Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. Case Studies>
  4. ivv – Informationsverarbeitung für Versicherungen

ivv – Informationsverarbeitung für Versicherungen


Branche: Projekt:
IT-Dienstleister /
Versicherungen
FUJITSU Tablet LIFEBOOK T935 für die Außendienstmitarbeiter des ivv

Logo ivv

"Bei den Convertibles von FUJITSU passte für uns alles, von der Technik über den Formfaktor bis hin zum Preis-Leistungs-Verhältnis."


Jean-Pierre Haake, Strategischer Einkauf,
ivv – Informationsverarbeitung für Versicherungen GmbH


www.ivv.deOpen a new window

Die Herausforderung

Wenn die Hannoveraner ivv die Rechner für die Mitarbeiter tauscht, dann komplett. „Wir kaufen One-Shot”, nennt das Jean-Pierre Haake. Er ist verantwortlich für den strategischen Einkauf bei der ivv. Da alle Rechner getauscht werden, sind die Entscheidungen besonders sorgfältig vorbereitet. Vom Beschluss für die Neubeschaffung bis zum Rollout vergeht ein ganzes Jahr.

Der Grund für diesen langfristigen Beschaffungsprozess: Jean-Pierre Haake muss 1.000 Standorte in Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt nicht nur ausstatten, sondern auch den Service für die Clients garantieren. Das funktioniert nur bei hoher Standardisierung. Fällt ein Gerät aus, sieht die Servicevereinbarung vor, dass der Mitarbeiter am nächsten Arbeitstag einen Ersatz-Client gestellt bekommt und produktiv weiterarbeiten kann. Um das zu gewährleisten, müssen alle Geräte absolut identisch sein, inklusive der BIOS-Einstellungen. Und es sollten nicht nur die Clients gekauft werden, die im Zuge des vorgesehen Rollouts an die Mitarbeiter der ivv geliefert werden, sondern weitere Tablets als Ersatz-Devices.

Produkte und Services

  • 2.450 FUJITSU Tablet LIFEBOOK T935 innerhalb von drei Monaten nach Bestellung ausgeliefert 
  • Kundenspezifische Ausstattung mit einheitlichem BIOS und Barcodes für MAC-Adressen sowie Typen-Nummern wurde in der Standardfertigung eingebunden