Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. News/Presse/Infos >
  4. Presse >
  5. 2015>
  6. Fujitsu beschleunigt Grafik-Virtualisierung aus dem Rechenzentrum

Fujitsu beschleunigt Grafik-Virtualisierung aus dem Rechenzentrum

16. März 2015

Auf einen Blick:

  • Die neue Fujitsu CELSIUS C740 liefert einen kompletten Rack Node voller Workstation-Leistung für die Grafik-Virtualisierung aus einer sicheren Rechenzentrumsumgebung heraus
  • Fujitsu bietet als einziger großer globaler Anbieter eine 1U Rack Workstation und maximiert damit die Vorteile einer hohen Dichte in Rechenzentren
  • Das neue System ergänzt die leistungsfähige CELSIUS-Produktfamilie mobiler, Desktop und Rack Workstations

Die auf der CeBIT vorgestellte Fujitsu CELSIUS C740 Rack Workstation ist so flexibel, dass sie als One-to-One Remote Workstation genutzt werden kann, gleichzeitig aber so vielseitig, dass sie auch als Basis für eine virtualisierte One-to-Many Workstation geeignet ist. Zudem verfügt sie über genügend Leistung, um als Knoten in einem High End Rendering Cluster zu fungieren. Als 1U Rack Workstation ist die in Deutschland gefertigte CELSIUS C740 einzigartig auf dem Markt, denn sie ermöglicht es Kunden, eine kostengünstige Lösung anzubieten und die Produktivität zu steigern. 

Kompromisslose, leistungsfähige Workstation-Leistung aus der sicheren Umgebung eines Rechenzentrums ist in vielen Branchen wie in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, im Energiesektor und für geografische Informationssysteme (GIS) essentiell. Workstations von Fujitsu tragen entscheidend zur Beschleunigung von Innovationszyklen bei und verhelfen somit Produkten und Technologien zur schnelleren Marktreife. 

Dazu sagt Jörg Hartmann, Vice President, Global Client Computing Device Business bei Fujitsu: „Derzeit gehören Remote und virtualisierte Workstations bei CAD-Anwendern und Ingenieuren zu den aktuellen Themen. Die Positionierung von Workstations in Rechenzentren bringt Unternehmen eine Reihe entscheidender Vorteile: Dazu gehören die beruhigende Gewissheit in puncto Datensicherheit, aber auch die wesentlich erleichterte Compliance und der geringere Verschleiß der Hardware. In der Hauptsache jedoch bieten Rack Workstations aufgrund ihrer Fähigkeit zur Ressourcenteilung eine maßgeblich optimierte Produktivität und Kollaboration.” 

Die Fujitsu CELSIUS-Familie zuverlässiger, erweiterbarer und leistungsfähiger Workstations 

Fujitsu ist weltweit einer der vier maßgeblichen Anbieter von Workstations. Die neue CELSIUS C740 erweitert das umfassende Portfolio an CELSIUS Workstation-Lösungen von Fujitsu. Seit zwei Jahrzehnten vereint das Unternehmen erfolgreich japanische Qualität mit deutscher Präzision – für garantierte Zuverlässigkeit, Ausbaufähigkeit und Leistung. 

Die CELSIUS-Reihe bietet eine sehr große Auswahl unterschiedlicher Kombinationen von neuesten Prozessoren und Gafikkarten an, um das Maximum aus der jeweiligen Anwendung zu gewährleisten. Von der innovativen und hoch sicheren mobilen Workstation CELSIUS H730 mit PalmSecure-Authentifizierungstechnologie bis hin zu High-End Workstations für den Desktop und in Rechenzentren deckt die Produktreihe ein breites Spektrum ab – einschließlich High Performance Computing (HPC). 

Zitate 
Thomas Bretthauer, Head of Product Management, CELSIUS Workstations bei Fujitsu
„Nach dem großen Erfolg des Vorgängermodels, der CELSIUS C620 als One-to-One Workstation mit Remote-Zugriff, hatte unser Entwicklungsteam eine echte Herausforderung zu bewältigen: die optimale Balance zwischen dem Wunsch unserer Kunden nach einer dichten One-to-One Remote-Lösung und der steigenden Nachfrage nach Grafik-Virtualisierung. Durch die Zusammenarbeit unseres Design- und Ingenieurteams in Deutschland konnten wir eine Lösung entwickeln, die nicht nur dicht genug für eine optimale Remote Workstation ist, sondern auch ausreichend erweiterbar für die Grafik-Virtualisierungsanforderungen unserer größten Kunden.” 

Walter Mundt-Blum, Vice President Enterprise Sales EMEAI bei NVIDIA 
„Die NVIDIA Grafik-Virtualisierung setzt Nutzer mit entsprechend hohen Ansprüchen, wie etwa Designer oder Kreative, in die Lage, überall und jederzeit zu arbeiten. Zudem erlaubt sie Unternehmen eine höhere Produktivität und Kollaborationsfähigkeit. Die neue CELSIUS C740 Rack Workstation mit NVIDIA GRID Technologie ist ein weiterer wichtiger Schritt hin zu einem Angebot, das Grafikperformance aus dem Rechenzentrum in optimaler Form ermöglicht.” 

Aimee Catalano, Vice President von Alliance Marketing bei Citrix 
„In Zusammenarbeit mit Partnern wie NVIDIA machen wir sehr große Fortschritte bei unserem Engagement für eine schnelle, interaktive High Definition 3D-Grafikvirtualisierung. In den sechs Jahren unserer Kooperation haben wir dabei vor allem auf Innovation gesetzt. Die Fujitsu CELSIUS C740 bietet eine ideale Kombination aus Citrix XenServer, HDX 3D Pro und NVIDIA GRID Technologie. Damit bieten wir Ingenieuren, Designern und anderen professionellen Anwendern einen sicheren Zugriff auf High Definition 3D Grafiken und eine leistungsfähige Workstation – ganz gleich, wo sie damit arbeiten." 

Preise und Verfügbarkeit 
Preise und Verfügbarkeit der Fujitsu CELSIUS C740 Workstation variieren je nach Spezifizierung und Region. Die neue Lösung wird ab Juni 2015 sowohl über Fujitsu direkt als auch über Distributionspartner erhältlich sein. 

Technische Daten 

Auf Basis der Kundennachfrage hat Fujitsu die Aussstattungsdetails sowohl hinsichtlich der Performance als auch des Managements im Vergleich zum Vorgängermodell CELSIUS C620 deutlich verbessert:

  • Bis zu 18 Cores der Intel Xeon E5-2600 v3-Prozessorfamilie
  • Maximale Arbeitsspeicherkapazität von 256 GB DDR4 Memory mit 2133 MHz
  • NVIDIA GRID-Technologie unterstützt Grafik-Virtualisierung
  • Neue Fujitsu SSD PCIe-Karte: mögliche Erweiterung um 1x 256 GB oder 1x 512 GB direkt am Board oder Unterstützung einer flexiblen Erweiterungskarte mit bis zu zwei Modulen
  • Zwei PCIe x16 Slots sowie ein zusätzlicher PCIe x 8 Slot für maximale Flexibilität bei der Erweiterung um entweder zwei Single Height- oder eine Double Height-Grafikkarte in Kombination mit einer Teradici-Karte oder einer LAN- oder RAID-Controller-Karte
  • SATA DOM (Serial ATA Disk on Module)
  • Einfache, serverbasierte Administration und Handhabung durch einen integrierten Remote Management Controller (iRMC S4) und ein in die Fujitsu ServerView Suite eingebettetes Lifecycle Management (eLCM)

Weitere Informationen erhalten Sie über

Fujitsu CELSIUS C740 Workstation: http://www.fujitsu.com/global/products/computing/pc/workstations/celsius-c740/index.html

Fujitsu CELSIUS Workstations: http://www.fujitsu.com/de/products/computing/pc/workstations/

Lizenzfreie Fotos der Fujitsu CELSIUS C740: http://mediaportal.ts.fujitsu.com/pages/search.php?search=CELSIUS+C740&resetrestypes=1Open a new window

Datenblatt der Fujitsu CELISUS C740: http://docs.ts.fujitsu.com/dl.aspx?id=7b725193-79ea-40e7-91e9-834461141af0Open a new window

Video Statement von Jörg Hartmann, Vice President, Global Client Computing Device Business über die Highlights der FUJITSU CELSIUS C740: http://youtu.be/9pAJSqTa5X0Open a new window

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit rund 156.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2015 (zum 31. März 2016) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,7 Billionen Yen (41 Milliarden US-Dollar).
Weitere Informationen unter www.fujitsu.com/global/

Über Fujitsu Central Europe (CE)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/de/

Michael Erhard

Telefon: Telefon: +49(0) 89 307686 237
E-Mail: E-Mail: michael.erhard@ts.fujitsu.com
Unternehmen: Fujitsu Central Europe

Almut Burkhardt

Telefon: Telefon: + 49 (0) 89 23031-612
E-Mail: E-Mail: Fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
Unternehmen: FleishmanHillard Germany GmbH

Datum: 16. März 2015