Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse>
  5. electronica 2016: Fujitsu präsentiert umfangreiches Mainboard- und EMS-Dienstleistungsportfolio

electronica 2016: Fujitsu präsentiert umfangreiches Mainboard- und EMS-Dienstleistungsportfolio

02. November 2016

Zum ersten Mal ist der Bereich External Services von Fujitsu auf der electronica 2016 (8. - 11. November, ICM München), der Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik, vertreten. Am Stand der Fujitsu Tochtergesellschaften Fujitsu Electronics Europe GmbH und Fujitsu Components Europe B. V. (Halle B1, Stand 425) zeigt Fujitsu sein aktuelles Portfolio an energiesparenden und hochleistungsfähigen Mainboards „Made in Germany“ sowie weitere technologische Innovationen. Darüber hinaus stellt Fujitsu im Bereich Electronic Manufacturing Services (EMS) sein umfangreiches Dienstleistungsportfolio vor. Dazu zählen unter anderem Hard- und Software-Entwicklung, Elektronikfertigung und Systemassemblierung, Verpackungs- und Logistikdienstleistungen sowie Qualitätsmanagement.

Das Hauptaugenmerk setzt Fujitsu auf die auf Intel® Skylake basierenden Mainboards aus den Classic Desktop-, Extended Lifecycle- und Industrial-Serien. Dank ihrer breitgefächerten Funktionen eignen sich die Mainboards für den Einsatz in den unterschiedlichsten Segmenten – von Standard-Büroanwendungen über komplexe bis hin zu hochanspruchsvollen Anwendungen in der Industrie.

In einer Live-Demo können Interessierte zudem mehr über den extrem geringen Energieverbrauch des D3417-B aus der beliebten Extended Lifecycle Serie erfahren. Das µATX Mainboard für semi-industriellen Applikationen unterstützt sowohl die 6. Generation der Intel® Core™ Prozessoren als auch die Intel® Xeon® E3-12xx v5 Prozessor Familie. Der eingebaute Intel® C236 Chipsatz ermöglicht die Nutzung dieser leistungsstarken CPUs bei einer gleichzeitigen Reduzierung des Stromverbrauchs (9 W im Ruhemodus). Zu den sogenannten grünen Boards gehören zudem das D3400-B der Classic Desktop Serie sowie das D3402-B der Extended Lifecycle Serie. Alle drei Mainboards werden in einer Präsentation auf der electronica detailliert vorgestellt.

Besucher erfahren darüber hinaus auf der Elektronik-Messe mehr über das unabhängige, akkreditierte Test- und Zertifizierungszentrum von Fujitsu in Augsburg, in dem das Unternehmen Partner bei der Einhaltung der nationalen und internationalen elektromagnetischen Verträglichkeitsanforderungen und der Zertifizierung für die jeweiligen Zielmärkte unterstützt. Akustikmessungen, mechanische Belastungstests, Klimauntersuchungen und Sicherheitstests runden das Leistungsangebot aus den Laboreinrichtungen ab. Ein Beispiel für ein Komplettsystem, das dort vollständig CE und FCC/B geprüft und zertifiziert wurde, ist die FUJITSU Kit Solution. Sie ist ebenfalls auf der electronica zu sehen, inklusive einer spannenden Präsentation, die zeigt, wie sich das auf Intel® basierende Komplettsystem an einzelne Kundenanforderungen anpassen lässt. Kunden von Fujitsu können beispielsweise einzelne Komponenten wie eine Intel® CPU, eine PCIe Riserkarte, mSATA, miniPCIe oder M.2 SSD Module beliebig wählen und sich aus der FUJITSU Kit Solution ein individuelles System gestalten lassen.

Zitat
Peter Hoser, Director Sales Mainboards bei Fujitsu
„Der Markt um Elektronik-Komponenten hat in den letzten Jahren ein großes Wachstum verzeichnen können und erstreckt sich mittlerweile über zahlreiche Branchen. Wir freuen uns daher sehr, in diesem Jahr zum ersten Mal Teil der electronica zu sein. Sie zählt zu den wichtigsten Elektronik-Messen weltweit und ist für uns eine tolle Chance, unsere Produkte einem breiten Fachpublikum vorzustellen und uns mit Branchen-Experten zu aktuellen Trends und Technologien auszutauschen.“

Hermann Köhnlein, Director Customer Project Management EMS bei Fujitsu
„Seit einiger Zeit ist Fujitsu auch sehr erfolgreich im Bereich der EMS-Dienstleistungen tätig und hat das Augsburger Werk für die Herstellung von Produkten externer Kunden geöffnet. Dort werden in unterschiedlichsten Losgrößen von der kleinen Add On-Platine bis zum großen Server-Board, vom Notebook bis hin zum 19-Zoll-Racksystem verschiedenste Komponenten und Systeme für den Kunden entwickelt, hergestellt und zertifiziert. Damit bieten wir getreu dem Motto „alles aus einer Hand“ ein hohes Maß an Flexibilität. Auf der electronica möchten wir die Besucher dazu einladen, mehr über diesen Bereich bei Fujitsu und unser Leistungsangebot zu erfahren.“

Weitere Informationen zu

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/de/

Michael Erhard

Telefon: Telefon: +49(0) 89 307686 237
E-Mail: E-Mail: michael.erhard@ts.fujitsu.com
Unternehmen: Fujitsu Central Europe

Enno Hennrichs

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-627
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 02. November 2016