GTM-THFHTKD
Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2018 >
  6. Einfach zu bedienende Data Protection-Appliance für kleine und mittelständische Unternehmen: Fujitsu präsentiert nächste Generation der ETERNUS CS800

Einfach zu bedienende Data Protection-Appliance für kleine und mittelständische Unternehmen: Fujitsu präsentiert nächste Generation der ETERNUS CS800

06. Juni 2018
Fujitsu hat die Verfügbarkeit der ETERNUS CS800 S7 Data Protection Appliance ab sofort angekündet – die neueste Generation der schlüsselfertigen Appliance für die Festplattensicherung mit integrierter Deduplizierung. Die Lösung kombiniert die Leistung der Enterprise-Klasse mit flexibler Skalierbarkeit. Sie ist zudem zu einem wettbewerbsfähigen Preis erhältlich und eignet sich somit für Unternehmen, die eine zuverlässige und kostengünstige Datensicherung für kleine bis mittlere Back-up-Umgebungen benötigen.

Die Fujitsu Storage ETERNUS CS800 S7 bietet festplattenbasiertes Backup, automatische Deduplizierung und Remote-Replikation. Neueste Fujitsu Hardware und der Einsatz von Solid State Drives (SSDs) steigern die Leistung gegenüber dem Vorgängermodell um bis zu 40 Prozent. Zudem ist die ETERNUS CS800 nun von 26 TB bis zu 640 TB skalierbar. Dies bietet sowohl mehr Konsolidierungsmöglichkeiten als auch Investitionsschutz.

Kunden, die intelligente Datenmanagement-Lösungen von Veeam einsetzen, können mit der ETERNUS CS800 den integrierten Veeam Data Mover Service nutzen, um erweiterte Funktionen von Veeam freizuschalten. Als eine der erweiterten Funktionen ermöglicht Veeam Instant VM Recovery es den Benutzern, eine virtuelle Maschine wiederherzustellen, indem sie direkt aus der Backup-Datei ausgeführt wird. Dadurch lassen sich Ausfallzeiten auf ein Minimum reduzieren. Für die Konsolidierung heterogener Umgebungen bietet die ETERNUS CS800 parallele Unterstützung für führende Backup-Software wie Commvault und Veritas, einschließlich der NetBackup-Unterstützung für Veritas OST-Funktionen.

Durch die Nutzung des Veeam Data Mover Service können synthetische Full-Backups auf die ETERNUS CS800 S7 übertragen werden. Dies ermöglicht schnelle Backup- und Wiederherstellungsprozesse und reduziert gleichzeitig die Anforderungen an Client-Geräte, Backup-Server und Netzwerke. Um noch höhere Ein-/Ausgabegeschwindigkeiten zu erreichen, kann ausgewählte Backup-Software direkt auf der ETERNUS CS800 S7 in einer virtuellen Maschine laufen, wodurch auch Investitionen in zusätzliche Hardware, wie Medienserver, entfallen.

Mit der ETERNUS CS800 S7 in Kombination mit Bandsystemen wie der Fujitsu ETERNUS LT können Kunden hocheffiziente und sichere 3-2-1-Datensicherungsstrategien1 mit Online- und Offline-Backups sowie Multi-Site-Backups einfach umsetzen. Die einfach zu bedienende, integrierte Path-to-Tape-Funktion sorgt für ständige Verfügbarkeit, schnellen Zugriff auf geschäftskritische Daten und schützt vor Datenverlust durch Systemausfall oder Schäden durch Ransomware. Die Sicherung sowohl auf der Festplatte als auch auf Band gewährleistet eine optimale Backup- und Wiederherstellungsleistung innerhalb kürzester Zeit. In Kombination mit niedrigen Preisen eignet sich das System optimal für Langzeitdatenspeicherung. 
Preise und Verfügbarkeiten

Die Fujitsu Storage ETERNUS CS800 S7 ist über Fujitsu und über Fujitsu Channel Partner zu einem Startpreis ab 24.800 Euro verfügbar.

Anmerkungen für Journalisten
1 3-2-1 ist ein Best-Practice-Ansatz für Datensicherungen und bedeutet, dass mindestens drei Kopien von Daten auf zwei verschiedenen Medientypen vorhanden sind, wobei eine Kopie extern gespeichert wird.

Weitere Informationen erhalten Sie über 

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 140.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2017 (zum 31. März 2018) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,1 Billionen Yen (39 Milliarden US-Dollar). Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2016 (zum 31. März 2017) mit circa 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro.
Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland IT-Lösungen und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit über 10.000 Channel-Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu fördert eine Human Centric Intelligent Society, in der Innovation durch die Integration von Menschen, Informationen und Infrastruktur geschaffen wird. In der Region EMEIA (Europa, Naher Osten, Indien und Afrika) engagieren sich 28.000 Mitarbeiter für die digitale Co-creation, indem sie Geschäftsexpertise mit digitaler Technologie verbinden und neuen Mehrwert für Partner und Kunden schaffen. Fujitsu ermöglicht die digitale Transformation seiner Kunden mit Services, die sich auf Künstliche Intelligenz, das Internet der Dinge und Cloud fokussieren – unterstützt durch IT-Sicherheit. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fujitsu.com/fts/about/

Enno Hennrichs

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-627
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 06. Juni 2018