Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse>
  5. Fujitsu aktualisiert seine Clusterlösung für den Mittelstand: Integriertes System Cluster-in-a-Box jetzt mit Intel Xeon E5 v4-Prozessoren, bis zu 512 GB Arbeitsspeicher und 78 Festplatten

Fujitsu aktualisiert seine Clusterlösung für den Mittelstand: Integriertes System Cluster-in-a-Box jetzt mit Intel Xeon E5 v4-Prozessoren, bis zu 512 GB Arbeitsspeicher und 78 Festplatten

05. Juli 2016

Auf einen Blick:

  • Die Komplettlösung eignet sich ideal für mittelständische Unternehmen auf dem Weg in die digitale Transformation, die großen Wert auf Ausfallsicherheit und einfache Konfigurierbarkeit legen
  • Optionale Erweiterbarkeit durch Fujitsu ETERNUS JX-Speicherlösungen und 2-4 Server-Einheiten sichert größte Flexibilität im Rechenzentrum
  • Kombination wichtiger Komponenten reduziert die Support-Zeiten deutlich und schmeichelt folglich IT-Administratoren durch geringen administrativen Aufwand
  • Fujitsu erneut sein integriertes System PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box, dem Komplettsystem aus Server-, Storage- und Netzwerkkomponenten

Fujitsu stellt die neue Generation seines PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box vor – einem integrierten System, das Server-, Storage- und Netzwerkkomponenten in einem Gehäuse vereint und bereits in der Basis-Konfiguration bis zu 60 Virtuelle Maschinen bereitstellen kann. Die kompakte Lösung passt in ein Standard-Rechenzentrums-Rack und setzt sich aus zwei Einheiten Fujitsu PRIMERGY CX400 Servern zusammen, die optional auf bis zu vier Einheiten ausgebaut werden können. Durch die einfache Installation, schnelle Einsatzbereitschaft, kein Implementierungsrisiko und ein höchstes Maß von Geschäftskontinuität, eignet sich das Cluster-in-a-Box perfekt für mittelständische Unternehmen, die sich auf die Reise in die digitale Transformation begeben.

PRIMERGY CX40 M1

Modernstes Innenleben, flexibel & einfach konfigurierbar   
Die neueste Generation des Fujitsu PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box basiert auf der Fujitsu PRIMERGY CX400 Reihe. Im Herzen der Lösung arbeiten topaktuelle Intel Xeon E5 v4-Prozessoren, deren Leistung je nach Konfiguration variiert. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows Server 2012 R2 zum Einsatz. Mit einer Speicherkapazität von bis zu 260 Terabyte (TB), bereitgestellt über ein hinzugeschaltetes Fujitsu ETERNUS JX Speichersystem mit bis zu 78 Festplatten, eignet sich das Cluster-in-a-Box auch ideal für Big-Data-Anwendungen.

Aktuell stehen folgende Varianten zur Verfügung:

  • Fujitsu PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box 
    • 2 x Intel Xeon E5-2630 v4 ProzessorOpen a new window mit 25 Megabyte (MB) Cache und 2,2 Gigahertz (GHz) Taktfrequenz
    • 128 Gigabyte (GB) DDR4 Speicher
    • 2 x 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) Ethernet-Ports und 2 x 10 Gbit/s Ports
    • 9,6 TB Gesamt-Speicherplatz durch 8 x 1,2TB SAS HDD
    • Zwei Node-Cluster, ausbaufähig auf bis zu 4 Server Nodes der Fujitsu ETERNUS JX
    • Betriebssystem: Windows Server 2012 R2 Datacenter
  • Fujitsu PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box auf Basis des PRIMERGY CX400-C Server
    • 2 x Intel Xeon E5-26xx v4 Prozessorfamilie
    • 8-512 Gigabyte (GB) DDR4 Speicher
    • 2 x 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) Ethernet-Ports und 4 x 1 Gbit/s oder 2 x 10 Gbit/s Ports
    • 4-18 Festplatten (NL-SAS, HDD SAS, SSD SAS)
    • Zwei Node-Cluster, ausbaufähig auf bis zu 4 Server Nodes der Fujitsu ETERNUS JX
    • Betriebssystem: Windows Server 2012 R2 Standard oder Datacenter

Das Fujitsu Cluster-in-a-Box wurde für IT-Infrastrukturen entwickelt, die auf einfache Handhabung und Sicherheit beim Betrieb von missionskritischen Anwendungen Wert legen. Kunden, deren IT-Support nicht rund um die Uhr zur Verfügung steht, kommen mit dem integrierten System in den Genuss eines kostengünstigen Komplettsystems, das dank der durchdachten Werks-Konfiguration und einer einfach verständlichen Schritt-für-Schritt-Installation innerhalb von einer Stunde nach Inbetriebnahme einsatzbereit ist. Allen Nutzern steht es frei, Speicher-, Netzwerk- und Rechenkapazitäten flexibel und nach Maß zu allokieren.

Preise und Verfügbarkeit
Fujitsu PRIMEFLEX Cluster-in-a-Box der Produktgeneration 2016 ist ab sofort direkt bei Fujitsu und seinen Distributionspartnern erhältlich. Die Preise variieren je nach Konfiguration und Region. Der Einstiegspreis auf Basis des PRIMERGY CX400-M Servers beläuft sich auf 13.450 Euro.

In einem Produktvideo zeigt Fujitsu noch weitere Vorzüge des Systems: https://youtu.be/wYh1MjB1CdsOpen a new window

Weitere Informationen erhalten Sie über 

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu EMEIA

Fujitsu ermöglicht Kunden, größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz herkömmlicher IT-Systeme (Robust IT) und digitaler Lösungen (Fast IT) zu ziehen. Das breite Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen von Fujitsu verschafft Kunden einen deutlichen Wettbewerbsvorteil in Zeiten des digitalen Wandels. In der Region EMEIA (Europa, Naher Osten, Indien, Afrika) beschäftigt Fujitsu mehr als 26.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.fujitsu.com/fts/about/.

Michael Erhard

Telefon: Telefon: +49(0) 89 307686 237
E-Mail: E-Mail: michael.erhard@ts.fujitsu.com
Unternehmen: Fujitsu Central Europe

Enno Hennrichs

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-627
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 05. Juli 2016