Skip to main content
  1. Accueil >
  2. A propos de Fujitsu >
  3. News>
  4. Fujitsu macht Hochverfügbarkeit für jedermann erschwinglich

Fujitsu macht Hochverfügbarkeit für jedermann erschwinglich

Mit Fujitsu x10sure Integrated Storage erhalten KMU eine einfache, kostengünstige Hochverfügbarkeitslösung

Regensdorf, April 19, 2010

Fujitsu präsentiert mit x10sure IS (Integrated Storage) eine zuverlässige und kostengünstige Hochverfügbarkeitslösung für Microsoft Windows Server 2008. Sie benötigt kein zusätzliches externes Speichersystem und bietet erhebliche Einsparpotenziale. x10sure IS ergänzt die x10sure-Produktlinie von Fujitsu und richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen, die auf der Suche nach einem erschwinglichen und einfach zu handhabenden Systemschutz sind.

Die vereinfachte IS-Version von x10sure ist ideal für kleine Unternehmen und Unternehmen mit Filialen oder Verkaufsstellen, die einzelne Windows Server betreiben. Diese profitieren von den Vorteilen einer Microsoft-basierten Servervirtualisierung zu deutlich niedrigeren Preisen: Beim Einsatz von x10sure können KMU, verglichen mit dem Kauf und der Installation von Einzelkomponenten für eine Cluster-Lösung, zusätzlich Kosten von bis zu 50 Prozent einsparen. Darüber hinaus optimiert x10sure IS den Einsatz der IT-Ressourcen.

x10sure IS bietet eine virtualisierte Server-Plattform für Geschäftsanwendungen, die auf ausgewählten PRIMERGY x86 Servern von Fujitsu laufen. Bei Systemausfällen stellt x10sure IS die Anwendungen automatisch wieder her und bietet so umfassenden Ausfallschutz. Das x10sure-Modell schützt bestehende Ressourcen. Sollte ein Anwendungsserver ausfallen, gewährleistet ein einziges Ersatzsystem die Verfügbarkeit sämtlicher Produktivserver und stellt alle Anwendungen und Services innerhalb von Minuten wieder her. Gleichzeitig können neu angeschaffte Systeme einfach integriert werden und somit ihren Mehrwert für das Unternehmen in kürzester Zeit erzielen.

Je stärker sich die Virtualisierung auf dem Vormarsch befindet, desto mehr setzen Unternehmen auf die Vorteile von dynamischen Infrastrukturen, die sich automatisch den aktuellen Anforderungen anpassen. Allerdings kann Virtualisierung unter bestimmten Umständen zu erhöhten Kosten und einem Mehr an Komplexität bei der Systemverwaltung führen – wenn dem nicht gezielt gegengesteuert wird.

Mit x10sure IS greift Fujitsu diese Notwendigkeit auf: Die Basis-Konfiguration umfasst zwei PRIMERGY x86 Server mit internem Speicher auf Festplatte, dem sogenannten Application Node (AN) und dem Control Node (CN). Diese lassen sich mittels zwei speziell angefertigter CDs einfach installieren und einrichten. Dabei werden alle Daten des Produktivsystems über eine schnelle iSCSI-Anbindung auf den Control Node repliziert. Darüber hinaus überwacht die x10sure Software permanent den Application Node und alle virtuellen Maschinen. Bei Ausfall des Application Nodes (AN), übernimmt der CN die Rolle des Produktivsystems und startet über einen Failover-Prozess die Anwendungen, beziehungsweise die virtuellen Maschinen, vom gespiegelten Festplattenspeicher.

Die erste Ausführung des neuen x10sure IS basiert auf den neuen PRIMERGY TX150 S7-Zwei-Sockel-Servern mit 2- und 4-Kern Intel® Xeon® 3400 Ein-Sockel-Prozessoren. Damit ist dieser flexible Server die optimale Grundlage für eine kosteneffiziente Konfiguration und kann ausserdem als zuverlässiger Datenbankserver genutzt werden. Darüber hinaus verfügt der PRIMERGY TX150 S7 über Kapazitäten zur Speichererweiterung – eine ideale Voraussetzung für virtualisierte Umgebungen.

x10sure IS ist ab sofort über Fujitsu erhältlich. Der Einstiegspreis liegt bei ca. 3800 CHF zuzüglich Mehrwertsteuer, Wartung und Service.

O-Töne: Rolf Strotmann, Vice President Enterprise Servers and Software bei Fujitsu Technology Solutions:

«x10sure schützt Unternehmen vor Systemausfällen. Die Installation und der Betrieb sind einfach und laufen automatisch ab; sie erfordern keine IT-Spezialkenntnisse.»

«Kleine und mittelständische Unternehmen bekommen mit x10sure eine Hochverfügbarkeitslösung für ihre gesamte Serverpalette. Sie müssen nun nicht mehr zwischen geschäftskritischen und weniger wichtigen Servern wählen.»

«Mit x10sure IS geht Fujitsu ganz gezielt auf Kundenwünsche ein: Mit der Lösung erhalten kleine und mittelständische Unternehmen den optimalen Einstieg in Virtualisierungs- und Speicherkonsolidierungs-Projekte.»

Weitere Informationen über x10sure 3.1 finden Sie unter: www.ts.fujitsu.com/x10sure

Eine Präsentation über die Funktionsweise von x10sure IS finden Sie online unter: http://docs.ts.fujitsu.com/dl.aspx?id=cb1ca355-2b04-426b-991c-8f0c98c8c59b

--- ENDE --------------- Über Fujitsu Fujitsu ist einer der führenden internationalen Anbieter von IT-basierten Geschäftslösungen. Mit rund 175.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in 70 Ländern. Ein weltweites Netzwerk von System- und Services-Experten, hochverlässliche Computer- und Kommunikationsprodukte und modernste Mikroelektronik liefern den Kunden einen echten Mehrwert. Im Geschäftsjahr 2008 (zum 31. März 2009) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,6 Billionen Yen (47 Milliarden US-Dollar). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.fujitsu.comÜber Fujitsu Technology Solutions Fujitsu Technology Solutions ist der führende europäische IT-Infrastruktur-Anbieter. Mit seinem Angebot für Grossunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie für Privatkunden ist das Unternehmen in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas, des Nahen Ostens und auch in Indien vertreten. Im Rahmen seiner strategischen Ausrichtung auf «Dynamic Infrastructures» bietet das Unternehmen ein umfassendes Portfolio an IT-Produkten, Lösungen und Services – von PCs und Notebooks über Rechenzentrumslösungen bis hin zu Managed Infrastructure und Infrastructure-as-a-Service. Fujitsu Technology Solutions beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://ch.ts.fujitsu.com/aboutus

Pressekontakt: Silvia Finke Senior PR-Consultant Dr. Peter P. Knobel AG Industriestrasse 49 Postfach 2358 6302 Zug Switzerland Phone +41 (41) 768 99 43 Fax +41 (41) 768 99 30 E Mail s.finke@knobel.ch