Skip to main content
  1. Home >
  2. Produkte >
  3. IT-Produkte und Systeme >
  4. Client Computing Devices >
  5. Microsoft>
  6. Welches Windows® 7 ist für Sie das beste?

Welches Windows® 7 ist für Sie das beste?

Das vereinfachte SKU-System für das Betriebssystem Windows® 7 macht es für Sie einfacher, Ihren Kunden die jeweils beste Lösung zu empfehlen. Jede Edition baut auf der jeweils vorhergehenden auf. Damit wird es für Sie einfacher, Ihren Kunden die Leistungsmerkmale zu empfehlen, die ihrem Bedarf am besten entsprechen. Wie in der vorherigen Tabelle gezeigt, ist Windows® 7 Professional das richtige Produkt für die meisten kleinen und mittelständischen Unternehmenskunden.

Leistungsmerkmalwindows_homewindows_profesionalwindows_ultimate
Heimnetzgruppe: Einfache gemeinsame Nutzung von Medien, Dateien, Druckern und Geräten durch verschiedene PCs.
hook_green
hook_blue
hook_black
Wartungscenter: Mit leistungsstarken Tools für Diagnose und Fehlersuche können Probleme nach eigenen Zeitvorgaben selbst behoben werden.
hook_green
hook_blue
hook_black
Remote-Mediastreaming: Senden von Video- und Audio-Inhalten von einem PC an netzwerkfähige Media Player, Heim-Stereosysteme oder auch andere PCs im Netzwerk.
hook_green
hook_blue
hook_black
Bluetooth-Unterstützung: Drahtloses Synchronisieren von Dateien und Ordnern zwischen Bluetooth-fähigem Telefon und Computer.  
hook_green
hook_blue
hook_black
Live Taskbar-Miniaturansichten: Beim Bewegen der Maus über die Taskleiste oder ein Anwendungssymbol erscheint eine Liste mit den zuletzt verwendeten Objekten.
hook_green
hook_blue
hook_black
Schnelle Benutzerumschaltung: Schnelles Umschalten zwischen Benutzern ohne Anmelden, Abmelden oder Schließen von Programmen.
hook_green
hook_blue
hook_black
Computer-zu-Computer-Netzwerk: Verbindung zu nahen PCs ohne Netzwerkzugangsgeräte, per drahtloser Ad-hoc-Vernetzung.
hook_green
hook_blue
hook_black
Ortungs- und andere Sensoren: Ermöglicht PCs und Anwendungen die Anpassung an ihre aktuelle Umgebung.
hook_green
hook_blue
hook_black
Windows-Mobilitätscenter* (mit Präsentationsmodus): Die jeweils am häufigsten benutzten mobilen PC-Einstellungen an einer zentralen, leicht auffindbaren Stelle.
hook_green
hook_blue
hook_black
Aero®-Glass: Mit transparenten, glasähnlichen Menüleisten hinter Anwendungsfenster sehen.
hook_green
hook_blue
hook_black
Aero-Hintergrund: Die Inhalte der aktuell offenen Fenster anhand von Taskleisten-Miniaturansichten betrachten.
hook_green
hook_blue
hook_black
Windows Touch: Bedienen eines Touch-fähigen Computers durch Berühren des Bildschirms, mit visuellem Feedback auf die Gesten „Antippen“ und „doppeltes Antippen“.
hook_green
hook_blue
hook_black
Windows XP Mode**: Viele ältere Produktivitäts- und Geschäftsanwendungen für Windows XP auf Windows 7 ausführen.
 
hook_blue 
hook_black
Domänenbeitritt und Gruppenrichtlinien: Einfachere und sicherere Verbindung mit Unternehmensnetzwerken. Gruppenrichtlinien ermöglichen es Unternehmen, die Sicherheitskosten mehrerer PCs besser zu kontrollieren.

hook_blue
hook_black
Sichern und Wiederherstellen: Für regelmäßige Sicherungen lässt sich ein Zeitplan bestimmen, um Daten oder das gesamte System-Image an einem Ort im Netz oder auf einem lokalen Laufwerk zu sichern.
 
hook_blue
hook_black
Drucken am Aufenthaltsort: Senden von Dokumenten zum richtigen Drucker - am Arbeitsplatz oder zu Hause.

hook_blue
hook_black
Remotedesktop-Host: Von einem entfernten Computer aus auf Dokumente und Programme zugreifen, die sich auf einem anderen Computer befinden.
 
hook_blue
hook_black
Erweiterte Sicherung und Wiederherstellung (Netzwerk- und Gruppenrichtlinie): Sichern von Daten an einem Ort im Netz - mit der Möglichkeit, die Dokumente wiederherzustellen.

hook_blue
hook_black
Verschlüsselndes Dateisystem: Starker Datenschutz und starke Kontrolle durch Verschlüsselung von Dateien und Ordnern auf Benutzerebene.
 
hook_blue
hook_black
Offlineordner: Offline arbeiten, mit der Möglichkeit zur automatischen Synchronisierung zwischen PC und Netzwerk-Inhalten.

hook_blue 
hook_black
BitLocker™- und BitLocker To Go™-Laufwerkverschlüsselung: Hilfen zum Schutz vertraulicher Informationen und zur Einhaltung von Unternehmensrichtlinien und Vorschriften.
 
hook_black
AppLocker™: Ermöglicht die Angabe, welche Anwendungen welchen Endbenutzern zugänglich sein sollen. Dadurch Reduzierung der erforderlichen Einstellungsänderungen.


hook_black
DirectAccess: Nahtlose und sicherere Einbindung von mobilen Mitarbeitern in ihr Netzwerk ohne Virtual Private Network.
 
hook_black
BranchCache™: Replizierung und Synchronisierung von Dateien zwischen einer Zentrale und Filialstandorten für mehr Mitarbeiterproduktivität an geografisch entfernten Standorten.


hook_black
Multilingual User Interface Packs: Sprachwahl für die Benutzeroberfläche anhand eines Add-on zur englischsprachigen Version.


hook_black

Das Windows-Mobilitätscenter ist nur auf Notebook-Rechnern sichtbar. 


Windows XP Mode erfordert entweder die Voreinstellung durch einen OEM-Hersteller
oder die Installation eines nachträglich gekauften Windows XP Mode (lauffähig auf Windows 7 Professional oder Windows 7 Ultimate), oder eine Virtualisierungstechnik wie Windows Virtual PC. Windows XP Mode erfordert einen PC mit 2 Gigabyte (GB) RAM (32 Bit) oder 3 GB RAM (64 Bit), 15 GB verfügbaren Plattenspeicherplatz sowie einen für die Hardware-Virtualisierung geeigneten Prozessor mit aktiviertem Intel VT oder AMD-V. Windows XP Mode und Windows Virtual PC steht zum Herunterladen bereit auf http://www.microsoft.com/windows/virtual-pc. Weitere Angaben zu den Systemanforderungen finden Sie unter www.microsoft.com/windows/virtual-pc.