Skip to main content
  1. Home >
  2. Services >
  3. Managed Infrastructure Services >
  4. End User Services >
  5. Kosteneffizienz mit der Zufriedenheit des Endbenutzers kombinieren

Workplace Services Classic

Kosteneffizienz mit der Zufriedenheit des Endbenutzers kombinieren

Ein CEO möchte, dass die IT seines Unternehmens zuverlässig und flexibel ist, um schnell und effektiv auf sich verändernde Erfordernisse reagieren zu können. Der CFO wünscht sich mehr Effizienz. Dies beinhaltet eine Kostensenkung und die Umwandlung von Fixkosten in variable Betriebskosten sowie eine schnellere und höhere Investitionsrendite. Zudem sollen die Kostentransparenz und Kostenprognose verbessert, Risiken minimiert und IT-Richtlinien und Gesetze eingehalten werden. Und schließlich wünscht der Endbenutzer Systeme, die benutzerfreundlich sind und eine hohe Zuverlässigkeit und Leistung bieten, um die Hochverfügbarkeit des Zugangs zu Anwendungen und Daten sicherzustellen.

Workplace Services Classic von Fujitsu

Fujitsu Workplace Services Classic ist ein Angebot für die effiziente und zuverlässige Verwaltung verteilter (herkömmlicher, voll ausgestatteter) IT-Arbeitsplätze und Drucker-/Multifunktionsgeräte. Es deckt den gesamten Lebenszyklus von IT-Infrastrukturen für Arbeitsplätze ab und bietet bewährte, durchgängige Konzepte für deren Verwaltung. Standardisierte und optimierte Services, die überwiegend remote bereitgestellt werden, gewährleisten eine effiziente Nutzung von Ressourcen. Transparente Kosten basieren auf dem „Price-per-Seat“- bzw. dem „Base-plus-Click-Price“-Modell (Grundpreis plus Klickgebühr).

Verwaltung herkömmlicher Arbeitsplätze

Fujitsu betreut Ihre verteilte PC- und Notebookinfrastruktur einschließlich individueller Konfiguration, personalisierter Installation und zentralisiertem Betrieb. Die Arbeitsplatz-IT wird über Back-Office-Funktionen betrieben, die über den Kundenstandort und Fujitsu-Standorte verteilt bereitgestellt werden. SLAs definieren den Umfang und die Qualität der von Fujitsu bereitgestellten Services. Das IT-Servicemanagement umfasst die Abwicklung von Anfragen, die Erfüllung von Anfragen der Arbeitsplatzbenutzer, Betriebsprozesse und Incident Management.

Konsolidierung bedeutet Optimierung von Geräten und Prozessen.

Viele Unternehmen betrachten die Lösung der Probleme mit der Ausgabeinfrastruktur nicht als Kernkompetenz. Fujitsu Print Services wurden entwickelt, um Sie bei der Rationalisierung der Verwaltung und somit Minimierung der Kosten zu unterstützen, die mit Druck und Bildverarbeitung in Zusammenhang stehen, und Services zur Steigerung der Produktivität und Senkung des Energieverbrauchs anzubieten. Print Services umfassen die Büro-, Produktions- und Mobile-Umgebung. Sie beinhalten einen mehrjährigen Vertrag, der die Materialzufuhr und Problembehebung (Break-Fix) für Geräte von Fujitsu oder des Kunden abdeckt. Print Services basieren auf einer professionellen Beurteilung und umfassen eine fortwährende Optimierung, Governance sowie Change-Management. Remote-Monitoring widmet sich dem proaktiven Management. Die Fakturierung und Berichterstattung erfolgt einmal pro Monat. Gleichzeitig entlasten Leasing-Verträge für neue Geräte und die Wiedervermarktung ungenutzter Hardware das Budget und verwandeln Investitionen in monatliche Gebühren.

Warum sollten Sie Managed Workplace von Fujitsu wählen? Wo liegen Ihre Vorteile?

Auf Grundlage der Erfahrungen, weltweit über 6 Millionen Arbeitsplätze zu betreuen, unterstützt Fujitsu Sie bei der optimalen Bereitstellung von IT-Arbeitsplätzen und gewährleistet Effizienz und eine hohe Servicequalität über nationale Grenzen hinweg. Fujitsu ist der drittgrößte IT-Serviceanbieter weltweit. Global Delivery Centers unterstützen Kunden rund um die Uhr in über 41 Sprachen und mit lokaler Präsenz in 70 Ländern.

Produkte und standardisierte Serviceelemente aus einer einzigen Quelle werden auf modulare Weise zu Mehrwertdiensten kombiniert, die kundenspezifischen Anforderungen gerecht werden. Optimierte Prozesse werden über ein ITIL-basiertes IT-Servicemanagement gesteuert. Fujitsu ist für alle wesentlichen Standards zertifiziert.

Klar definierte und vollständig messbare SLAs gewährleisten eine zuverlässige Projektplanung, Risikoreduzierung und schnellere Entscheidungsfindung. Eine hohe Zufriedenheit der Endbenutzer führt zu einer geringeren Anzahl an Support-Anrufen und wirkt sich positiv auf den Unternehmenserfolg aus.

Transparente Festpreise auf monatlicher Basis erlauben Kunden, den Kapitalaufwand (CAPEX) in Betriebskosten (OPEX) zu verwandeln, und ermöglichen eine zuverlässige Budgetplanung. Der gemeinsame „One-to-Many“-Serviceerbringungsansatz bildet die Grundlage für größenbedingte Kostenvorteile, die durch ein einzelnes Unternehmen niemals erreicht werden können.

In den Magic Quadrant Reports von 2009, 2010, 2011, 2012 positionierte die Gartner Group Fujitsu in den Bereichen Desktop- und HelpDesk-Outsourcing-Services europaweit im „Leaders Quadrant“.