Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2015>
  6. Fujitsu PRIMEFLEX for Hadoop erleichtert Einstieg in Big Data

Fujitsu PRIMEFLEX for Hadoop erleichtert Einstieg in Big Data

15. Januar 2015

Fujitsu bietet mit PRIMEFLEX for Hadoop eine Lösung für die einfache Nutzung von Big Data und ebnet den Weg zum Aufbau eines „Business-centric“-Datacenters. Die Lösung ist konzipiert für alle Unternehmensbereiche, die von der Auswertung großer strukturierter und unstrukturierter Datenbestände profitieren können. PRIMEFLEX for Hadoop ermöglicht es, aussagekräftige und verwertbare Informationen aus Unternehmensdaten zu gewinnen und kann sowohl als Appliance der Einstiegsklasse als auch als Scale-out-Rack-Lösung für den Einsatz im Unternehmen und in der Cloud implementiert werden. Ein Bestandteil von Fujitsu PRIMEFLEX for Hadoop ist die leistungsstarke Analyse-Anwendung von Datameer. Fachanwender können damit umgehend mit der Auswertung von Big-Data-Beständen beginnen und müssen nicht damit die IT-Abteilung beauftragen.

Mit Fujitsu PRIMEFLEX for Hadoop steht eine skalierbare Hochleistungs-Plattform für Big-Data-Anwendungen zur Verfügung, die den Komfort einer vorkonfigurierten und sorgfältig getesteten Hardware mit den Vorteilen von Open Source Software vereint. Die neue Hadoop-Appliance ist das jüngste Mitglied einer Familie von mehr als 20 integrierten Systemen, die auf verschiedene Anwendungsgebiete und Workloads zugeschnitten sind und unter Fujitsus neuer PRIMEFLEX-Marke angeboten werden.

Fujitsu hat PRIMEFLEX for Hadoop mit dem Ziel entwickelt, die Nutzung von Big Data zu vereinfachen. Das Kernstück der Lösung bildet ein leistungsfähiges "All-in-One"-Hardware-Cluster, das sich nahtlos in die vorhandene Hardware-Landschaft einfügt und eine verteilte parallele Datenverarbeitung mithilfe von Cloudera Enterprise Hadoop ermöglicht. Dieses auf Open Source Software basierende Framework erfasst, verarbeitet und analysiert Daten aus unterschiedlichen Quellen und erstellt daraus ein zusammenhängendes "großes" Bild, das dem Nutzer detaillierte Hinweise zur Verwendung der Informationen gibt.

Damit die Kunden den größtmöglichen Nutzen aus ihren Big-Data-Analysen ziehen können, unterstützt sie Fujitsu zusätzlich mit strategischer Beratung und Know-how in Bereichen wie Integration, Wartung, System-Support und Lifecycle-Management. Um Big-Data-Konzepte zu vereinfachen und deren Umsetzung zu beschleunigen, hat Fujitsu zudem in Europa ein Big-Data-Kompetenzzentrum aufgebaut und mit einer Reihe von integrierten PRIMEFLEX-Systemen ausgerüstet. Das Kompetenzzentrum stellt den Anwendern unter anderem die Nutzung der In-Memory-Data-Grid-Lösung PRIMEFLEX for Terracotta BigMemory und der In-Memory-Datenbanklösung PRIMEFLEX for SAP HANA zur Verfügung.

Fujitsu hat unterschiedliche Varianten von PRIMEFLEX for Hadoop entwickelt. Dazu zählen Lösungen für einen erhöhten Bedarf an Storage-Ressourcen sowie Lösungen für besonders rechenintensive Aufgaben. Bei allen Lösungen handelt es sich um Komplettsysteme.

Zitate
Harald Bernreuther, Director Global Infrastructure Solutions, Fujitsu
„Die Appliance PRIMEFLEX for Hadoop ist für all jene Unternehmen interessant, die die Vorteile von Big Data gerne nutzen möchten, die hohen Einstiegskosten aber scheuen und nicht über das notwendige Implementierungs-Know-how verfügen. Indem wir ein integriertes PRIMEFLEX-System für Big Data bereitstellen, das gewissermaßen als unternehmensweite Datendrehscheibe dient, wird Big Data für jedermann zugänglich und einfach zu handhaben.“

Dr. Stefan Sauer, Senior Researcher, Universität Paderborn
„PRIMEFLEX for Hadoop ist die ideale Plattform, um Big Data innovativ einzusetzen. Ein Beispiel ist der elektronische Einkaufsassistent, der mit Hilfe von Echtzeit-Analysen die Kunden im Online-Shop berät. Dazu muss er Big-Data-Bestände mit hoher Geschwindigkeit verwalten und analysieren können. Auf unserem Software Innovation Campus Paderborn, den wir zusammen mit Partnerunternehmen betreiben, entwickeln wir innovative Modelle für alle möglichen Anwendungsfälle, um neuartige Einkaufswelten zu schaffen.“

Tim Stevens, Vice President Corporate and Business Development, Cloudera
„Hadoop entwickelt sich immer mehr zu einer Mainstream-Lösung, die viele Unternehmen als zentralen Data Hub einsetzen. Dort sehen wir einen wachsenden Bedarf an zertifizierten Lösungen von Fujitsu. Wir freuen uns darüber, dass wir als Partner von Fujitsu unseren gemeinsamen Kunden flexible Implementierungsoptionen anbieten können, einschließlich Appliances der Einstiegsklasse und Scale-out-Rack-Lösungen für den Einsatz in Unternehmen und in der Cloud.“

Kimberly Martin, Vice President Business Development and Worldwide Channels, Datameer
„Die Partnerschaft zwischen Datameer und Fujitsu verhilft Kunden schneller zu verwertbaren Analyseergebnissen und zeigt ihnen neue Wege auf, um einen konkreten geschäftlichen Nutzen aus Big Data zu ziehen. Die Kombination von getesteter, vorkonfigurierter Hardware von Fujitsu, Clouderas Hadoop-Plattform und Datameers leistungsfähiger Analyse-Anwendung stellt sicher, dass sich die Investitionen von Kunden in Big Data schneller auszahlen, etwa bei der Analyse von Kunden- und operativen Daten sowie der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen.“ Preise und Verfügbarkeit
Fujitsu PRIMEFLEX for Hadoop kann seit Dezember 2014 als schlüsselfertiges, integriertes System geordert werden. Fujitsu wird 2015 zudem eine Version anbieten, die als Service in der Fujitsu Cloud zur Verfügung steht.

Weitere Informationen über Fujitsu PRIMEFLEX for Hadoop erhalten Sie über

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 159.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,8 Billionen Yen (40 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro.Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/de/

Über Fujitsu EMEIA

In der Region EMEIA (Europa, Naher Osten, Indien und Afrika) zählt Fujitsu zu den führenden Anbietern von Informations- und Kommunikations-basierten Geschäftslösungen. Das Unternehmen bietet ein breites Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Arbeitsplatzsystemen über Rechenzentrumslösungen und Managed Services bis hin zu Software und Lösungen aus der Cloud reicht. Die Fujitsu Vision „Human Centric Intelligent Society“, zielt auf eine intelligente Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt jeglicher Informations- und Kommunikationstechnologie stellt. Fujitsu EMEIA ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe und beschäftigt rund 28.000 Mitarbeiter.
Weitere Informationen unter: ts.fujitsu.com/aboutus.

Michael Erhard

Telefon: Telefon: +49(0) 89 307686 237
E-Mail: E-Mail: michael.erhard@ts.fujitsu.com
Unternehmen: Fujitsu Central Europe

Julia Henry

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 307686-238
E-Mail: E-Mail: julia.henry@ts.fujitsu.com
Unternehmen: Fujitsu Central Europe

Almut Burkhardt

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-612
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 15. Januar 2015