Datenbanken. Der Treiber ist ebenfalls als Download verfügbar.

ESQL-COBOL (BS2000/OSD)

Realisiert die Anwender-Programm-Schnittstelle "embedded SQL" zu dem Datenbanksystem SESAM/SQL-Server