Skip to main content

FUJITSU Dokumentenscanner N7100

 Datenblatt

Übersicht

Netzwerkscanner für die Maximierung der Unternehmenseffizienz

Der Netzwerkscanner N7100 kombiniert die Funktionalität verschiedener Geräte in einem einzigen und weist somit die Eigenschaften auf, die sich Organisationen jeder Größe für die Verbesserung der Geschäftsprozesse wünschen.

n1800_scanto-20140616g

Ideal für kleine und mittlere Unternehmen

  • Platzsparendes Design
  • Multifunktionsgerät zur Senkung von Hardware-Kosten
  • Lokale Benutzerkonten
  • Leiser Betrieb
  • Vollgepackt mit intelligenten Scan-Funktionen
  • Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis

Allgemeine Bürofunktionen

  • Schnelle Scangeschwindigkeiten von 25 Seiten pro Minute und echte doppelseitige Geschwindigkeiten von 50 Bildern pro Minute in Farbe, Graustufen und Schwarzweiß bei 300 dpi
  • 50-Blatt-Dokumenteneinzug
  • Großer 8,4-Zoll-Touchscreen mit hochauflösendem Display (1.024 x 768 Pixel)
  • Funktionen zum Scannen in E-Mail, Ordner/FTP, Netzwerkfax bzw. -drucker oder Microsoft SharePoint Server Enterprise
    *Eingeschränkte Versionsunterstützung für SharePoint*
  • Scanner Central Admin Server-Software
  • Auftragsmenüs basierend auf individuellem Benutzer-Login zur Kontrolle von Scan-Einstellungen und Zielort(en)
  • Unterstützung bei der Einhaltung gesetzlicher oder Compliance-Standards
  • SDK und optionale Drittanbieter-Anwendungen für die Integration mit Line-of-Business-Systemen

Merkmale

n7100-forOCR

Eigenständiger Netzwerkbetrieb mit großem Display

Großer Bildschirm mit integrierter Bildschirmtastatur und PC-Funktionen gehören zur Ausstattung dieses kompakten Netzwerkscanners. Einsetzbar in Büros und an Schaltern mit geringem Platzangebot. Scan-, Speicher- und Übertragungsvorgänge lassen sich eigenständig ohne einen Computer ausführen.


  • Hohe Scangeschwindigkeit und Scannen von Plastikkarten
    Gleichbleibende Scangeschwindigkeit von 25 Seiten pro Minute (ppm), selbst bei doppelseitigen A4-Vollfarbscans mit 300 dpi. Der N7100 besitzt einen präzisen und robusten Papierzufuhrmechanismus, der unterschiedliche Papierstärken und Plastikkarten unterstützt. An Bankschaltern oder Krankenhausrezeptionen lassen sich so Plastikausweise und Antragsformulare unproblematisch zusammen einscannen.
  • Weniger Wartezeit für stressfreies Scannen
    Um ein stressfreies Scannen für den Benutzer zu ermöglichen, wurde der Bildverarbeitungsvorgang nach dem Scan dank einer Verbesserung von CPU/Arbeitsspeicher verkürzt. Der Zeitraum vom Start des Scanvorgangs bis zum Abschluss der Bildverarbeitung (wenn die Vorschau der letzten gescannten Seite angezeigt wird) konnte gegenüber dem Vorgängermodell um 50 % reduziert werden(1). Für regelmäßige Routinescans ist nur noch ein Tastendruck am Scanner erforderlich, was eine erhebliche Steigerung der Produktivität ermöglicht.
  • Hohe Sicherheitsstandards für die gemeinsame Verwendung durch mehrere Benutzer
    Der N7100 besitzt eine Reihe von Sicherheitsfunktionen für den Fall, dass das Gerät von mehreren Benutzern verwendet wird. Dies betrifft nicht nur die Verifizierung vor dem Scan, sondern auch die Verschlüsselung bei angehaltenen Scans und die Datenlöschung nach Ende des Scanvorgangs, die jeweils automatisch ausgeführt wird. Dieser Netzwerkscanner ermöglicht ein sorgenfreies Arbeiten für den Benutzer.
    • Durch die Authentifizierung bei der Anmeldung wird streng kontrolliert, welche Vorgänge der Benutzer mit dem Scanner ausführen kann.
    • Gescannte Daten können als passwortgeschützte PDF-Dateien ausgegeben werden.
    • Erweiterte Sicherheitsfunktionen schützen gescannte Daten vor neugierigen Blicken.
      • Verschlüsselung
        Der N7100 verschlüsselt die gescannten Daten und speichert sie vorübergehend lokal auf dem Gerät, während sie für die Weitergabe per E-Mail, Fax, Drucker oder Netzwerkordner weiterverarbeitet werden.
      • Löschung gescannter Daten
        Nachdem die gescannten Daten per E-Mail oder Fax gesendet, ausgedruckt oder in einem Netzwerkordner abgelegt wurden, löscht der N7100 sie automatisch aus seinem internen Speicher. Selbst wenn die Daten aufgrund eines Fehlers im Arbeitsspeicher verbleiben, werden sie automatisch beim nächsten Neustart des Scanners gelöscht.
      • Sichere Initialisierung
        Beim Gerätestart des N7100 können die freien Bereiche des internen Speichers durch zufällige, bedeutungslose Daten überschrieben werden. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme wird nach dem Löschen der Benutzerdaten ein neuer Chiffreschlüssel generiert. All dies stellt sicher, dass sich keine Spuren alter Benutzerdaten aus offenen Speicherbereichen abrufen lassen.

Perfekt an individuelle Anforderungen anpassbar

n7100-job-menuDer Administrator kann das Auftragsmenü auf dem Touchdisplay und die Scaneinstellungen des N7100 an einzelne Benutzer oder Benutzergruppen anpassen, die sich bei dem Scanner registriert haben. Benutzeranwendungen können über das exklusive SDK (für Windows) als Add-in-Software in den Scanner integriert werden. Der N7100 besitzt einen offenen USB-Port für den Anschluss einer Tastatur oder anderer USB-Geräte(2) (außer USB-Speicher). Der N7100 lässt sich in ein Terminal ausschließlich für Ihre betrieblichen Abläufe verwandeln.

※Um Ihren Sicherheitsrichtlinien zu genügen, kann Antiviren-Software installiert werden, mit der sich die Funktionen sicher erweitern lassen.

※Mit dem SDK (Software Development Kit) lassen sich Arbeitsplatz-Anwendungen entwickeln, die über den Scanner gesteuert werden. Das Network Scanner Control-SDK kann kostenlos heruntergeladen werden. Das Support-Modell unterscheidet sich je nach Vertriebsregion.


Qualitativ hochwertige Ergebnisse, die ideal für OCR geeignet sind

Der TWAIN-kompatible Scannertreiber PaperStream IP erspart Ihnen den Aufwand, Dokumente für den OCR-Vorgang justieren zu müssen. Die Dokumente werden in äußerst saubere Bilder umgewandelt. Dies ermöglicht eine Beschleunigung des OCR-Vorgangs, selbst wenn verknitterte/verschmutzte Dokumente oder Dokumente mit Hintergründen gescannt werden.



Mühelose Scanvorgänge dank automatisierter Abläufe

Hochentwickelte, automatisierte Funktionen sorgen dafür, dass Ihre Dokumente vom N7100 mit bemerkenswerter Präzision und Effizienz digitalisiert werden. Schnelle, hochwertige Scans per Tastendruck.

Automatische AusrichtungFarberkennung
Automatische SchräglagenkorrekturFormaterkennung
Entfernung von leeren SeitenMarkerindexierung *

* Erkennt die mit einem Textmarker markierten Wörter und fügt Sie als Schlüsselwörter in eine PDF-Datei ein.


n7100-automated

Vielseitige Anwendungsgebiete von SOHO bis zu Großunternehmen

Kompatibel mit unterschiedlichen Servertypen
N7100 ist perfekt für kleine Büronetzwerke geeignet, in denen ein Dateiserver und ein E-Mail-Server eingesetzt werden. Genauso gut eignet der Scanner sich aber auch für komplexere LDAP/LDAPS-Netzwerke mit Authentifizierung, in die Microsoft Exchange Server, SharePoint und andere Anwendungs-Hubs integriert sind.

Gleichzeitiges Einrichten und Verwalten mehrerer N7100-Scanner gleichzeitig
N7100 bietet Verwaltungsfunktionen, mit denen sich ein umfangreiches Netzwerk aus N7100-Geräten einzeln oder auf einmal von einer zentralen Konsole aus einrichten und verwalten lässt.

  • Admin-Tool „Netzwerkscanner“
    Mit der Admin-Tool-Funktion können Sie die Einstellungen der laufenden Betriebsumgebung Scanner für Scanner einzeln anpassen.
  • Scanner Central Admin-Konsole/Scanner Central Admin-Server
    Zentrale Überwachung und Verwaltung von Scannernutzung, Einstellungen etc. für mehrere N7100-Geräte mit der Scanner Central Admin-Serverfunktion.

n7100-SCA

  1. Zeit für 10 A4-Farbscans. Dauer vom Betätigen der Scan-Taste bis zum Abschluss der Bildverarbeitung (Vorschau der letzten Seite wird angezeigt) ist 50 % kürzer als beim Vorgängermodell N1800 (24 verglichen mit 52 Sekunden)
    Ausgabeauflösung: 200 dpi, Ausgabedateiformat: Multi-TIFF
    Bildverarbeitung: Automatische Farberkennung, automatische Seitengrößenerkennung, Seitendrehung, Leerseitenentfernung, Mehrfacheinzug-Erkennung
  2. Es werden nur Standardtastaturen mit den Layouts 109 (Japanisch) und 102 (Englisch) unterstützt. Bei der Nutzung anderer USB-Geräte, z. B. IC-Kartenleser, ist die Entwicklung von Add-in-Anwendungen mithilfe des Network Scanner Control-SDKs (kostenloser Download) erforderlich.

Spezifikationen

Beschreibung N7100
Scannertyp ADF (automatischer Dokumenteneinzug), Duplex-Scannen
Scan-Modi Farbe, Graustufen, Schwarzweiß, automatisch (Erkennung von Farbe, Graustufen, Schwarzweiß)
Bildsensortyp Farb-CIS x 2 (1 vorn, 1 hinten)
Lichtquelle Dreifarbige LED (Rot / Grün / Blau)
Mehrfacheinzugserkennung Unterstützte (Standard-) Mehrfacheinzugserkennung mit Ultraschallsensor
Dokument:
Größe
(1)(2)
Nomalmodus
ohne
Dokumentenhülle
A4, A5, A6, B5, B6, Visitenkarte, Postkarte, Letter, Legal und benutzerdefinierte Formate (max.: 216 x 355,6 mm, min.: 52 x 52 mm); erkennt automatisch das Vorlagenformat
Nomalmodus
mit
Dokumentenhülle
Die Verwendung einer Dokumentenhülle ermöglicht das Scannen der Formate A3, B4, 280 x 432 mm und Fotos sowie der oben genannten Vorlagenformate.
Scannen von
Dokumenten mit Überlänge (Maximum)
3,048 mm (3)
Papiergewicht
(Dicke)
40 bis 209 g/㎡ (Papierstärke 0,049 bis 0,257 mm)
  • A8: 127 bis 209 g/㎡, (Papierstärke 0,157 bis 0,257 mm)
  • Es können auch Karten* verwendet werden. (Stärke maximal 0,76 mm)
  • geprägte Karten* können verwendet werden
    * nur Querformat
Papierformate
Geschwindigkeit
(A4, Hochformat) (4)
Farbe Einseitig: 25 Seiten pro Minute, (200, 300 dpi)
Duplex: 50 Bilder pro Minute (200, 300 dpi)
Graustufen
Schwarzweiß
Fassungsvermögen des Papiereinzugs 50 Blatt (Letter/A4: 80 g/㎡) (Aktiv bestückbarer automatischer Dokumenteneinzug)
Erwartetes tägliches Volumen 400 Blatt/Tag
Optische Auflösung
(5)
600 dpi
Ausgabe
Auflösung
Farbe (24-Bit) 150/200/300/600 dpi
Graustufen (8-Bit)
Schwarzweiß (1-Bit)
Ausgabemethoden
  • Bilddaten in Netzwerkordner/auf FTP-Server speichern
  • Bilddaten per E-Mail schicken
  • Drucken (sendet Bilddaten an den Druckserver)
  • Bilddaten per Fax senden (sendet Bilddaten im E-Mail-Format an den Faxserver)
  • Bilddaten auf SharePoint-Portalserver speichern
Ausgabedateiformate PDF (durchsuchbar/passwortgeschützt/komprimiert/
markerindexiert), JPEG, TIFF (einzel-/mehrseitig), Seitenausgabe in umgekehrter Reihenfolge
Authentifizierung
  • Benutzerauthentifizierung:
    Active Directory oder Open LDAP (für Solaris oder Linux), eigenständige Authentifizierung (6)
  • Verzeichnisauthentifizierung
    Active Directory oder Open LDAP (für Solaris oder Linux)
Netzwerk-Schnittstelle 10BASE-T, 100BASE-TX, 1000 BASE-T
Netzwerkprotokolle TCP/IP(IPv4 / IPv6 (7)), DNS, DHCP, SMTP, SMB, LDAP, NTP, FTP, HTTP, SNMP
Scanner Central Admin Server Windows® 2003 R2, 2008, 2008 R2, 2012, 2012 R2 Server erforderlich
Netzwerkserverauthentifizierung Windows® 2003, 2003 R2, 2008, 2008 R2, 2012, 2012 R2 Server oder open LDAP
Strombedarf 100 bis 240 V AC, ±10 %
Stromverbrauch Betriebsmodus: max. 38 W
Ruhezustand: max. 2,0 W
Auto-Standby (AUS)-Modus: max. 1,0 W
Betriebsumgebung Temperatur: 5 bis 35 °C
Relative Luftfeuchtigkeit: 20 bis 80 % (nicht kondensierend)
Abmessungen: Breite x Tiefe x Höhe (8) 300 x 232 x 172 mm
Gewicht 6 kg oder weniger
Umweltverträglichkeit ENERGY STAR® / RoHS (9)
Monitor LCD 8,4-Zoll-XGA (1.024 x 768 Pixel) TFT-Farbmonitor
Touch-Panel Analog-resistives Touchdisplay
Tastatur Software-Tastatur
  1. Scannen von A8-Dokumenten mit einer Papierstärke von 127 g/㎡
  2. Modus für Überlängen nur für Auflösungen von bis zu 200 dpi.
  3. Kann Dokumente scannen, die das Format A3 in der Länge übertreffen. Dokumente, die länger sind als 431,8 mm, 863 mm aber nicht überschreiten, sind auf Auflösungen von 400 dpi beschränkt. Dokumente mit einer Länge zwischen 863 und 3.048 mm sind auf eine Auflösung von 300 dpi beschränkt.
  4. Die tatsächlichen Scan-Geschwindigkeiten werden durch die Datenübertragung und die Software-Verarbeitungszeiten beeinflusst.
  5. Die maximale Ausgabeauflösung kann je nach Scan-Bereich variieren. Darüber hinaus unterstützt das Trägerblatt das Scannen mit Auflösungen von bis zu 300 dpi.
  6. Auf dem N7100 ist lokal eine Authentifizierungsdatenbank gespeichert. Benutzerinformationen werden über den Benutzer-Editor in der Datenbank registriert. Es kann nur eine Authentifizierungsdatenbank auf dem Scanner konfiguriert werden.
  7. Zeitplan voraussichtlich Ende Mai 2015 erhältlich.
  8. Ohne Vorlageneinzug und Stapelauflage
  9. PFU Limited, ein Fujitsu-Unternehmen, hat festgelegt, dass dieses Produkt die RoHS-Anforderungen (2011/65/EG) erfüllt.

Verbrauchsmaterialien und Optionen

Verbrauchsmaterial

Optionen

Teil Teilenummer Hinweise
ScanSnap Trägerblatt PA03360-0013 Jede Packung enthält 5 Trägerblätter. Es ist empfehlenswert, ein Trägerblatt nach ungefähr 500 Scans auszutauschen.

Garantie

Standardgewährleistung

 
1 Jahr Vorabaustausch innerhalb von 1-2 Tagen; Hotline- und Online-Support; Teile, Arbeitsaufwand und Versand inklusive

Upgrade-Optionen

 
Upgrades von 1-5 Jahren verfügbar für neue Scanner zum Zeitpunkt des Scanner-Kaufs oder innerhalb von 30 Tagen ab dem Kauf, erweitert die Garantie

Verlängerungsoptionen

 
Unter http://www.fujitsu.com/de/support/products/computing/peripheral/scanners/ finden Sie weitere Informationen zur Standardgarantie und unsren Upgrade-Optionen Bronze, Silber und Platin.
Verlängerungen von 1-2-Jahren verfügbar, wenn die Garantie oder der bisherige Service Plan abgelaufen ist