Skip to main content
  1. Home >
  2. Über Fujitsu >
  3. Karriere bei Fujitsu >
  4. Schüler>
  5. Perspektiven - Marina Schenk

Perspektiven - Marina Schenk

MARINA SCHENK, MANAGER PROCUREMENT

Marina SchenkMeine Karriere bei Fujitsu habe ich 2007 durch die Ausbildung zur Industriekauffrau begonnen. Sie ist mir als eine sehr schöne Zeit im Gedächtnis geblieben, die durch Abwechslung und Vielseitigkeit geprägt war.

Zu Beginn war ich sehr nervös, ob ich die Ausbildung trotz Querschnittslähmung meistern kann. Diese Sorgen haben sich jedoch bereits in den ersten Tagen der Ausbildung als unbegründet erwiesen, da alle Kollegen sehr hilfsbereit und unterstützend waren. Den ersten Kontakt zu den anderen Azubis meines Lehrjahres konnte ich gleich während der Auftaktwoche knüpfen. Ebenso lernten wir unsere Mentoren aus dem vorigen Lehrjahr kennen, die uns während der Ausbildung mit Rat und Tat zur Seite standen.

Während der Ausbildung wurden die verschiedenen kaufmännischen Bereiche unseres Standortes durchlaufen und wir erhielten neben dem regulären Berufsschulunterricht zahlreiche zusätzliche Kurse, die nicht nur unsere fachlichen Kenntnisse vertieften, sondern auch die persönlichen, wie z.B. Kommunikationstrainings. Zusätzlich wurden wir Auszubildenden noch durch ein 2-wöchiges Englisch- und Wirtschaftstraining in London auf unser späteres Berufsleben vorbereitet, da in einem international agierenden Unternehmen wie Fujitsu, die englische Sprache eine tragende Rolle spielt. Neben der sprachlichen Herausforderung gab es auch noch bauliche Herausforderungen (bedingt durch den Rollstuhl) der Stadt London, die ich jedoch dank der tollen Unterstützung der anderen Auszubildenden problemlos meistern konnte.

Nach meiner Ausbildung wurde ich bei Global Sourcing übernommen. Mein Tätigkeitsgebiet ist sehr abwechslungsreich und immer vielseitiger geworden. Es umfasst neben der Planung und der Beschaffung von Materialien auch die regelmäßige Kommunikation mit meinen internationalen Lieferanten, um den Lagerbestand stetig zu optimieren. Auch die Beschaffung von Entwicklungsmaterial gehört dazu. Zusätzlich bin ich für das Bearbeiten von Machbarkeitsanfragen von Kollegen aus dem Vertrieb zuständig.

Auch nach meiner Ausbildung wurde ich an meinem „neuen“ Arbeitsplatz ohne Probleme akzeptiert. Das gute Arbeitsumfeld erleichtert mir meinen Arbeitsalltag ungemein und ich bin sehr froh, als Teil von Fujitsu vollwertig am Arbeitsleben teilnehmen zu können.

---------------------------------------------------------------------

Lernt hier weitere Menschen und Karrieren bei Fujitsu kennen und erfahrt so mehr über Karrierewege bei uns.

Bildnachweis Stift/Kalender: © Detlef - Fotolia.com