Skip to main content

Funktionen

0-Watt-Netzteil

Das 0-Watt-Netzteil ist eine „Green IT“-Lösung, um Energie zu sparen und die CO2-Emissionen um bis zu 93 % oder 760 g pro Jahr zu senken. Die Erkenntnis, dass viele Notebooks immer eingeschaltet bleiben, führte bei Fujitsu zur Entwicklung dieser innovativen Funktion. Während normale Netzteile selbst im Ruhezustand noch Strom verbrauchen, stellt das 0-Watt-Netzteil sicher, dass keine Energie verbraucht wird, wenn das System zwar ausgeschaltet, aber immer noch über die Steckdose mit dem Stromnetz verbunden bleibt. Da das Netzteil den Akku vor Beschädigung durch Überladen schützt, verlängert es die Lebensdauer des Computers und ermöglicht es Unternehmen, ihre Energiekosten zu senken. Das 0-Watt-Netzteil ist als Option für zahlreiche LIFEBOOKs als Ersatz für das normale Netzteil erhältlich.

0-Watt-Grafiktechnologie

0-Watt GraphicsDie 0-Watt-Grafiktechnologie ist für ausgewählte Fujitsu CELSIUS Workstations und ESPRIMO PCs erhältlich. Es senkt den Energieverbrauch und die Geräuschemissionen von Systemen mit separaten Grafikkarten als Ergänzung zur Onboard-Grafik. Die 0-Watt-Grafiktechnologie wählt automatisch die am besten für die anstehende Aufgabe geeignete Graphics Processing Unit (GPU) aus (in diesem Fall entweder die GPU der Grafikkarte oder die in den Intel®-Prozessor integrierte GPU). Wenn hohe Grafikleistung gefragt ist (beispielsweise für hochauflösende 3D-Anwendungen), weist das System der Zusatzgrafikkarte die Aufgabe zu. Andernfalls wird die Grafikkarte der GPU automatisch abgeschaltet, die Systemtemperatur sinkt und der Lüfter stoppt. Diese Deaktivierung der Grafikkarte resultiert in Energieeinsparungen und somit in geringeren Energiekosten.

0-Watt-Technologie

0 Watt TechnologyFujitsus patentierte 0-Watt-Technologie ermöglicht eine vollständige Eliminierung der so genannten „Standbyverluste“. Mit anderen Worten: 0-Watt-PCs können so heruntergefahren werden, dass sie im ausgeschalteten Zustand oder Hibernation-Modus keinen Strom verbrauchen (Null Watt). Im Gegensatz dazu verbrauchen normale PCs und Monitore, die mit dem Stromnetz verbunden bleiben, i.d.R. noch zwischen 1 und 5 Watt, selbst wenn sie ausgeschaltet oder im Ruhezustand sind. Auch die Displays der Fujitsu P Line verfügen über die 0-Watt-Technologie: Wenn der PC den ausgeschalteten Zustand signalisiert, trennt ein Schaltelement des Monitors das Gerät vollständig von der Netzleitung ab (bei einer Verbindung über DVI oder VGA).

4-in-1-Standfuß

4 in 1 StandFujitsu Displays der P und B Line verfügen über einen 4-in-1-Standfuß. Wenn Sie Wert auf Ergonomie legen, bevorzugen Sie einen Standfuß, der vollkommen flexibel und individuell einstellbar ist. Die branchenweit führende Höheneinstellung, beeindruckende Schwenk- und Neigungswinkel sowie die Rotationsmöglichkeit und automatische Umschaltung auf Hochformat garantieren eine gesunde, ermüdungsfreie Körperhaltung bei langen Arbeitssitzungen.

Automatische Helligkeitsanpassung (Automatic Brightness Control, ABC)

Automatic Brightness ControlEin Lichtsensor oben am Display misst das Umgebungslicht und stellt die Helligkeit entsprechend ein. ABC (Automatic Brightness Control - Automatische Helligkeitssteuerung) optimiert die ergonomischen Bedingungen und spart Energie.

Active und Dual Digitizer

Zahlreiche Fujitsu LIFEBOOK und STYLISTIC Tablet PCs sind mit Dual Digitizer-Technologie ausgestattet, d. h. der Touchscreen unterstützt sowohl Stift- als auch Fingereingabe. Touch-Geräte mit Dual Digitizers bieten die höchste Genauigkeit, sind druckempfindlich und verfügen über Funktionen wie „Electronic Eraser“ und linke sowie rechte Maustasten. Die Active Digitizer-Technologie, Vorgänger der Dual Digitizer-Technologie, wird hingegen inzwischen nicht mehr in Fujitsu-Produkten eingesetzt. Während die Dual Digitizer-Technologie Stift- und Fingereingabe unterstützt, bieten Active Digitizer nur die Stifteingabe.

Advanced Theft Protection

Advanced Theft ProtectionSchützen Sie Ihre wertvollste Anlage - Ihre Daten - mit Fujitsus Advanced Theft Protection (ATP). Diese Sicherheitsfunktion steht auf mobilen CELSIUS-Workstations und fast allen LIFEBOOKs zur Verfügung, die mit einem Intel® Core™-Prozessor ausgestattet sind. Mit dem in die Notebook-Hardware integrierten ATP kann das System gesperrt und deaktiviert werden – entweder dezentral oder zeitlich geplant. Auf diese Weise sind die Daten geschützt, wenn ein Notebook verloren geht oder gestohlen wird. ATP kann zusammen mit anderen Sicherheitslösungen wie Computrace® und Festplattenkomplettverschlüsselung eingesetzt werden, um maximalen Schutz vor dem unberechtigten Zugriff auf Ihre Daten zu erreichen.

Sensor für Umgebungslicht

Automatic Brightness ControlDer Ambient Light Sensor (ALS) ist ein lichtempfindlicher Sensor, der die Helligkeit des LED-Displays automatisch gemäß der Helligkeit der Arbeitsumgebung anpasst. In vielen Fällen ändert sich die Helligkeit in einer Büroumgebung im Laufe des Tages aufgrund der sich ändernden Position der Sonne. Der Ambient Light Sensor ist daher eine nützliche Funktion, mit der Sie Strom sparen und trotzdem optimale Arbeitsbedingungen genießen.

Anytime USB Charge

Anytime USB ChargeAnytime USB Charge ist eine in die meisten Fujitsu LIFEBOOK-Notebooks und CELSIUS-Workstations integrierte Funktion. Damit können Telefone und die meisten Mediengeräte jederzeit über USB aufgeladen werden, selbst wenn das System ausgeschaltet ist. Diese Funktion bietet Ihnen ultimative Flexibilität und ist auf Reisen äußerst nützlich, wenn eine Netzsteckdose nicht zugänglich ist.

Bay Projector

Bay Projector Fujitsu führte den weltweit ersten Bay Projector ein. Mit dieser patentierten Technologie können Sie spontane Präsentationen an jedem beliebigen Ort durchführen und somit Ihr Notebook in ein vollständig mobiles Büro verwandeln. Um mit dem Projektor zu arbeiten, schieben Sie ihn einfach in den modularen Schacht Ihres Notebooks, klappen das Objektiv heraus und rasten es ein. Der Projektor ist in wenigen Sekunden einsatzbereit, und weder ein externer Projektor noch Kabel sind dazu erforderlich. Außerdem wiegt der Fujitsu Bay Projector nur 150 g und ist daher ideal für mobile Berufstätige.

Cold-Plug-Zugang

Cold plug accessMit Fujitsus innovativem Cold-Plug-Zugang an der Vorderseite vieler CELSIUS-Workstations können Sie bis zu 8 Festplatten einsetzen und austauschen, ohne das Gehäuse zu öffnen. Eine zusätzliche Festplatte lässt sich mühelos einbauen, um die Speicherkapazität der Workstation zu erweitern – ein entscheidender Vorteile für alle, die mit großen Dateien arbeiten. Außerdem vereinfacht der Cold-Plug-Zugang den Ausbau einer Festplatte am Ende eines Arbeitstages aus Sicherheitsgründen.

EcoButton

Der EcoButton bietet eine bequeme Möglichkeit, die Laufzeit Ihres Akkus zu verlängern, und ist besonders auf Reisen eine nützliche Funktion. Mit dem EcoButton werden stromverbrauchende Komponenten abgeschaltet, und das Gerät wechselt in den Energiesparmodus. Sie können den Energiesparmodus an Ihre persönlichen Präferenzen anpassen.

Eco-System

Der Eco-Modus ist eine voreingestellte Helligkeitsstufe, die in typischen Büroumgebungen optimale Helligkeit für die meisten Anwendungen bietet. Mit der Eco-Taste lässt sich bequem zwischen Eco-Modus und optimaler Bildleistung umschalten. Die ECO-LED-Anzeige macht die Energieeinsparung sichtbar.

eLux®

Die hardwareunabhängige Softwarelösung eLux® ist ein Linux-basiertes Betriebssystem, das perfekt auf Thin Clients abgestimmt ist. Mit der Möglichkeit einer kostenlosen und einfachen Lizenzmigration des gleichen Betriebssystems können Sie Ihre Hardware ohne Änderung der Software austauschen und somit Ihre Investitionen in Ihre IT-Infrastruktur schützen. Dank des modularen Designs von eLux® kann die individuelle Firmware vom Kunden an seine speziellen Anforderungen angepasst werden. Dazu sind keine Linux-Kenntnisse erforderlich. eLux® ist für x86 erhältlich - ebenso wie die ARM-Technologie – eLux® RL und elux® RT. Es ist für alle Serverumgebungen und Middleware-Plattformen (z. B. Citrix®, VMware®, Microsoft®) ausgelegt.

EraseDisk

Erase DiskEraseDisk ist eine einzigartige Sicherheitsfunktion von Fujitsu für ausgewählte Fujitsu LIFEBOOK-Notebooks, ESPRIMO PCs und CELSIUS-Workstations. Mit dieser Funktion können Systemadministratoren alle Daten auf einer Festplatte bei Außerbetriebnahme eines Systems schnell, bequem und kostengünstig löschen. EraseDisk löscht die Daten aller Partitionen und Festplatten eines Systems unwiederbringlich, sodass es selbst mit Tools zur Datenwiederherstellung unmöglich ist, gelöschte Daten zu rekonstruieren. Nach dem sicheren Löschen der Festplatten kann das System dem Recycling oder Verkauf zugeführt werden, ohne Gefahr zu laufen, dass vertrauliche Daten offen gelegt werden. Ein Zusatznutzen dieser Methode: Ressourcen werden geschont und unsere Umwelt wird geschützt.

Gesichtserkennung

Die Gesichtserkennung identifiziert oder verifiziert den Anwender automatisch anhand eines digitalen Bildes und bietet somit eine bequemere Möglichkeit zur Anmeldung am ESPRIMO X. Dabei wird der Computer zur Erhöhung der Sicherheit und Bequemlichkeit automatisch gesperrt, wenn der Anwender das System verlässt, und entsperrt, sobald er zurückkehrt. Wird der Computer von mehreren Anwendern genutzt, meldet die Software den jeweiligen Anwender automatisch beim richtigen Windows-Account an. Falls das System einen autorisierten Anwender nicht erkennt, ist eine manuelle Anmeldung weiterhin möglich.

Familienkonzept

Family ConceptEine Produktfamilie besteht aus einer Reihe von Fujitsu-Produktpaletten. So bilden zum Beispiel die LIFEBOOKs E752, E782, S752 und S782 eine Familie, während ausgewählte Produktlinien innerhalb der ESPRIMO PC-Reihe zu einer anderen Familie zusammengefasst sind. Das Familienkonzept bedeutet, dass die Geräte die gleichen Designmerkmale, BIT-Image-, BIOS- und Zubehörkomponenten aufweisen. Sie profitieren so von einer einheitlichen und klaren Arbeitsumgebung sowie von höherer Flexibilität, da Sie das gleiche Zubehör für viele verschiedene Geräte nutzen können.

Vollständige Festplattenverschlüsselung

Die vollständige Festplattenverschlüsselung (full disk encryption, FDE) ist eine Sicherheitsfunktion, die jedes Datenbit auf der Festplatte verschlüsselt. Mit diesem Verfahren werden Informationen in unlesbaren Code verwandelt, der nur schwer von unbefugten Anwendern entschlüsselt werden kann. Auf diese Weise verhindert die vollständige Festplattenverschlüsselung den unbefugten Zugriff auf die gespeicherten Daten.

MHL (Mobile High Definition Link)

Mithilfe der MHL-Technologie kann das Fujitsu Display X23T-1 MHL mit Notebooks, PCs, Set-Top-Boxen, BD-/DVD-Playern, Spielekonsolen, Tablet-PCs und Smartphones verbunden werden. Mit nur einem Kabel laden Sie den Akku Ihres Smartphones und geben gleichzeitig den Inhalt des Smartphone-Display auf einem 23-Zoll-Bildschirm wieder.

Modulschacht

Modular BayMit dem Modulschacht können Sie Fujitsu LIFEBOOK-Notebooks und mobile CELSIUS-Workstations gemäß Ihren Anforderungen erweitern und somit maximale Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit genießen. Setzen Sie einfach einen zweiten Akku, eine zweite Festplatte, ein Blu-ray Disc™-/DVD-Laufwerk oder sogar zwei weitere USB-Steckplätze in den Modulschacht ein, um länger arbeiten zu können, Ihre Speicherkapazität zu erweitern oder zu verhindern, dass Ihre USB-Dongles verloren gehen. Außerdem hat Fujitsu den weltweit ersten Bay Projektor geschaffen, der in den Modulschacht verschiedener LIFEBOOKs passt, damit Sie für Ihre Kunden oder Kollegen spontane Präsentationen durchführen können. Wenn Sie diese Erweiterungsoptionen nicht nutzen, setzen Sie einfach den Leereinschub in den Modulschacht, um das Gewicht Ihres Notebooks zu reduzieren und somit höhere Mobilität zu erreichen.

Anwesenheitssensor

Presence SensorDer Anwesenheitssensor erkennt die Bewegungen und Körperumrisse jeder Person, die innerhalb der Sensorreichweite sitzt. Der Ultraschallsensor erkennt eine anwesende Person selbst dann, wenn diese unbeweglich vor dem Computer sitzt. Mit dem Anwesenheitssensor können Anwender Befehle definieren, die in ihrer An- oder Abwesenheit ausgeführt werden sollen. So kann der Anwender beispielsweise festlegen, dass der PC bei seiner Abwesenheit gesperrt oder in den Ruhemodus geschaltet wird, um Energie zu sparen und höheren Schutz zu bieten Auf die gleiche Weise kann der PC so programmiert werden, dass er bei Rückkehr des Anwenders automatisch eingeschaltet oder gestartet wird. Dadurch ergeben sich ebenfalls höhere Energieeinsparungen und ein größeres Maß an Sicherheit.

Scout Enterprise

Scout Enterprise ist eine hardwareunabhängige Verwaltungslösung für Thin Clients. Sie kann verschiedene Betriebssystem wie eLux®, Windows® Embedded Standard 7 oder Windows® Embedded Compact 7 verwalten. Außerdem schützt Scout Enterprise Ihre Investitionen in die IT-Infrastruktur mit seinem transparenten Lizenzmodell ohne Verfallsdatum. Eine kostenlose Lizenzübertragung ist gewährleistet, sodass ein Austausch der vorhandenen Hardware keine Auswirkungen auf die Software hat. Scout Enterprise bietet außerdem hoch effiziente Unternehmensfunktionen wie Hochverfügbarkeit für mehrere Server und unbegrenzte Skalierbarkeit.

ScrollWheel

Scroll WheelGenießen Sie höhere Ergonomie beim Arbeiten mit dem ScrollWheel von Fujitsu. Dieses befindet bei zahlreichen Fujitsu LIFEBOOKs rechts vom Touchpad. Sie können damit schnell und bequem eine Seite nach oben oder unten scrollen, sodass selbst lange Dokumente oder Webseiten durchsucht werden können. Da das ScrollWheel unabhängig vom Touchpad funktioniert, bietet es den Vorteil, dass der Umgang mit dem Cursor nicht beeinträchtigt wird.

ShockSensor

Fujitsus ShockSensor-Lösung ist ein ausgefeiltes Schutzsystem für die Festplatte eines Computers, das die Gefahr eines Datenverlustes aufgrund von Stößen minimiert. Im Inneren bestimmte Fujitsu LIFEBOOK-Notebooks und CELSIUS-Workstations befindet sich ein Beschleunigungsmesser, der sofort plötzliche Bewegungen wie den freien Fall, übermäßige Vibrationen oder plötzliche Stöße erkennt. Der Fujitsu ShockSensor misst die Bewegung in drei Achsen: von vorn nach hinten, Seitwärtsbewegung und Bewegung von oben nach unten. Die Empfindlichkeit des ShockSensor kann auf die unterschiedlichen Arbeitsbedingungen eingestellt werden. Erkennt der Sensor eine plötzliche Bewegung, wird der Schreib-Lesekopf schnell in eine sichere Zone zurückgefahren, sodass die Möglichkeit einen Crashes und der potenzielle Verlust von Daten minimiert werden.

Trusted-Platform-Modul (TPM)

Das Trusted Platform Module (TPM) ist eine Sicherheitsfunktion von ausgewählten Fujitsu ESPRIMO- PCs, STYLISTIC Tablet-PCs, LIFEBOOK-Notebooks, CELSIUS-Workstations und FUTRO Thin Clients. Das TPM selbst ist ein Computerchip (Mikrocontroller), der Informationen wie Passwörter, Zertifikate oder Chiffrierschlüssel, die zur Authentifizierung Ihres PCs oder Laptops sicher speichert. Ein TPM kann außerdem Informationen über Ihren PC oder Laptop speichern, damit Sie feststellen können, ob Ihre Gerät noch vertrauenswürdig ist und nicht manipuliert wurde.

Zero Noise

Zero NoiseZero Noise ist eine Fujitsu-Technologie, die störende Geräusche von PCs eliminiert. Normalerweise benötigen PCs Lüfter, um eine Überhitzung bei hohen Arbeitslasten und im Leerlauf zu verhindern. Innovative Lösungen von Fujitsu wie die Verwendung energieeffizienterer Netzteile und Intel®-Prozessoren mit geringerem Stromverbrauch bewirken, dass Lüfter unter normalen Bürobedingungen oder im Leerlauf selten oder überhaupt nicht benötigt werden. Bei einer Solid-State-Festplatte (SSD) sind alle Geräuschemissionen eliminiert, d. h. das System ist absolut leise, während eine 2,5”-Festplatte eine sehr kostengünstige Alternative ist, um ein nahezu geräuschloses System zu erhalten.

Spritzwassergeschützte Tastatur

Spill_ResistantDie spritzwassergeschützte Tastatur bietet zwei Schutzstufen vor Beschädigungen durch Spritzwasser. Wenn eine Flüssigkeit unbeabsichtigt auf der Tastatur verschüttet wird, verringern eine Schutzmembran und eine Auffangschale (die ca. 20 cm3 Flüssigkeit aufnimmt) die Gefahr, dass die Flüssigkeit interne Komponenten erreicht. Anwender haben mehr Zeit, Daten zu speichern und Ihr System herunterzufahren, und können einfach das Notebook herumdrehen, damit die Flüssigkeit ablaufen kann.